Damen
1.Herren
2.Herren
3.Herren
4.Herren
5.Herren
6.Herren
7.Herren
8.Herren
Jugend-Niedersachsenliga
1.Jugend
2.Jugend
3.Jugend
4.Jugend
5.Jugend
6.Jugend
Wichtige Daten
Spielplan
Termine
Fotogalerien
Minimeisterschaften 17/18
Jugendfahrt 2016 Schloss Dankern
Minimeisterschaften 2015
Vorgabeturnier 2012
Sommerfest 2011
Jugendfahrt Hohegeiß 2011
Freundschaftsspiel Schömberg 2011
Sommerfest 2010
Kreisminimeisterschaften 2012
Kreismeisterschaften 2010
Minimeisterschaften 2010
Vereinsmeisterschaften Jugend 2010
Jugendfahrt 2010
Vorgabeturnier 2010
Sommerfest 2009
Fotos aus 50Jahren TVB-TT
Jubiturnier 2008
Center-Parcs 2005
Historisches
Vereinsmeister
Vorgabeturniersieger
Links
DTTB
TTVN
SV Obernkirchen
TSV Hohenrode
SG Rodenberg
TS Rusbend
Lesereintragungen
Gästebuch
 

1. Herren
 

Die Mannschaft | Saison 2019/2020 | Spielplan | Spielberichte | aktuelle Tabelle


Die Mannschaft:
 

 
ThomasJasperMartinBerndThomasMarc
ThomasJasperMartinBerndThomasMarc

Saison 2019/2020:

Die 1. Herren des TV Bergkrug startet in der Saison 2019/2020 in der Bezirksliga Gruppe 2.

Restspielplan 2019/2020 :

Es gibt momentan keine Einträge im Spielplan.

Spielberichte:

TVB 1 mit Sieg und Niederlage in der Bezirksliga
Am Freitagabend spielte die Erste im 96. Lokalderby beim Nachbarn TSV Hespe. Hespe ohne Chr. Lieske ( gute Besserung) und G. Schildmeier, dafür mit Jens Vehling und Dirk Zinke. Nach den Eingangsdoppeln führte der Gastgeber mit 2:1. Knappe Niederlage von Jasper/Bernd mit 11:13 im fünften gegen das Hesper Spitzendoppel Terrey/Tegtmeier. Thomas H./Martin siegten im fünften mit 11:4 gegen J. Vehling/H. Henselewski. Doppel 3 (Thomas B./Marc) fanden kein Rezept gegen Mensching/Zinke. Jasper konnte anschließend gegen A. Terrey zum 2:2 ausgleichen (11:4 im fünften). Thomas H. dann sehr souverän beim 3:0 gegen J. Vehling. Auch Bernd konnte sein Einzel gegen Tegtmeier erfolgreich gestalten (3:1 Erfolg). Zwischenstand damit: 4:2 für den TVB, das konnte sich sehen lassen. Dann kam jedoch der erste Auftritt von Markus Mensching. Mit kallharten Topspinbällen haute er Martin die Bälle regelrecht um die Ohren. Lediglich im zweiten Satz konnte Martin einigermaßen mithalten. Verdientes 3:1 am Ende für den Hesper Spieler. Leider mußten auch Marc und Thomas B. in Niederlagen einwilligen gegen ihre Kontrahenten (Heselewski und Zinke) jeweils mit 1:3. Und schon war die schöne Führung weg. 5:4 für Hespe. Thomas H. führte bei 1:1 Sätzen bereits mit 8:4 im dritten Satz gegen A. Terrey, der wurde jedoch immer stärker und gewann noch Satz drei und Satz vier. Jasper anschließend sehr unglücklich mit 9:11 im fünften gegen J. Vehling. Martin mit neuem Hoffnungsschimmer. Glattes 3:0 gegen Sven Tegtmeier. Zwischenstand: 7:5 für Hespe. 2. Auftritt von Markus Mensching dann gegen Bernd: Bum, bum, bum. 3:0 für Markus. Thomas B. konnte dann unserer erste Saisonniederlage nicht verhindern (0:3 gegen H. Henselewski). Damit hatte es uns im 16. Spiel erstmal erwischt mit 5:9 im Derby gegen den TSV Hespe. Ein Dankeschön noch für die Zuschauerunterstützung. Vielen Dank noch an den Gastgeber für die Würstchen und Kaltgetränke nach dem Spiel.

Am Samstagnachmittag kam die Mannschaft von Eintracht Nienstedt in die kleine Halle. Die Gäste mit zweifachem Ersatz (Für Andreas Busse und Philipp Beulich spielten Riedemann und Rentz Ersatz). Nach den Doppeln ungewohnter 1:2 Rückstand (erste Saisonniederlage von Thomas H./Martin gegen Busse/Spakowski). Auch Thomas B./Marc unglückling mit 11:13 im fünften gegen Wolsky/Meier. Anschließend sicheres 3:0 von Thomas H. gegen Wolsky. Super Leistung von Jasper dann (3:0 gegen Top-Spieler Ch. Busse !). Martin führt sicher mit 7:1 im ersten gegen Spakowski, verliert danach völlig den Faden und die Orientierung. 10 Punkte in Folge für Spakowski. Was war das denn ? Satz 2 besser (11:5). Satz 3 wie Satz 1 (2:11 ohne Konzept !). Blick zum Nachbartisch: Auch hier sah es bei Bernd nicht gut aus. Hier konnte es zu einem 3:4 Rückstand kommen ! Im vierten dann 10:8 Führung für Martin (nach 10:5), Time-Out von Thomas H., Martin gewinnt mit 11:8 (Danke Thomas !). Im Endscheidungssatz war Martin dann (endlich) da: Glattes 11:3. Puh, noch mal gutgegangen. Bernd verlor leider sein Einzel gegen starken Meier. Somit knappes 4:3. Thomas B. und Marc dann mit sicheren Siegen gegen Rentz und Riedemann (jeweils mit 3:0). 6:3 Zwischenstand. Anschließend konnte auch Thomas H. den Nienstedter Spitzenspieler Chr. Busse mit 3:2 besiegen (nach 0:2 Satzrückstand). Jasper wieder mit starker Vorstellung beim 3:0 gegen Wolsky. Martin mach den Deckel dann drauf (3:0 gegen Meier). Hurra. 9:3 gewonnen. Weiterhin Platz 1. Nach dem Spiel noch ein gemütliches Beisammensein mit unseren Gästen in der kleinen Halle bei (siehe Foto).
News von: Martin 08.03.2020
TVB 1 gewinnt in Bad Pyrmont
Heute morgen spielte die Erste beim Post-SV Bad Pyrmont. Ich nehme es mal vorweg. Wir haben nichts anbrennen lassen. Klarer 9:1 Auswärtssieg. Nur das Doppel Jasper/ Bernd fand in Münchgesang/R. Brix seinen Meister. Jasper mit knappem 3:2 (12:10 im fünften) gegen Münchgesang. Die anderen Spiele jeweils klar an uns. Punktekonto nun: 30:0. Am Freitag in Hespe (Spielbeginn 20.00 Uhr) können wir die Meisterschaft einfahren. Wäre prima, wenn wir das ein bisschen Zuschauerunterstützung bekommen würden. Genauso wie am Samstag gegen Nienstedt (kleine Halle um 17.00 Uhr).
News von: Martin 01.03.2020
TVB 1 macht die Tür zur BOL (Bezirksoberliga) ganz weit auf
Am Samstagabend kam es zum Spitzenspiel in der Bezirksliga zwischen der Ersten und dem Verfolger TSV Schwalbe Tündern II. Bestens organisiert (die 5. hatte um 16.00 Uhr ihr Spiel gegen Volksen, danke Jens) und optimale Spielbedingungen fanden wir vor. Durch die Vorankündigung des Spiels (Danke Frank) kamen doch sehr viele Zuschauer (40 an der Zahl) in die kleine Halle. Bei Tündern fehlte die Nr. 1, Frank Heinemeier. Dafür spielte Dieter Kreye Ersatz (Tündern IV). Sicherlich ein Vorteil für uns. Nach den Eingangsdoppeln lagen wir mit 2:1 Punkten vorn. Doppel 1 (Thomas H./Martin) wie gewohnt souverän in drei Sätzen. Jasper/Bernd mit wichtigem Sieg (11:7 im fünften) gegen Buberti/Müller zum 2:0. Thomas B./Marc war in allen drei Sätzen dicht dran, am Ende setzte sich hier der Gast jedoch durch. Dann die Einzel. Thomas H. mit glücklichem 11:9 im fünften gegen starken Buberti. Auch Jasper konnte sich mit 3:1 gegen Seidensticker durchsetzen. Martin gewinnt Satz 1 sicher gegen Oetken, im zweiten schwinden jedoch die Kräfte (Wo war die Wasserflasche in der Satzpause ? Vielen Dank Thomas B. nochmal für den Trunk. Und siehe da es lief wieder. 11:5, 12:10 und Spiel, Satz und Sieg mit 3:1. Bernd fand in J. Heinemeier seinen Meister (da ging leider nicht wirklich was). Thomas B. entzaubert Kreye mit 3:1, Marc legt nach mit feinem 3:1 gegen Müller. Halbzeitführung mit 7:2. Das sieht ja gut aus. Ja, was soll ich noch sagen ? Das obere Paarkreuz machte dann den Sieg perfekt ! Thomas H. sicheres 3:1 gegen Seidensticker. Jasper verspielte erst eine 2:0 Satzführung gegen Buberti, im fünften dann ein 11:7 nach Hause gefahren. Endstand: TVB 1 vs Tündern II 9 : 2. Damit haben wir die Tür zur BOL ganz weit aufgestoßen. Man braucht eigentlich nur noch durchgehen. Es war eine tolle Stimmung in der kleinen Halle am Samstag. Vielen, vielen Dank an die Zuschauer für die super Unterstützung. Tündern hatte zwei Rasseln mit. Ralf: Danke für die Getränke. Sonja: Auch ein Dankeschön für die Verpflegung. Nachdem Spiel gab es noch das ein oder andere Kaltgetränk mit unseren Gästen. Ach ja, das Buffett war ja auch noch nicht alle. Am nächsten Sonntag geht unsere Reise nach Bad Pyrmont. Dort laufen wir dann um 11.00 Uhr auf.
News von: Martin 24.02.2020
TVB 1 weiterhin auf BOL Kurs
Am Freitag spielte die Erste bei der SG Rodenberg, die ohne Hans-Jürgen Botta antrat (dafür mit Andreas Wente). Doppel 2:1 Führung (Thomas B./Marc 14:12 im fünften gegen Kubitza/Wente). Jasper unterlag knapp mit 9:11 im fünften gegen M. Schröder, auch Thomas H. zweiter Sieger gegen R. Schäfer. Bernd dann mit dem nötigen Glück beim 16:14 im fünften gegen O. Müser. Martin mit Arbeitssieg gegen J. Kubitza bringt den TVB wieder mit 4:3 in Führung. Doch das Wechselspiel ging weiter. Marc und Thomas B. mussten Ihren Gegnern gratulieren. 5:4 für Rodenberg. Thomas H. mit sicherem 3:0 gegen M. Schröder zum Ausgleich. Jasper stark beim 3:1 gegen R. Schäfer. Martin mit Fehlstart gegen O. Müser (0:6 im ersten), kurz überlegt, 10:6 Führung und 3:0 Sieg. Bernd lässt J. Kubitza keine Chance beim 3:0. Auch Hans Meier lässt Thomas B. nicht ins Spiel bringen. Marc setzt den Schlußpunkt beim 3:2 gegen Wente in einem spektakulären Einzel (nach 1:2 Satzrückstand). Hurra, 9:6 gewonnen, das war eine enge Kiste. Vielen Dank noch an die Gastgeber für die Kaltgetränke nach dem Spiel.
Am Samstagnachmittag spielten wir gegen die Mannschaft von Tuspo Bad Münder. Eingangsdoppel: 2:1 für den TVB (Thomas B./Marc verspielten leider eine 2:0 Satzführung gegen Ahrens/Boucsein. 4 Siege von Thomas H.(startete gegen J. Bannert mit 11:0 und 5:0 im zweiten Satz !!!), Jasper, Martin und Bernd ergaben eine klare 6:1 Führung. Thomas B. und Marc mußten dann ihre Spiele abgeben. Somit 6:3 der Zwischenstand. Da auch Thomas H., Jasper und Martin ihre zweiten Einzel sicher gewannen war der 9:3 Endstand erreicht. Also weiterhin Tabellenführer mit nunmehr 26:0 Punkten (nur mal nebenbei gesagt). Anschließend fanden wir noch den Weg ins Milano mit unseren netten Gästen, wo es reichlich zu essen und trinken gab. Tolle Gespräche natürlich auch.

Vorschau. Am Samstag, 22.02.20 empfängt die Erste den Tabellzweiten, TSV Schwalbe Tündern II (22:4 Punke), um 18.00 h in der kleinen Halle. Es wäre prima, wenn recht viele Zuschauer uns bei diesem Spiel unterstützen würden. Für Essen und Trinken wird ausreichend gesorgt.

News von: Martin 18.02.2020
TVB 1 mit weiterem Auswärtssieg
Heute morgen/mittag spielte die Erste beim TSV Algesdorf IV. Der Gastgeber mußte auf das obere Paarkreuz (Schneeloch und von Ditfurth verzichten). TVB ohne Jasper, dafür mit Max. Optimale Einspielmöglichkeiten. 4 Tische standen zur Verfügung. Nach den Eingangsdoppeln führten wir mit 2:1. Thomas H./Martin souverän in drei Sätzen, Bernd/Max gewinnen mit 11:8 im fünften gegen Hartmann/Alkerdi. Thomas B./Marc unterliegen Gröpler/Strauch mit 1:3. Martin führt mit 2:1 Sätzen gegen T. Hartmann und im 4. Satz mit 6:3, es reicht aber nicht zum Gesamtsieg. Nach Abwehr von drei Matchbällen im fünften gewinnt der Gastgeber mit 11:8. Thomas H. dann sicher 3:0 gegen Elmar Schneider. Auch Thomas B. kann eine 2:1 Satzführung gegen Gröpler nicht ins Ziel bringen. Der Gastgeber siegt auch hier mit 11:8 im fünften. Bernd lässt Strauch beim 3:0 nicht den Hauch einer Chance. Unser "Joker" Max mit voller Motivation. Glattes 3:0 gegen Schmedes. Marc findet nicht das richtige Konzept gegen Alkerdi. Halbzeit: Knappe 5:4 Führung. Thomas H. baut die Führung aus durch einen 3:0 Erfolg gegen T. Hartmann. Martin legt mit einem 3:1 gegen Elmar Schneider nach, hatte aber erhebliche Anfangsprobleme. Bernd muss sich gewaltig strecken beim 3:2 (11:4 im fünften) gegen starken Gröpler. Thomas B. macht den Sack dann zu. 11:6 im fünften gegen Strauch. Hurra. 9:4 gewonnen. Weiterhin den Platz an der Sonne in der Liga. Vielen Dank an die Gastgeber für die Kaltgetränke nach dem Spiel. Und auch ein besonderes Dankeschön an unsere Fans: Wilfried, Frank und Werner. Am 14./15.02. steht dann ein Doppelspieltag für die Erste an, mit Rodenberg und Bad Münder. Schauen wir mal.
News von: Martin 26.01.2020
TVB 1 setzt Erfolgsserie fort
Gestern Nachmittag startete die Erste bereits in die Rückrunde. Gegner in der kleinen Halle war die Mannschaft vom VFL Bad Nenndorf. Der Gast reiste mit Beermann und Hitzemann aus der 2. Mannschaft an (Ersatz für Borcherding und Kashian). Konnten wir den klaren Hinspielerfolg (9:1) wiederholen ? Es sah nach den Eingangsdoppeln so aus. Thomas H./Martin und Jasper/Bernd mit sicheren 3:1 Erfolgen legten vor. Doppel 3 (Thomas B./Marc) mit einem lockeren 3:0 gegen Beermann/Hitzemann legte nach. Auch das obere Paarkreuz ließ nichts anbrennen. Thomas H. sicheres 3:0 gegen Teuteberg. Auch Jasper mit starker Leistung beim 3:0 gegen Robert Gehre. Auch in der Mitte (Martin/Bernd) lief es. Martin konnte Volkers mit 3:1 bezwingen, Bernd siegte mit 3:1 gegen Ziegler. Zwischenstand 7:0 ! Thomas B. konnte seine Chancen gegen Hitzemann in den einzelnen Sätzen leider nicht nutzen und unterlag mit 0:3. Marc lag gegen Beermann mit 1:2 Sätzen zurück, konnte das Match aber noch drehen und gewann im fünften mit 11:8. Im Spiel Thomas H. gegen Robert Gehre wollte es lange Zeit keinen Sieger geben. Schließlich siegte hier die Jugend gegen die Erfahrung mit 17:15 im fünften Satz obwohl Thomas H. einige Matchbälle hatte. Jasper macht dann den Deckel drauf mit einem 3:0 gegen Teuteberg. Endstand: Bergkrug 9 vs Bad Nenndorf 2. Nach dem Spiel nahmen wir noch einige Kaltgetränke mit unseren Gästen zu uns. Vielen Dank noch an unsere Fans für die Unterstützung und den leckeren Kuchen (Sonja !!!) und Bernd. Das nächste Spiel der Ersten findet dann am Sonntag, 26.01.20, um 11.00 Uhr (Blaue Tische !) beim TSV Algesdorf IV statt.
News von: Martin 12.01.2020
TVB 1 sichert sich Herbstmeisterschaft mit 18:0 Punkten
Am Nikolaustag reiste die Erste zum Verfolger VFL Hameln. Auch unser treuester Fan, Wilfried, war wieder mit von der Partie. Danke für die Unterstützung vorab. Doppel 2:1 für den TVB. Jasper/Bernd mit einem hauchdünnen 3:2 gegen das Hamelner Spitzendoppel. Martin und Thomas Hävemeier bauten die Führung mit weiteren Erfolgen aus. Bernd mußte seinem Gegner gratulieren. Jasper besiegt Goreztka. TVB führt 5:2. Es läuft gut. unten jedoch dann 0:2. Thomas Bergmann und Marc unterliegen Lau und Arnold. Thomas Hävemeier mit einem 3:0 gegen Dullweber baut die Führung auf 6:4 aus. Martin führt sicher mit 2:0 Sätzen gegen Teber, hat eigentlich alles im Griff. Der Gegner macht plötzlich weniger Fehler und Martin verliert komplett den Faden und unterliegt noch mit 2:3. Jasper und Bernd mit Erfolgen bauen die Führung auf 8:5 aus. Hurra. Ein Remis ist sicher. Thomas Bergmann unterliegt starkem Arnold anschließend. Marc mit 2 Matchbällen gegen Eckhard Lau, vergibt sie leider. Somit Hameln 7 - TVB 8. Abschlußdoppel. Thomas Hävemeier/Martin lassen jedoch nichts mehr anbrennen und sichern das 9:7. Die Hamelner Spieler haderten jedoch mit einigen Glücksbällen von Martin, besonders der Kantenball im 2. Satz beim Stande von 9:9. Was solls. Auswärtssieg. Vielen Dank noch an die Gastgeber für die Kaltgetränke nach dem Spiel. Anschließend besuchten wir noch in der Innenstadt eine Fastfood-Kette.
Gestern Nachmittag stand bereits das nächste Spiel auf dem Programm. Gegner war die Mannschaft vom Post-SV Bad Pyrmont. Ich nehme es mal vorweg. Es gelang uns ein 9:2 Erfolg. Lediglich das Doppel Jasper/Bernd und Marc im Einzel mußten ihren Gegnern gratulieren. So haben wir uns mit 18:0 Punkten souverän die Herbstmeisterschaft gesichert. Wir sind schon gespannt was uns in der Rückrunde erwartet.
Am 04.01.20 steht für die Erste das erste Rückrundenspiel an. Auf nach Bad Pyrmont in den Schlauch !
News von: Martin 08.12.2019
TVB 1 erobert Tabellenführung
Gestern Abend reiste die Erste zum bisherigen Tabellenführer TSV Schwalbe Tündern II (13:1 Punkte, TVB 12:0 Punkte vor dem Spiel). Es hatten sich einige Zuschauer in der Sporthalle eingefunden. Zeitgleich lief noch das Landesligaspiel von Tündern 1 gegen FC Bennigsen.
Die Eingangsdoppel brachten uns eine 2:1 Führung ( Thomas H./Martin und Jasper/Bernd waren erfolgreich). Dabei brachten Jasper/Bernd Tünderns Topdoppel Heinemeier/Seidensticker (9:0) die erste Saisonniederlage bei mit 3:1 Sätzen. Thomas B./Marc unterlagen etwas unglücklich mit 1:3 Buberti/Müller. Hier wurden einige Satzbälle nicht genutzt. Oben ging es dann weiter mit Martins 3:1 gegen F. Heinemeier. Auch Thomas H. mit sicherem 3:0 gegen Seidensticker zur 4:1 Führung. Das fing ja schon mal gut an. Bernd verlor dann äußerst unglücklich mit 2:3 (9:11 im fünften durch einen Netzroller) nach 2:0 Führung und Matchball gegen J. Heinemeier. Jasper holte dann einen feinen 3:1 Sieg gegen Buberti heraus. Unten standen dann die Spiele von Thomas B. und Marc beide auf der Kippe. Doch am Ende alles gut für den TVB. Marc bezwingt Oetken mit 3:2 und Thomas B ebenfalls 3:2 (nach 0:2) gegen Müller. Halbzeit. 7:2 für den TVB. Das kann sich sehen lassen. Thomas H. muss starken F. Heinemeier noch gratulieren trotz 2:1 Satzführung. Martin kann das jedoch wieder ausbügeln. Knappes 11:8 im fünften gegen Seidensticker. Jasper macht den Deckel drauf. Sehr souveränes 3:0 gegen J. Heinemeier.
Damit haben wir das Match mit 9:3 gewonnen und die Tabellenführung erobert. Wer hätte das gedacht. Vielen Dank noch an die Gastgeber für Kaffee und Kuchen. Und noch ein Dankeschön an die beiden TVB Fans Wilfried (Danke für die kleine Spende) und Lennard Hävemeier). Nach dem Spiel ging es noch in ein griechisches Restaurant wo noch ordentlich zugelangt wurde.
Das nächste Spiel der Ersten findet dann am Freitag, 06.12.19, beim VFL Hameln statt. Einen Tag später erwarten wir die Mannschaft vom Post-SV Bad Pyrmont in der kleinen Halle.
News von: Martin 24.11.2019
TVB 1 klettert auf Rang 2 der Bezirksliga
Die Erste war am Wochenende zweimal im Einsatz. Am Freitagabend ging es zum VFL Bad Nenndorf. Und schon wieder ein perfekter Start mit 3:0 in den Doppeln. Jasper/Bernd mit einem feinen 3:2 gegen Ziegler/Borcherding. Thomas H./Martin knappes 3:1 gegen Gehre/Teuteberg (letzter Punkt ein Netzball von Martin). Thomas B./Marc sicheres 3:1 gegen Volkers/Beermann. Martin konnte Robert Gehre mit 3:1 in Schach halten. Auch Thomas H. mit einem Erfolg gegen Teuteberg (3:0). Bernd gewinnt das Schupfduell gegen Volkers sicher. Jasper mit einem hart umkämpften 3:1 Sieg gegen Ziegler. Wow. 7:0 Führung. Auch Marc mit feiner Leistung (3:0 gegen Borcherding). Thomas B. muss sich allerdings Beermann knapp geschlagen geben (5:11 im fünften). Thomas H. setzt dann den Schlußpunkt mit einem 3:1 gegen Robert Gehre. Hurra, 9:1 gewonnen. Das Spiel musste jetzt noch im "Dicken Heinrich" in Lüdersfeld analysiert werden. Mit einem "Mantateller" und diversen Kaltgetränken taten wir das auch.

Am Samstagabend erwarteten wir die Mannschaft vom TSV Algesdorf IV zum Duell. Algesdorf ohne Max Buhr. Was soll ich noch schreiben ? 3:0 Doppel wieder ! Thomas H./Martin bei 1:1 Sätzen und 1:5 im dritten Satz mit argen Problemen. Kurze Absprache. 11:6 noch den Satz gewonnen. Satz vier dann auch. Thomas H. kann T. Hartmann mit 3:1 bezwingen. Martin gegen Schneeloch. Hm. Satz 1 locker für Martin. Doch der Gegner ändert seine Taktik im 2. Satz. Schnittabwehr halbhoch. Normalerweise jeder Schuß ein Treffer. Doch Martin schiesst einen Ball nach dem anderen über oder neben dem Tisch. Das ging schon im Doppel los mit 3 Nieten. Der Gast gewinnt dieses Match mit 3:1. Hier wäre für Martin sicher Balleimertraining vor dem Tündern-Spiel (Sa., 23.11.19) noch angebracht. Jasper bügelt das wieder aus mit einem sicheren 3:0 gegen Elmar Schneider. Auch Bernd wieder topp, 3:0 gegen Gröpler. Zwischenstand: 6:1. Thomas B. führt anschließend mit 2:0 gegen Schmedes, der gleicht jedoch in der 88. und 91. Minute zum 2:2 aus. Verlängerung also. Thomas B. siegt im "Sudden Death" mit 11:6. Auch Marc muss sich mächtig strecken beim 3:2 (11:8 im fünften) gegen Strauch. Thomas H. beendet das Match mit einem 3:1 gegen Schneeloch ( erste Saisonniederlage !). Und schon wieder gewonnen. Endstand: TVB 9 vs Algesdorf 1. Jetzt hatten alle Hunger. Es gab noch Würstchen (leckere Krakauer/Wiener) mit Brötchen sowie diverse Kaltgetränke, die wir mit unseren Gästen verzehrten. Es spielte noch Doppel 1 /Thomas H./Martin) gegen Doppel 2 (Jasper/Bernd). Zu später Stunde. Ein knappes 3:2 für Doppel 1 sprang dabei heraus. Jasper gelangen in diesem Match einige Zauberbälle. Auf nach Tündern TVB 1.
News von: Martin 16.11.2019
TVB 1 weiter in der Erfolgsspur
Am Donnerstagabend spielte die Erste beim TSV Eintracht Nienstedt. Für Bernd (Urlaub) spielte Max Ersatz. Thomas H./Martin und Thomas B./Marc gewannen Ihre Auftaktdoppel. Jasper/Max unterlagen dem Doppel C. Busse/Wolky. Martin mit recht guten Ansätzen gegen den Topspieler der Staffel, C. Busse, es reichte aber nicht zu einem Satzgewinn. Thomas H. dann mit einem sehr sicheren 3:0 gegen Wolsky. Thomas B. wieder mit einem Kampfspiel. Erst lief ganz nichts (0:2 Satzrückstand), dann ging es los. Taktische Umstellung und 3:2 Sieg eingefahren. Ein wichtiger Sieg. Jasper auch mit einem souveränen Erfolg. 3:0 gegen A. Busse. Zwischenstand also 5:2 für den TVB, das sah gut aus. Max kam mit Beulich seinem Spiel ab Satz 2 nicht mehr zurecht und unterlag mit 1:3. Marc mit einigen taktischen Tricks gegen Spakowski, gewinnt mit 3:1. Bermerkenswert sein Aufschlag im vierten Satz, der gefühlte 30 cm hoch auf der anderen Seite des Tisches aufschlug. Sein Gegner (Spakowski) konnte mit dieser Einladung jedoch nichts anfangen und Marc machte den Punkt. Chacka hier sei erwähnt. Thomas H. konnte C. Busse wenigstens einen Satz abnehmen, zu mehr reichte es jedoch nicht. Martin dann mit einem 3:0 gegen Wolsky zum 7:4. Jasper und Thomas B. (3:2 nach 0:2 gegen A. Busse) machten den 9:4 Erfolg dann perfekt.
Am Freitagabend ging es für die Erste gleich weiter zum nächsten Auswärtsspiel nach Bad Münder. Hier spielte Hans-Jürgen Leppert Ersatz für Bernd. Der Gastgeber auch an den Positionen 4-6 mit Ersatz ! Wieder eine 2:1 Doppelführung (Thomas H./Martin und Thomas B./Marc mit Erfolgen). Thomas H./ Martin verspielten bei einer 2:0 Satzführung und 10:4 Führung im 3. Satz noch diesen Satz (insgesamt 7 Matchbälle reichten nicht zum Sieg !!!). Im 4. Satz waren sie aber wieder da. Locker 11:5. Martin anschließend 3:0 gegen Severit zum 3:1. Auch Thomas H. mit einem Sieg gegen Bannert. Thomas B. verlor 0:3 gegen Noppenspieler Grothe (erste Sainsonniederlage von Thomas B.). Hier war vielleicht das Sternchen schuld. Jasper dann sicher 3:0 gegen Bouesein. Auch unser Joker Hans-Jürgen sicher mit 3:0 gegen David. Marc ebenfalls in der Erfolgsspur (3:0 gegen Willer). Halbzeitstand: Bad Münder 2 vs TVB 2 : 7. Thomas H. cooles 3:0 gegen Severit. Martin findet nicht das richtige Rezept gegen starken Bannert, verliert mit 1:3. Jasper beisst sich in das Match gegen Grothe rein (0:2 Satzrückstand) und gewinnt noch. Chacka, das war es. 9:3 gewonnen(Auswärtssieg). 4 Spiele und 8:0 Punkte. Wer hätte das gedacht. Wie schon gesagt, in unserer Liga ist einiges möglich. Warten wir die nächsten Spiele mal ab. Nach dem Spiel waren wir noch mit unseren netten Gastgebern in einer rustikalen Kneipe wo wir einige Kaltgetränke und sogenannte Fleischpeitschen (riesige Currywürstchen 450 g) zu uns genommen haben. Vielen Dank noch an dieser Stelle an den Gastgeber
News von: Martin 27.10.2019
TVB 1 Sieger im Lokalderby
Gestern Abend fand das 96. Lokalderby zwischen dem TVB 1 und dem TSV Hespe statt. Hespe ohne J. Vehling und H. Henselewski, dafür mit M. Stadtländer. Wie schon gegen die SG Rodenberg konnten wir eine 3:0 Doppelführung erspielen, wobei Jasper/Bernd mit 3:2 (11:7 im fünften) gegen das Hesper Spitzendoppel Terrey/Tegtmeier gewannen. Jeweils mit 3:0 gewannen Thomas H./Martin und Thomas B./Marc ihre Spiele. Oben dann jedoch 0:2. Thomas H. knappes 2:3 gegen Tegtmeier, Martin nutzt seine Chancen gegen Terrey nicht und verliert. Jasper und Bernd jedoch sehr souverän bei ihren Erfolgen gegen M. Mensching und G. Schildmeier. Thomas B. führt mit 2:0 gegen M. Stadtländer, der gleich zum 2:2 aus. Im 5. Satz behält Thomas B. die Nerven und gewinnt mit 11:7. Wichtiger Sieg. Marc anschließend mit Matchbällen mit dritten Satz gegen C. Lieske, kann jedoch keinen Nutzen. Das Spiel kippt zugunsten C. Lieske, der führt schon mit 8:5 im fünften Satz und sieht wie der sichere Sieger aus. Der Hesper Spieler verliert dann jedoch komplett den Faden und macht keinen Punkt mehr. Chacka Marc und 7:2 Führung. Thomas H. unterlag A. Terrey mit 2:3. Martin zieht trotz einer 2:1 Führung gegen S. Tegtmeier noch den Kürzeren. Also, nur noch 7:4. Jasper mit gutem Angriffsspiel gegen G. Schildmeier bringt den TVB wieder auf Kurs. Bernd muß dann etwas unerwartet M. Mensching gratulieren, der Bernds Noppenbälle gnadenlos reinschiesst. Thomas B. dann mit kleinem Fehlstart gegen C. Lieske (0:2), beisst sich aber ins Match rein und erzwingt einen 5. Satz. Hier ist Thomas B. dann der glücklichere Gewinner (12:10). Somit ein feiner 9:5 Erfolg im Derby. Nach 2 Spielen 4:0 Punkte ist ja nicht so schlecht. Mal abwarten wie es weitergeht. In unserer Staffel ist vieles möglich. Nach dem Derbyerfolg ging es noch ins Milano bei Pizza und kühlen Getränken.
News von: Martin 29.09.2019
TVB 1 überrollt die SG Rodenberg
Einen Einstand nach Maß hatte die Erste gestern Abend. Im ersten Punktspiel erwarteten Thomas H., Martin, Jasper, Bernd, Thomas B. und Marc die SG Rodenberg. Kurze Aufregung vor dem Match für Martin. Schläger und Schlägerhülle nicht da !!! Oh Schreck. Es war 18.15 h. Anpfiff für das Punktspiel war 20.00 h. Das Spielmaterial hat sich dann doch noch angefunden nach kurzer Fahrt in die Sporthalle "Hinter der Burg". Die Doppel brachten uns eine 3:0 Führung. Dabei überzeugte das neuformierte Doppel 2 ( Jasper/Bernd) mit einem glatten 3:0 gegen Botta/Schäfer. Auch Thomas B./Marc mit einem klaren 3:0 gegen Kubitza/Wente. Thomas H./Martin mit einem 3:2 Arbeitssieg gegen Schröder/Müser rundeten die Doppelerfolge ab. Thomas H. nach Startschwierigkeiten gegen Schröder noch sicherer Sieger mit 3:1. Auch Martin mit einem nicht eingeplanten Erfolg gegen H.-J. Botta (3:0). Zwischenstand: 5:0. Was war denn hier los ? Auch Jasper und Bernd mit Siegen gegen Müser und Schäfer setzen die Erfolgsserie fort. 7:0. Was macht denn jetzt das untere Paarkreuz ? Richtig, den Sack zu. Thomas B. mit 3:2 (11:9 im fünften) gegen Kubitza und Marc ebenfalls mit 3:2 gegen Wente. Endstand um 21.50 h:
H E I M : G A S T
9 : 0
Nach dem Spiel ging es noch ins Milano, wo es noch einige Leckereien gab, diverse Getränke und Spielanalysen gab. Auch von diversen Wandertouren war zu hören. Am Freitag, 27.09.19 steigt um 19.30 h das Lokalderby gegen den TSV Hespe.
Nachzutragen noch unser Pokalmatch vom Freitag, 13.09.19 gegen den TSV Algesdorf 2 (Henne, Matthies, Linke und D. Schöttelndreier). TVB 1 spielte mit Thomas H., Martin, Jasper und Bernd. 2 Punkte Vorgabe gab es für uns pro Satz (TSV Algesdorf 2 spielt in der Landesliga). Ich mach es mal kurz. Am Ende siegte der Gast mit 9:3. Bernd konnte Mike Henne mit 3:0 bezwingen, Thomas H. auch mit 3:1 Erfolg gegen Mike Henne. Den dritten Punkt steuerte Jasper bei mit einem 3:2 (12:10 im fünften) gegen D. Schöttelndreier. Martin hat auch mitgespielt, konnte aber insgesamt 5 Satzbälle gegen C. Linke nicht nutzen.
News von: Martin 22.09.2019

Copyright (c) 2018 by Volker Wilkening