Die nächsten Spiele:
Mi. 14.11.2018:
19:30: TTC Wölpinghausen 2 - 5.Herren
Fr. 16.11.2018:
17:45: 1.Jugend - TSV Steinbergen
17:45: 1.Schüler - TSV Todenmann-Rinteln
19:30: 8.Herren - TuS Jahn Lindhorst 4
20:00: Nettelrede - 1.Damen
So. 18.11.2018:
15:00: Rodenberg - 2.Herren
Mo. 19.11.2018:
20:00: 4.Herren - TSVTodenm.-RI4
Damen
1.Herren
2.Herren
3.Herren
4.Herren
5.Herren
6.Herren
7.Herren
8.Herren
1.Jugend
2.Jugend
1.Schüler
2.Schüler
3.Schüler
Wichtige Daten
Spielplan
Termine
Fotogalerien
Minimeisterschaften 17/18
Jugendfahrt 2016 Schloss Dankern
Minimeisterschaften 2015
Vorgabeturnier 2012
Sommerfest 2011
Jugendfahrt Hohegeiß 2011
Freundschaftsspiel Schömberg 2011
Sommerfest 2010
Kreisminimeisterschaften 2012
Kreismeisterschaften 2010
Minimeisterschaften 2010
Vereinsmeisterschaften Jugend 2010
Jugendfahrt 2010
Vorgabeturnier 2010
Sommerfest 2009
Fotos aus 50Jahren TVB-TT
Jubiturnier 2008
Center-Parcs 2005
Historisches
Vereinsmeister
Vorgabeturniersieger
Links
DTTB
TTVN
Kreisverband TT
SV Obernkirchen
TSV Hohenrode
SG Rodenberg
TS Rusbend
Lesereintragungen
Gästebuch
 

4. Herren
 

Die Mannschaft | Saison 2018/2019 | Spielplan | Spielberichte | aktuelle Tabelle


Die Mannschaft:
 

 
ThomasHelmutReinhardtFelixFynnFrank
ThomasHelmutReinhardtFelixFynnFrank

Saison 2018/2019:

Die 4. Herren des TV Bergkrug startet in der Saison 2018/2019 in der Kreisliga Staffel A.

Restspielplan 2018/2019 :

Nr. Tag Datum Beginn Heim - Gast
1 Mo. 19.11.18 20:00 4.Herren - TSVTodenm.-RI4
2 Fr. 23.11.18 19:30 4.Herren - TTCBorstel 2

Spielberichte:

TVB 4 auswärts gegen Stadthagen
Endlich wieder die ersten 6 am Start und das ist gegen die Mannen aus Stadthagen auch nötig. Die beeindruckten trotz Niederlagen gegen den Spitzenreiter mit großem Kampf. Wir waren also gewarnt. Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. Unser oberes Paarkreuz trumpft bärenstark auf und läßt dem Gegner keine Chance 4:1 für uns. In der Mitte dann Felix unglücklich mit vielen guten Bällen und Reinhardt klar. 5:2 für uns. Im unteren Paarkreuz muss Fynn sich Altmeister Hoffmann geschlagen geben. Frank nur einen Satz nicht bei der Sache, sonst doch klar. 6:3 es läuft. Nun wieder die TopPositionen an den Tischen. Thomas muss Hoffelner gratulieren, während Helmut mit einer Ruhe und Klarheit den „Sportskamaraden" Nowack immer am Sieg riechen lässt, ihn aber letztendlich im Fünften mit 13:11 völlig verdient den Punkt nicht hergibt.7:4. Nun läuft das mittlere Paarkreuz auf. Reinhardt holt sich die Glückwünsche nach klarem Sieg ab. Felix kämpft unter der Anfeuerung von Thomas und gibt alles. Endlich wird er für seinen Kampfgeist belohnt. Das Abklatschen nach seinem Erfolg fiel entsprechend euphorisch aus. (Ob ich meine Hand jemals wieder nutzen kann ?) Am Ende steht ein deutlicher Sieg mit 9:4 für uns auf dem Papier. Mit Helmut sind wir halt alle eine wenig besser am Start. Das Abschlussbier gab es diesmal im Ratskeller.
News von: Frank Köper 04.11.2018
Übermächtig
Gestern vereinten sich gleich 3 Orte gegen uns im Spiel der Freizeit-Sport-Gemeinschaft Pollhagen-Nordsehl Lauenhagen gegen den TVB 4. Da wir trotz jahrelangen Recherchen immer noch nicht hinter die Rezeptur des Zaubertranks gekommen sind, konnten wir den Widerstand leider nur kurz aufrecht halten. Mit 9:4 gingen wir recht deutlich unter. An Manfred, der für Helmut einsprang lag es mit Sicherheit nicht. Denn Manni trug einmal mehr zu unserer Doppelführung bei. Unser oberes Paarkreuz kämpfte dann darum, diese Führung zu halten. Leider ließen dann im fünften Satz die Kräfte nach und beide Spiele gingen im letzten Satz dann deutlich und verdient an die FSGPNL. Die nächsten Akteure kämpften tapfer mit teilweise sehr guten Aktionen, aber auch hier war nichts zu holen. Frank, der eigentlich auf die Wende durch Felix hoffte, holte dann mal wieder ein Pünktchen. Die besten Bälle des Abends drosch allerdings Reinhardt übers Netz. Die letzten fünf Bälle im fünften Satz brachten alle zum Staunen. Der Ball gerade einmal 2mm über Netzniveau und Reinhardt jagt ihn mit seiner Rückhand auf des Gegners Hälfte (ich glaube es gab Farbabrieb am Tisch) so dass Freund und Feind beeindruckt zuschauten. Das wars dann aber für uns. Die FSGPNL stellt uns gleich darauf einen Kasten Gerstenkaltschale zum Trost bereit (vielen Dank noch einmal) ehe wir dann noch im Alten Krug einkehrten. Keine Angst, die Küche war schon zu, so gab es nur noch ein zwei Diätbier gespendet von Reinhardt und Manni. Auch dafür noch einmal Danke. Ich schaue jetzt noch einmal meine Asterix Sammlung durch, ich glaube im Kupferkessel erfährt man von ein paar Zutaten zum Trank der Unbesiegbar macht. Bis dahin müssen wir wohl weiter trainieren. Danke und bis nächstes Mal.
News von: Frank_k 13.10.2018
erneuter Sieg in Bestbesetzung
Heute spielte der TVB4 gegen Lindhorst 2 und fuhr einen 9:5 Sieg ein. Die Doppel liefen Prima, 3:0. Leider ruhten sich die nächsten 3 Akteure auf diesem Erfolg ein wenig aus und so stand es RuckZuck 3:3. Fynn der sein Spiel vor Felix beendete brachte uns wieder auf die richtige Spur und es folgten 3 Punkte für uns. Thomas dann im fünften ohne das nötige Glück, während Helmut stark aufspielt 7:4 Reinhardt "Bob der Baumeister" Manja, hatte zuvor zu viele Felsbrocken geschleppt und musste heute zum zweiten Mal passen (nicht schlimm, heute war das kein Problem). Denn nun treten Felix, Fynn und Frank an die Tische und lassen keinen Zweifel am Sieg für den TVB. Im Milano gab es dann nur noch eine schnelle Kaltschale, der Koch war schon zu Hause (uns schadet die Zwangsdiät sicher nicht). Gute Nacht bis bald.
News von: Frank_k 21.09.2018
starker Auftritt in Bestbesetzung
Heute begrüßten wir die Gäste aus Hohnhorst. In der vergangenen Saison reichte es mit letzter Kraft in Hohnhorst geradeso für einen Punkt. Wir wußten also uns wird nichts geschenkt. An unserer Paradediziplin müssen wir dieses Jahr noch arbeiten. 1:2 nach den Doppeln. Lediglich unser neues Spitzendoppel Thomas/Felix konnten klar Punkten. Sehr unglücklich verloren Helmut/Fynn im 5ten zu 12. Im oberen Paarkreuz siegte Hans Blume relativ deutlich gegen Thomas und so sah es zunächst auch bei Helmut aus. Nach 0:2 Satzrückstand spielte er wie ausgewechselt und holte die nächsten 3 Sätze zu 4,1 und zu 5. Tolle Leistung. In der Mitte auch 1:1 klarer Punkt durch Reinhardt, während Felix unglücklich im 5ten zu 7 verlor. Das untere Paarkreuz mit Fynn und Frank ohne Fehl und Tadel 2:0 ohne Satzverlust.Dann folgte ein unglaubliche Spiel von Thomas. Die ersten beiden Sätze gewinnt er zu 2 und 3, doch dann verlässt ihn das Glück. 16:18 geht der nächste Satz weg. Im 4ten führt er 10:7, aber Fiedler lässt keinen Angriffsball von Thomas durch. Erst im 5ten Satz kehrt das Glück des Tüchtigen zu Thomas zurück 12:10 und als Abschluss ein Schmetterball gegen die Netzkante und Punkt. Die nächsten 3 Punkte kommen sicher zum 9:4 Sieg. Noch einen Schlenderschluck für die netten Gäste und dann ab nach Hause. Freitag gehts es weiter. Mal schauen wie das wird. Gute Nacht.
News von: Frank_k 17.09.2018

Copyright (c) 2018 by Volker Wilkening