Die nächsten Spiele:
Mi. 14.11.2018:
19:30: TTC Wölpinghausen 2 - 5.Herren
Fr. 16.11.2018:
17:45: 1.Jugend - TSV Steinbergen
17:45: 1.Schüler - TSV Todenmann-Rinteln
19:30: 8.Herren - TuS Jahn Lindhorst 4
20:00: Nettelrede - 1.Damen
So. 18.11.2018:
15:00: Rodenberg - 2.Herren
Mo. 19.11.2018:
20:00: 4.Herren - TSVTodenm.-RI4
Damen
1.Herren
2.Herren
3.Herren
4.Herren
5.Herren
6.Herren
7.Herren
8.Herren
1.Jugend
2.Jugend
1.Schüler
2.Schüler
3.Schüler
Wichtige Daten
Spielplan
Termine
Fotogalerien
Minimeisterschaften 17/18
Jugendfahrt 2016 Schloss Dankern
Minimeisterschaften 2015
Vorgabeturnier 2012
Sommerfest 2011
Jugendfahrt Hohegeiß 2011
Freundschaftsspiel Schömberg 2011
Sommerfest 2010
Kreisminimeisterschaften 2012
Kreismeisterschaften 2010
Minimeisterschaften 2010
Vereinsmeisterschaften Jugend 2010
Jugendfahrt 2010
Vorgabeturnier 2010
Sommerfest 2009
Fotos aus 50Jahren TVB-TT
Jubiturnier 2008
Center-Parcs 2005
Historisches
Vereinsmeister
Vorgabeturniersieger
Links
DTTB
TTVN
Kreisverband TT
SV Obernkirchen
TSV Hohenrode
SG Rodenberg
TS Rusbend
Lesereintragungen
Gästebuch
 

Aktuelles
 

Damen: Es staunt der Kenner....

...und der Laie wundert sich. Glaubt es oder nicht, aber wir rocken gerade die Bezirksliga! Freitag zauberten wir in nur 2 Stunden ein für uns völlig unerwartetes 8:2 gegen den VfL Hameln, bis dahin in der Tabelle vor uns, auf die Tische. Schon die Doppel liefen in je 5 Sätzen gut für uns, insbesondere Nadine/Verena hatten das Quentchen Glück dabei, als sie den letzten Satz mit 13:11 gewannen. Nadine und Kirsten in ihren Einzeln klar in 3en gegen Sandra Nowag und Christin Holling, Verena brauchte 5 Sätze gegen die starke Nr. 1 aus Hameln, Jutta Poludniok, holte aber ebenfalls den Punkt. Ich legte in meinem ersten Punktspieleinzel in diesem Jahr zunächst einen ziemlichen Fehlstart hin und lag schon 0:2 hinten, dann kam Rufus und coachte – 3:2 für mich. Zwischenstand 6:0 – wie jetzt, ernsthaft?!? Nadine gewann auch ihr nächstes Einzel, Zwischenstand 7:0. Irre. Verena und Kirsten verloren die nächsten beiden Spiele und betrieben so ein wenig Ergebniskorrektur, ich konnte aber anschließend in 3 Sätzen gegen Christin Holling den Sack zumachen. Endergebnis 8:2, ein 3. Tabellenplatz (den erwähne ich mal fix, solange wir ihn haben), und schon vor 22 Uhr im Milano die Pizza bestellt. Läuft im Moment.....

News von:Isrun 11.11.2018
Rufus neuer Vereinsmeister vor Jasper!
Vereinsmeister 2018 Rufus und Jasper

Am vergangenem Sonnabend fanden die Vereinsmeisterschaften bei den Erwachsenen statt. Insgesamt 21 Teilnehmer/-innen gingen an den Start, besonders gefreut haben wir uns, daß mit Matthias Jahnel auch ein ehemaliger TVB-Spitzenspieler dabei war und der so auch seine weiterhin bestehende Verbundenheit zum Verein zeigte, prima!
Zunächst ging es im Einzel mit insgesamt 4 Vorrundengruppen los, anschließend qualifizierten sich dann die ersten Drei für die einfache KO-Runde und die Gruppen-vierten/-u.fünften spielten den Trostrundensieger im Doppel-KO aus. In der Hauptrunde schafften es schließlich Rufus und Jasper nach starken Leistungen ins Endspiel, wobei sich Rufus in der ersten Runde mächtig gegen Marc anstrengen mußte(11:9 Sieg im 5.Satz). Im Bruderduell sah es anfangs so aus, als hätte Jasper die Oberhand. Doch im Laufe des Spiels kämpfte sich Rufus immer mehr ins Spiel und letztlich gewann er in 5 Sätzen erstmals die Herrenvereinsmeisterschaft, herzlichen Glückwunsch!
Mit Platz 2 bestätigte Jasper seine starke Form der letzten Monate und gemeinsame Dritte wurden Thomas Pflug und Heiner Kammann.
Sieger der Trostrunde wurde Fynn im Endspiel gegen Jens. Als einzige Einzelteilnehmerin hatte Nicole ihren nunmehr 3.Einzeltitel bei den Damen in Folge sicher. Im zugelosten Doppelwettbewerb schafften es Marc Rojahn/Karl-Heinz Oetterer und Hans-Jürgen Leppert/Fynn Busche ins Endspiel. Auch hier gabs eine ganz knappe Entscheidung : Marc/Karl-Heinz gewannen 11:9 im 5. Satz und wurden somit Doppelmeister vor Hansi/Fynn.
Während der Spielpausen und nachher gab es für alle reichlich zu essen und zu trinken, ganz besonders möchte ich nochmal danke an alle Salatspender/-innen sagen !
Frank Wilkening

News von:Frank Wilkening 07.11.2018
TVB 4 auswärts gegen Stadthagen
Helmut Körtner

Endlich wieder die ersten 6 am Start und das ist gegen die Mannen aus Stadthagen auch nötig. Die beeindruckten trotz Niederlagen gegen den Spitzenreiter mit großem Kampf. Wir waren also gewarnt. Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. Unser oberes Paarkreuz trumpft bärenstark auf und läßt dem Gegner keine Chance 4:1 für uns. In der Mitte dann Felix unglücklich mit vielen guten Bällen und Reinhardt klar. 5:2 für uns. Im unteren Paarkreuz muss Fynn sich Altmeister Hoffmann geschlagen geben. Frank nur einen Satz nicht bei der Sache, sonst doch klar. 6:3 es läuft. Nun wieder die TopPositionen an den Tischen. Thomas muss Hoffelner gratulieren, während Helmut mit einer Ruhe und Klarheit den „Sportskamaraden" Nowack immer am Sieg riechen lässt, ihn aber letztendlich im Fünften mit 13:11 völlig verdient den Punkt nicht hergibt.7:4. Nun läuft das mittlere Paarkreuz auf. Reinhardt holt sich die Glückwünsche nach klarem Sieg ab. Felix kämpft unter der Anfeuerung von Thomas und gibt alles. Endlich wird er für seinen Kampfgeist belohnt. Das Abklatschen nach seinem Erfolg fiel entsprechend euphorisch aus. (Ob ich meine Hand jemals wieder nutzen kann ?) Am Ende steht ein deutlicher Sieg mit 9:4 für uns auf dem Papier. Mit Helmut sind wir halt alle eine wenig besser am Start. Das Abschlussbier gab es diesmal im Ratskeller.

News von:Frank Köper 04.11.2018
Die zweite Herrenmannschaft

hat nach 4 Spielen 4 Punkte im Töpfchen und 4 im Kröpfchen. Sind wir erstmal zufrieden. Und das kam so:
Gegen Deckbergen mit ohne 3 war zu schwierig. Gibt keine Punkte, ist doch klar. Ne Woche später kommen die aus Ahe. Das liegt bei Kohlenstädt. Aha ! Die haben wir voll weggefegt. Gibt 2 Punkte für uns. Is auch klar. Und weil nicht alle anderen zu uns kommen, fahren wir auch mal weg. Nach Algesdorf, das liegt in der Nähe von Kleinhegesdorf. Macht aber nix. Die sind ganz gut, die aus Algesdorf und spielen mit Plastikbällen Tischtennis. Voll Moppelkotze! Gab dann auch keine Punkte für uns. Wiedersehn Machen wir erst mal ganz lange Pause. So mit Regeneriern und verdauen. Hat dann auch geholfen. Viele Wochen später kommen die aus Rinteln, liegt bei Todenmann, verlieren und fahren wieder weg. Wir kriegen 2 Punkte, freuen uns und machen wieder Pause. Bis zum 9. November, dann kommen die aus Hespe, das liegt nebenan.

News von:Heiner 04.11.2018
Erwachsenenvereinsmeisterschaften am 3.11.

Für alle TVB-TT-Vereinsmitglieder hier nochmal die Info: die neuen Vereinsmeister bei den Damen und Herren werden am Sonnabend, 3. November ab 14:30 Uhr in der kleinen Halle ermittelt. Außer Einzel wird natürlich auch wieder Doppel gespielt. Wer sich noch anmelden möchte, schreibt bitte umgehend eine Anmeldung an Frank Wilkening bzw. meldet sich am 3.11. spätestens bis 14:15 Uhr in der Halle an. Wie immer wird es auch etwas fürs leibliche Wohl geben und für Preise wird natürlich auch gesorgt. Wer nur einfach zum Zuschauen vorbeikommen möchte, ist auch sehr gerne gesehen. Frank Wilkening TT-Abteilungsleiter

News von:Frank Wilkening 02.11.2018
Damen-Spocht: Es wird.....

Am 19.10. hatten die TVB-Ladies die Damen aus Bad Münder an heimischen Tischen zu Gast – und verloren locker mit 5:8. Die 5 TVB-Punkte waren gut verteilt: Kirsten/Silke gewannen ihr Doppel, zusätzlich steuerte jede Spielerin einen Einzelpunkt bei. Ein kleines bisschen geschockt waren dann alle, als Bad Münder erzählte, sie hätten ihre Nr. 1 gar nicht mitgebracht.....
Letzten Freitag ging es gegen HSC BW Tündern zum Auswärtsspiel nach Hameln. Da Silke keine Zeit hatte und ich noch nicht einsatzfähig war, wurde flugs eine weitere Verstärkung „eingekauft“ - wir haben jetzt Kerstin Steege für Reserveeinsätze und Notfälle an Bord. Herzlich willkommen im TVB, Kerstin!
Die Anreise erforderte aus unterschiedlichen Gründen eine komplexe Logistik, hat aber wie immer funktioniert. Hameln war schnell erreicht, nur der angegebene Spielort in der Kaiserstraße forderte uns gewaltig. Eine Sporthalle ohne jede Parkmöglichkeit, dafür mit minimaler Beschilderung der Größe 40 x 60 cm, zum Ausgleich einen eher funzelig beleuchteten, schmalen Kellereingang ins Untergeschoss - das war eine Herausforderung, die wir erst nach etlichen Platzrunden meisterten. Im ersten Hallendrittel trafen wir dann auch Tischtennisspieler an. Allerdings vom VfL Hameln. Leicht panische Frage unsererseits: Und was ist mit Tündern? Die spielen in den hinteren beiden Hallendritteln. Aha. Muss man nur wissen...
Spielerisch wurde der Abend dann noch hochklassig. Nach den Doppeln stand es 1:1, Kirsten/Kerstin spielten erstmals und ungeprobt, dafür aber extrem harmonisch zusammen Doppel und gewannen ihr Spiel locker in 3 Sätzen. Verena musste der gegnerischen Nr. 1, Claudia Skade, gratulieren (9:11 im 5.), Nadine hatte wenig Probleme mit der Nr. 2, Elke Baß. Auch das hintere Paarkreuz spielte ausgeglichen – Kerstin gewann, Kirsten nicht. Zwischenstand 3:3. Dann oben beide Punkte für uns. Und das waren richtig schöne Spiele, die Nadine und Verena ablieferten! Kirsten verlor leider knapp im 5., Kerstin gewann, Zwischenstand 6:4 für uns. Dann 1 gegen 3 und 3 gegen 1 – Nadine und Kirsten verloren beide, und schon war der Spielstand wieder ausgeglichen (6:6). Kerstin spielte anschließend mal eben die Nr. 2 an die Wand und auch Verena gewann ihr letztes Spiel (gegen Sonja Hobein) – 8:6 Endstand für uns um 23:40 Uhr.... Wer jetzt aufmerksam mitgelesen hat, wird festgestellt haben, dass Kerstin, die das erste Mal seit 1,5 Jahren wieder einen TT-Schläger in der Hand hatte, alles (in Worten: ALLES) gewonnen hat. Und der Topspin saß auch ohne Training wie eine Eins!
Im Moment finden wir uns auf Platz 4 der Bezirksliga wieder und staunen Bauklötze, dass wir dort wohl doch irgendwie mithalten können :-)

News von:Isrun 29.10.2018
Umstellungsarbeiten im Login-Bereich

Wegen einer größeren Versionsumstellung der eingesetzen Skriptsprache und gleichzeitiger Umstellung der Datenbank- Funktionsaufrufe ist der Login-Bereich derzeit nicht erreichbar. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, wird dies hier veröffentlicht. Ich bitte derweil um Geduld.

News von:Volker 27.10.2018
3. Herren verliert etwas unglücklich 6:9 gegen Hagenburg 2
Ulrich Speisekorn

Ja, so langsam wird es Zeit, daß sich auch die 3. Herren zu Wort meldet:
Am Freitag begrüßten mir unsere Gäste aus Hagenburg zu unserem inzwischen 3.Spiel in dieser Saison.
Nach einer 6:9 Auftaktniederlage gegen das Team aus Wölpinghausen gelang ein 9:5 gegen Hohnhorst 2, Punktestand also 2:2 ausgeglichen. Auch gegen Hagenburg hatten wir uns im Vorfeld etwas ausgerechnet, wußten aber, daß es knapp werden sollte....und so sollte es dann auch kommen.
Gleich die ersten 2 Doppel sollten symptomatisch für das Spiel werden : sowohl Andreas/Frank W. als auch Marcus/Frank(Köper) verlieren im 5. Satz 11:13 bzw. 9:11, lediglich Karl-Heinz/Uli fahren einen 3:0 Sieg ein.Nach jeweils 1:1 in den einzelnen Paarkreuzen(Siege durch Frank W.,Marcus u. Karl-Heinz, Uli sehr unglücklich 2:3 und auch Joker Frank K. 2:3 )steht es zur Halbzeit 4:5.
Dann noch je 1 Zähler von Frank und Marcus, Uli wieder unglücklicher 2:3 Verlierer und nun ist das untere Paarkreuz dran. Aber leider soll es an diesem Abend einfach nicht sein, nach Sätzen 30:28 gewonnen, aber nach Spielen 6:9 verloren und das zählt. Mit derzeit 2:4 Punkten haben wir uns also erstmal im hinteren Tabellendrittel eingenistet.
Vielen Dank noch an Frank, der für Moritz eingesprungen ist.

Schon am Montag gehts weiter mit dem Spiel gegen die bislang ungeschlagene Mannschaft aus Steinbergen.

News von:Frank_w 21.10.2018
Pokalspiele terminiert

In der 1. Hauptrunde des Schaumburg-Pokal der Herren sind noch 6 der 8 TVB-Teams vertreten. Folgende Termine wurden bereits abgesprochen:

Mo. 22.10.2018 - 20:00: TV Bergkrug 4 - TSG Ahe-Kohlenstädt 2
Mo. 05.11.2018 - 20:00: TV Bergkrug 5 - SG Rodenberg 5
Fr. 23.11.2018 - 19:30: TV Bergkrug 7 - SC Deckbergen Schaumburg

News von:Jens 17.10.2018
Plastik: Der Ursprung allen Übels?
Plastikmüll

Wenn es nach der 1. Herren geht, ja! Zumindest haben wir uns auf die ungwewohnten Plastikbälle als Grund für unsere gestrige Niederlage in Fuhlen geeinigt.
Schon beim Einspielen fiel uns auf, dass hier was nicht stimmt... "Die springen ja kaum ab!", " Die bleiben ja in der Luft stehen", "Die nehmen keinen Schnitt an" sind nur einige Zitate unserer Mannschaft. Da wir sowieso schon mit wenigen Erwartungen nach Fuhlen gefahren sind, spielte uns das nicht gerade in die Karten. Und so sollte es sich auch bestätigen. Piff, paff, puff, stand es plötzlich 0:7!!! Die Doppel liefen gruselig. Nur Martin und Thomas H. konnten sich bis in den fünften Satz retten. Der Rest ist nicht der Rede wert. Unser oberes Paarkreuz dann auch eher chancenlos gegen Gahl und Piwkowski. Die Mitte wurde dann von den Bollermännern weggeballert. Das lief echt gar nicht. Das untere Paarkeuz kam dann erstaunlich gut mit den Bällen klar. Man muss sie einfach druckvoller spielen (Erkenntnis des Abends). Thomas und Max schaffen zwei Siege, sodass die ganz große Schmach ausbleibt. Dann startet wieder das obere Paarkreuz. Martin frisch motiviert gewinnt, nach 0:2 Satzrückstand, taktisch und nervlich ganz stark gegen Gahl. Thomas muss leider Piwkowski gratulieren, der gestern wirklich nicht zu schlagen war. Die Mitte geht ebenfalls kämpferisch gegen die Bollermaänner ins Rennen. Mark bissig und abwehrstark gewinnt die ersten beiden Sätze. Da geht noch was. Auf der Bergkruger Bank wird bereits über über den weiteren Gesamtspielverlauf gefachsimpelt. Mark 9:7 im Dritten. Dann stemmt Bollermann alles dagegen und bringt den Satz nach Hause. Die anderen beiden Sätze dann leider auch... Das war´s dann. TVB 1 unterliegt Fuhlen mit 3:9. Aber macht nix. War ein schönes Spiel bei den netten Gastgebern. Ne Bratwurst haben wir auch noch bekommen, bevor wir den Abend beim Griechen ausklingen ließen. Bis zum Schluss waren sich alle einig: Plastik ist der Urspung allen Übels!

News von:Maxi 14.10.2018
Übermächtig

Gestern vereinten sich gleich 3 Orte gegen uns im Spiel der Freizeit-Sport-Gemeinschaft Pollhagen-Nordsehl Lauenhagen gegen den TVB 4. Da wir trotz jahrelangen Recherchen immer noch nicht hinter die Rezeptur des Zaubertranks gekommen sind, konnten wir den Widerstand leider nur kurz aufrecht halten. Mit 9:4 gingen wir recht deutlich unter. An Manfred, der für Helmut einsprang lag es mit Sicherheit nicht. Denn Manni trug einmal mehr zu unserer Doppelführung bei. Unser oberes Paarkreuz kämpfte dann darum, diese Führung zu halten. Leider ließen dann im fünften Satz die Kräfte nach und beide Spiele gingen im letzten Satz dann deutlich und verdient an die FSGPNL. Die nächsten Akteure kämpften tapfer mit teilweise sehr guten Aktionen, aber auch hier war nichts zu holen. Frank, der eigentlich auf die Wende durch Felix hoffte, holte dann mal wieder ein Pünktchen. Die besten Bälle des Abends drosch allerdings Reinhardt übers Netz. Die letzten fünf Bälle im fünften Satz brachten alle zum Staunen. Der Ball gerade einmal 2mm über Netzniveau und Reinhardt jagt ihn mit seiner Rückhand auf des Gegners Hälfte (ich glaube es gab Farbabrieb am Tisch) so dass Freund und Feind beeindruckt zuschauten. Das wars dann aber für uns. Die FSGPNL stellt uns gleich darauf einen Kasten Gerstenkaltschale zum Trost bereit (vielen Dank noch einmal) ehe wir dann noch im Alten Krug einkehrten. Keine Angst, die Küche war schon zu, so gab es nur noch ein zwei Diätbier gespendet von Reinhardt und Manni. Auch dafür noch einmal Danke. Ich schaue jetzt noch einmal meine Asterix Sammlung durch, ich glaube im Kupferkessel erfährt man von ein paar Zutaten zum Trank der Unbesiegbar macht. Bis dahin müssen wir wohl weiter trainieren. Danke und bis nächstes Mal.

News von:Frank_k 13.10.2018
Alles gefunden!
Der Coach

Im Vorfeld zu unserem 2. Punktspiel in neuer Liga spielten sich bei einer Spielerin kleine Dramen ab, die Spielabsage lag schon auf den Lippen, denn die richtige Damenunterbekleidung konnte nicht gefunden werden. Am Ende war aber alles gut - der Schlüpper saß. Alle konnten aufatmen und gingen gut gelaunt in die Halle.

Die gute Stimmung scheint sich dann auch auf unser Spiel übertragen zu haben. Im Doppel bei Kirsten und Silke noch mit Startschwierigkeiten, konnten alle anderen Spiele gewonnen werden. Endstand demnach 8:1 für uns. Zuschauer gab es keine, aber die hätten ein paar richtig schöne Spiele mit schönen Ballwechseln, gut funktionierendes Teamwork und nette Gastgeber erleben können. Bei der anschließenden kleinen Sektrunde wurde ein bisschen getratscht und sich näher beschnuppert, sodass wir uns schon auf unser Rückspiel freuen.

Nachtrag zum Spiel gegen Deckbergen:
4:8 verlorgen. Nur Nadine konnte alle Einzel gewinnen. Einen Punkt steuerte noch Silke bei. Verena und Kirsten waren Totalausfälle und insgesamt waren wir wohl noch mehr in der Sommerpause als in einer Sporthalle. Egal, weiter geht’s.

News von:Verena 13.10.2018
Pokal-Auslosung : 1. Hauptrunde ist ausgelost

Die Auslosung der 1. Hauptrunde im Schaumburg-Pokal der Herren hat folgende Spiele mit TVB-Beteiligung ergeben:
Hohenrode 2 - TVB 1
Pollhag.-Nords./Lauenhagen 1 - TVB 2
Obernkirchen 1 - TVB 3
TVB 4 - Ahe-Kohlenstädt 2
TVB 5 - Rodenberg 5
TVB 7 - Deckbergen-Schaumburg 1

Die Runde läuft bis zum 25.11.2018

Bei den Damen ist das Achtelfinale ausgelost. Dabei haben unsere Damen ein Freilos gezogen und sind daher bereits ins Viertelfinale eingezogen.

News von:Frank_w 06.10.2018
Die „Fantastische Vier?!“ Denksport für Fortgeschrittene
Marc Rojahn

Am Freitag haben wir ohne unsere Nummer 4 im 4. Spiel mit 4:9 gegen Tündern verloren und stehen daher momentan mit 4:4 Punkten auf dem 4. Platz der Tabelle. Das wirkt irgendwie abgesprochen, aber eigentlich war das anders geplant. Auch wenn Tündern eher die Favoritenrolle hatte, wollten wir an die guten Leistungen anknöpfen und eventuell einen Punkt ergattern.
Zuerst sah es auch noch gut aus. Die Doppel liefen mit 2:1 recht erfreulich und das obere Paarkreuz schaffte es mit 1:1 die Führung zu behalten. Aber dann der Einbruch...mit 0:4 Einzeln in Folge stand es auf einmal 3:6...Die Wende muss her. Martin beginnt und holt tatsächlich einen Punkt gegen Kajetta. Aber das war`s dann auch. Der Rest lief einfach nicht. Was dann aber lief war der Besuch der 18.-Geburtstagsfeier von Rufus. Das wir doch irgendwie mit Tischtennisbällen umgehen können zeigten wir beim Bierpong. Im Anschluss wurden beim Kickern die Dehnbarkeiten unserer Handgelenke erprobt und man konnte deutlich erkennen, dass die letzten Spieltage ihre Spuren hinterlassen haben. Vielleicht lag das aber auch am Bierpong...Vielen Dank für die Einladung, Rufus. Zum Schluss noch eine kleine Denksportaufgabe: 3 x Thomas+ 3 x TVB 1 (log -Nr. 4) < 3 x Heinemeier + 3 x Schwalbe (log - Nr 3+5). Die Lösung ist ja offensichtlich. Wenn nicht, musst du auf die nächste Ausgabe vom 13.10.2018 warten.

News von:Maxi 30.09.2018
TVB 1 weiterhin ungeschlagen (8:8 gegen die SG Rodenberg)
Thomas Bergmann

Die englische Woche ging für die Erste bereits am Montagabend weiter. In der kleinen Halle ging es dann gegen die SG Rodenberg. Mal sehen wie es mit der Kondition war. Nach dem gelungen Start mit 3 Punkten wollten wir auch aus diesem Spiel etwas Zählbares mitnehmen. Die Doppel hatten wir umgestellt (Martin/Thomas Hävemeier und Max/Thomas Bergmann). Dies zahlte sich nach den Eingangsdoppeln noch nicht wirklich aus (1:2 Rückstand, Martin/Thomas Hävem. mit Sieg, Max/Thomas Bergmann sehr unglücklicher zweiter Sieger mit 10:12 im fünften gegen Otte/Wente). Martin anschließend souverän beim 3:0 gegen R. Schäfer. Beim Rasenschach zwischen Thomas Hävemeier und Hans-Jürgen Botta verliert Thomas etwas die Kontrolle nachdem Hans-Jürgen den Turm auf D4 zieht (sehr knappes 1:3).Marc gewinnt den ersten Satz gegen Kubitza, dann geht nicht mehr wirklich viel. Rufus mit der richtigen Taktik beim 3:2 gegen O.Müser bringt uns wieder ins Spiel. Unten dann 2:0 (Max/Thomas Bergmann). Halbzeit 5:4 für den TVB. Da geht doch bestimmt was. Schachmatt auch für Martin beim 1:3 gegen H.-J. Botta. Aber Thomas bügelt das wieder aus beim sicheren 3:0 gegen R. Schäfer. Weiterhin knappe Führung. Marc hat gegen O. Müser alles selbst in der Hand. 9:7 Führung im fünften und eigener Aufschlag. Leider holt der Gegner die nächsten 4 Punkte und gewinnt noch das Match. Sehr schade. Auch Rufus findet dann in Kubitza seinen Meister. Damit führt der Gast nun mit 7:6. Was macht jetzt das untere Paarkreuz ? Max unbeeindruckt locker mit 3:0 gegen Otte. Ausgleich. Thomas führt 2:0 gegen Wente und bekommt das Match leider nicht nach Hause (7:11 im fünften). Bleibt nur noch die Nachspielzeit. Abschlußdoppel: Martin/Thomas vs Botta/Schäfer. 96. Minute, Flanke Altintopp und Matchball verwandelt zum 3:1 Erfolg. Damit ein gerechtes Remis. Puh, Glück gehabt, das war eine enge Kiste. Damit haben wir nun 4:2 Punkte. Das kann sich sehen lassen nach dem schlechten Start in der Vorsaison. Nach dem Spiel noch das ein oder andere Kaltgetränk mit unseren Gästen genommen. Morgen Abend geht es schon wieder weiter für die Erste. Die Schwalben aus Tündern kommen um 19.30 h zum Duell.

News von:Martinl 27.09.2018
Es gibt nur ein Gas...Vollgas!
Rufus

Mit diesen Worten begrüßt die 1. Herren seit Freitag seine Gegner und zumindest nach den ersten beiden Spielen könnte man diesen Worten auch Glauben schenken. Mit 3:1 Punkten sind wir erst einmal sehr zufrieden. Aber Alles der Reihe nach.

Freitag Abend hatten wir die netten Sportkollegen aus Hameln zu Gast und konnten sie nach vielen hart umkämpften Spielen ( acht Fünf-Satz-Spiele) mit einem recht deutlichen 9:4 bezwingen.
In den Doppeln setzen sich Thomas H. / Max gegen Poludniok/Lau und Marc/Rufus gegen Webel/Blum durch. Martin/Thomas B. mussten Köller/Schmidt gratulieren.
Dann oben zwei Punkte durch Martin und Thomas H. Stark! So stand es „schnell“ 4:1, allerdings dauerte das Punktspiel bis hier hin auch schon über eine Stunde. Da zeigte sich bereits, dass es wohl viele knappe Spiele geben wird (24 von möglichen 25 Sätzen gespielt).
Und es ging so weiter: Marc und Rufus verlieren beide knapp im Fünften, Max und Thomas B. gewinnen beide knapp im fünften, nachdem sie jeweils 0:2 zurück lagen.
Dann sticht wieder das obere Paarkreuz, allerdings ohne über die volle Distanz zu müssen. Die Mitte spielt 1:1 und der aufmerksame Leser wird bemerken, dass damit die 9 Zähler erreicht sind.
Im Anschluss gab´s noch das ein oder andere Hallenbier mit den Gästen und das typische Spielverlaufsgefachsimpel...

Samstag ging es dann motiviert und ein wenig beflügelt durch den guten Auftakt nach Steinbergen. In der Halle angekommen stellten wir schnell fest, dass Steinbergen zwei Ersatzleute aufstellen muss. Das spielte uns in die Karten, dachten wir zumindest....
Nach den Doppeln stand es wieder 2:1 für den TVB. Oben kamen wieder sofort 2 Punkte und Rufus punktet auch gegen Gummiwand-Ehlert. Plötzlich 5:1 für den TVB. Da geht auf jeden Fall was. Dann der Einbruch: Marc unterliegt Böger, Thomas B. verliert gegen Lisa Holste (Landesliga), Max verliert gegen Max (ja, du liest richtig) und Martin verliert den Faden gegen Nottmeier. 5:5!!!
Dann Punkten endlich wieder Thomas H., Marc und Rufus. 8:5 bedeutete einen Punkt sicher. Das untere Paarkreuz wollte auch noch was beitragen, konnte aber itrgendwie die Handbremse nicht lösen. So musste das Schlussdoppel gespielt werden. Das entschied Steinbergen verdient für sich und so trennten wir uns mit einem Unentschieden. Das geht so auch in Ordnung. Da waren sich alle einig.
Einig sind wir uns auch darüber, dass der Abschluss im Lindenhof super war, dass der Einstand von Herrn Hävemeier mit 4:0 Punkten nicht besser geht und dass wir morgen gegen Rodenberg erneut Punkten können.

News von:Maxi 23.09.2018
erneuter Sieg in Bestbesetzung
Fynn Busche

Heute spielte der TVB4 gegen Lindhorst 2 und fuhr einen 9:5 Sieg ein. Die Doppel liefen Prima, 3:0. Leider ruhten sich die nächsten 3 Akteure auf diesem Erfolg ein wenig aus und so stand es RuckZuck 3:3. Fynn der sein Spiel vor Felix beendete brachte uns wieder auf die richtige Spur und es folgten 3 Punkte für uns. Thomas dann im fünften ohne das nötige Glück, während Helmut stark aufspielt 7:4 Reinhardt "Bob der Baumeister" Manja, hatte zuvor zu viele Felsbrocken geschleppt und musste heute zum zweiten Mal passen (nicht schlimm, heute war das kein Problem). Denn nun treten Felix, Fynn und Frank an die Tische und lassen keinen Zweifel am Sieg für den TVB. Im Milano gab es dann nur noch eine schnelle Kaltschale, der Koch war schon zu Hause (uns schadet die Zwangsdiät sicher nicht). Gute Nacht bis bald.

News von:Frank_k 21.09.2018
Spielverlegung

Das Punktspiel unserer 2.Jugend gegen VfL Bad Nenndorf 2 wurde vom 28.09. auf den 30.11.2018 verlegt.

News von:Jens 21.09.2018
Der arme Martin
Martin Lorenz

Am Montag hatten wir die Gäste aus Ahe-Kohlenstädt in der kleinen Halle zu Gast. Beide Teams traten ohne Nummer zwei an, da haben wir die Chancen nicht unbedingt auf unserer Seite gesehen. Gekommen ist es dann erneut anders.

Die Doppel haben wir wieder mal richtig aufgestellt. Martin und Jens konnten gegen Loges/Thoke nach 0:2 Rückstand das Ding wieder drehen, und Manni und Björn machten im Doppel 3 den Sack zu. Das war schon mal ein guter Start. Die zwei Einzel im oberen Paarkreuz gingen zwar weg, dafür ging es anschließend Schlag auf Schlag zu unseren Gunsten aus. Halbzeit war beim Stand von 6:3, wow!

Oben haben es die Jungs erneut schwer, doch Flo gibt sich nicht geschlagen und holt den Punkt im fünften Satz in der Entscheidung! Manni muss nach langem Kampf die Segel streichen, doch Björn und Joachim sagen nicht nein zum Punktgewinn. Unten waren wir einfach zu stark für den Gegner.

Doch trotz 9 Punkten auf der Habenseite war Jens gegen Requardt noch am kämpfen. Bei 1:2 nach Sätzen hatte sich der Gegner richtig eingeschupft und Jens viel zu unsicher dagegen zu halten. "Du musst selbst was machen" hieß die Ansage, doch daraus wurde nix und so ging es im vierten Satz mit 2:6 und 5:9 dem Ende entgegen. Dabei wurden die Ballwechsel immer länger. Doch dann wurden die Füsse plötzlich ganz leicht, die Fehlerquote sank deutlich und brachte das 9:9. Anschließend wurde ein Netzball abgewehrt und der Satz mit teilweise 100 Ballberührungen pro Punkt für den TVB verbucht. Die Ballwechsel wurden auch im Entscheidungssatz nicht kürzer. So trat der ein oder andere Gegner schon mal die Heimreise an. Am Ende blieb der Punkt beim TVB, ole! Die Überschrift hat sich der Zähler dieses denkwürdigen Einzel redlich verdient...

Damit bleiben wir mindestens noch eine weitere Woche Tabellenführer. Was für ein Saisonstart!

News von:Jens 19.09.2018
starker Auftritt in Bestbesetzung
Helmut Körtner

Heute begrüßten wir die Gäste aus Hohnhorst. In der vergangenen Saison reichte es mit letzter Kraft in Hohnhorst geradeso für einen Punkt. Wir wußten also uns wird nichts geschenkt. An unserer Paradediziplin müssen wir dieses Jahr noch arbeiten. 1:2 nach den Doppeln. Lediglich unser neues Spitzendoppel Thomas/Felix konnten klar Punkten. Sehr unglücklich verloren Helmut/Fynn im 5ten zu 12. Im oberen Paarkreuz siegte Hans Blume relativ deutlich gegen Thomas und so sah es zunächst auch bei Helmut aus. Nach 0:2 Satzrückstand spielte er wie ausgewechselt und holte die nächsten 3 Sätze zu 4,1 und zu 5. Tolle Leistung. In der Mitte auch 1:1 klarer Punkt durch Reinhardt, während Felix unglücklich im 5ten zu 7 verlor. Das untere Paarkreuz mit Fynn und Frank ohne Fehl und Tadel 2:0 ohne Satzverlust.Dann folgte ein unglaubliche Spiel von Thomas. Die ersten beiden Sätze gewinnt er zu 2 und 3, doch dann verlässt ihn das Glück. 16:18 geht der nächste Satz weg. Im 4ten führt er 10:7, aber Fiedler lässt keinen Angriffsball von Thomas durch. Erst im 5ten Satz kehrt das Glück des Tüchtigen zu Thomas zurück 12:10 und als Abschluss ein Schmetterball gegen die Netzkante und Punkt. Die nächsten 3 Punkte kommen sicher zum 9:4 Sieg. Noch einen Schlenderschluck für die netten Gäste und dann ab nach Hause. Freitag gehts es weiter. Mal schauen wie das wird. Gute Nacht.

News von:Frank_k 17.09.2018
Thomas Hävemeier neuer Kreismeister!
139 Starter sind in Helpsen dabei
Jugendwertung klar gewonnen!

Kreismeister 2018 Thomas Hävemeier

Am gestrigen Sonnabend richtete die Tischtennisabteilung des TVB die Kreismeisterschaften 2018 aus, erstmals wurden in diesem Jahr neben allen Schüler-u. Jugendklassen, Damen und Herrenkonkurrenzen auch die Meister der Senioren(in den Klassen Herren 40, 50, 60 u. 70)ermittelt.

Über den ganzen Tag verteilt konnten sich somit alle Tischtennisspieler/-innen Schaumburgs in ihrer entsprechenden Klasse messen. Mit insgesamt 139 Starterinnen/-u. Startern war das Teilnehmerfeld etwas größer als im Vorjahr(125).

Erfreulicherweise konnten viele TVB-Akteure Spitzenplätze belegen, im Nachwuchsbereich konnten wir die Vereinswertung mit großem Vorsprung gewinnen und ernteten somit etwas Lohn für unsere sehr engagierte Jugendarbeit. Besonders bei den Mädchen sprang eine Vielzahl an vorderen Plätzen heraus(10 x Platz unter den ersten Drei).

Hier die Platzierungen des TV Bergkrug:

Kreismeisterin bei den Schülerinnen C wurde Lisa Reinert
Platz 2 Schülerinnen C : Alena Lemme
Platz 3 Schülerinnen C : Eva Hajil Taleb

Kreismeisterin bei den Schülerinnen A wurde Alicia Johnson
Platz 2 Schülerinnen A : Marie Sophie Schade
Platz 3 Schülerinnen A : Lisa Marie Glißmann

Kreismeister bei den Jungen wurde Jasper Wilkening

Bei den Mädchen erreichte Nicole Orlowski den 2. Platz

Bei den B-Schülerinnen belegte den 2. Platz : Emily Mitschker
3. Platz : Alicia Johnson und Marie Sophie Schade

Bei den Schülern C belegte Thorben Lohmann den 3. Platz

Auch im Herrenbereich konnten wir uns sehr gut in Szene setzen. Thomas Hävemeier gelang dabei das Kunststück, nach seiner Wiederkehr zum TVB ins Endspiel der offenen Klasse vorzudringen. Dabei konnte sich Thomas gegen den Vorjahressieger Hans-Jürgen Botta mit 3:1 Sätzen durchsetzen und ist somit neuer Kreismeister der Herren, Glückwunsch! Einen ebenfalls starken 3. Platz erreichte Rufus Wilkening.

Im ausgelosten Doppelwettbewerb stellen wir einen Sieger und Zweitplatzierten:
Jakob Pflug wurde gemeinsam mit Maximilian Ehlert (TSV Todenmann/Rinteln) Doppelkreismeister im Endspiel gegen Jasper Wilkening und Maan Alkerdi (TSV Todenmann/Rinteln)

Kreismeister bei Herren < 1700 Punkte wurde Thomas Hävemeier
3. Platz : Rufus Wilkening
3. Platz : Jasper Wilkening

Kreismeister bei Herren < 1300 Punkte wurde Jakob Pflug

Bei den Herren < 1500 Punkte belegte Felix Littmann den 3. Platz

Bei den Senioren 40 belegte Thomas Hävemeier außerdem noch den 3. Platz.

Ich bedanke mich bei allen Helferinnen und Helfern, den Trainern und den Spendern von Kuchen, Salaten, Brezeln etc. Durch euren Einsatz hat wieder alles wirklich gut geklappt, vielen Dank.

So gingen alle Beteiligte nach teilweise 13,5 Stunden Einsatz in der Halle(von 8:15 bis 21:45 Uhr) zufrieden nach Hause.

News von:Frank_w 16.09.2018
Schloss Dankern 2018
Jugendfahrt 2018

Am letzten Freitag ging es mal nicht in die Halle, sondern über die Autobahn Richtung Westen. Unser Ziel war wieder das wunderbare Schloss Dankern. Mit 25 Kids im Gepäck war die Anreise für die 9 Betreuer kein Problem. Die Häuser waren schnell bezogen und das bunte Mitbringbuffet dank vieler Hände schnell hergerichtet.

Abends wurde ausgiebig Werwolf und Activity gespielt, das ein oder andere Partyspiel ausprobiert oder einfach ein bisschen gechillt. Dafür wurde tagsüber sowohl das Schwimmbad Topas als auch der riesige In- und Outdoorspielbereich unsicher gemacht.

Ein großes Dankeschön an alle Betreuer und an unsere wunderbaren Kids. Wir hatten wirklich ein tolles gemeinsames Wochenende. Einer Wiederholung im nächsten Jahr steht nix im Wege.

News von:Jens 12.09.2018
Wir sind Tabellenführer!


Mit einem überraschenden Sieg gegen Liekwegen ist die 5.Herren in die neue Saison gestartet.

In den Doppeln haben wir ein gutes Händchen für die richtige Aufstellung bewiesen. Schwups stand es 3:0 für den TVB, Wahnsinn!

Dann kam oben noch ein Punkt von Martin gegen Oprotkowitz, super! Geht hier was? In der Mitte muss Manni sich nur knapp gegen Thomas Berg geschlagen geben, aber Flo macht bei Dannenberg kurzen Prozess. Jens steuert unten auch noch einen Zähler gegen Prietzel bei. Zwischenstand 6:3, wer hätte das gedacht.

Doch dann kommt Liekwegen zurück. Oben gehen zwei mal die Punkte weg, wobei Volker stark einen Satz gegen Rainer Krebs gewinnt. Auch Florian muss trotz 2:0 Führung am Ende doch Thomas Berg gratulieren. Ausgleich! Dann macht Manni es richtig spannend, wiegt Dannenberg erst in Sicherheit, um dann nach ein paar Tipps von Volker doch noch zuzuschlagen. Auch Jens gegen Dirk Röpke und Joachim gegen Prietzel lassen nix anbrennen. 9:6 ... TVB Ole!

Nach dem Spiel wurde mit den netten Gastgebern noch ein bisschen Barre getestet.
Das war lecker!

News von:Jens 11.09.2018
TVB 1 zieht in die 2. Pokalrunde ein
Marc Rojahn

Am Mittwochabend startete die Erste(Thomas Hävem., Marc, Rufus und Thomas Bergm. in die neue Saison. Im Schaumburgpokal ging die Reise zum SV Luhden (Kreisliga). 3 Punkte Vorsprung pro Satz für den Gastgeber waren angesagt. Letztendlich konnten wir uns am Ende sicher mit 9:4 durchsetzen (Punkte durch Thomas Hävem. (3), Marc (3), Rufus (2) und Thomas Bergm. (1). Auf Seiten der Gastgeber war der Spieler Bernd Jergus (3) am erfolgreichsten. Nun ja, ein gelungener Saisonstart. Das erste Punktspiel der Ersten findet am Freitag, 21.09.2018 um 19.30 Uhr, in der großen Halle statt. Zu Gast ist Aufsteiger VFL Hameln II.

News von:Martinl 08.09.2018
Trainingslager in Clausthal-Zellerfeld mit Michael Orhan
Trainingslager 2018

Am letzten Wochenende fand das diesjährige Trainingslager in C-Z statt. 11 Teilnehmer - zwischen 15 und 70+ Jahren - wollten ein sportliches und erholsames Wochenende verbringen. Dieses Ziel gelang zumindest zum Teil; sportlich waren wir bei 5-6 Einheiten auf jeden Fall, die Erholung gabs dann nach der Heimfahrt :-) Absolut erfolgreich waren wir mit dem Ziel, ohne Verletzte nach Hause zu fahren. Dies gelang fast perfekt. Als diesjähriges Highlight konnten wir den 17-jährigen Michael Orhan als Trainer und Trainingspartner für den Samstag gewinnen. Michael spielt diese Saison beim Badenstedter SC an Position 1 in der Oberliga. Er hatte für jeden von uns Tipps zur Verbesserung parat und hat auch gleich beim Balleimertraining technische Änderungen eingeübt. Vielen Dank Michael, uns hat es sehr gut gefallen.
Doch neben dem Sportlichen durfte natürlich das Gesellschaftliche nicht zu kurz kommen, und so wurden noch verschiedene Kartenspiele ausprobiert und die Talente bei Pantomime, Zeichnen und Erklären erprobt.
Nächstes Jahr geht es sicher wieder los und dann sind die Umbauarbeiten vielleicht auch abgeschlossen.

News von:Volker 05.09.2018
Pokalspiel terminiert

In der Vorrunde des Herren-Schaumburgpokal wurde die Begegnung TS Rusbend 4 gegen TV Bergkrug 5 auf den 14.09.2018 terminiert.

News von:Jens 21.08.2018
Erfolgreicher Saisonauftakt beim Sommerfest 2018
Frank , der Grillmeister

Den Bericht hat Frank (Köper) auch schon geschrieben. Ich möchte ihm nur beipflichten, daß es eine wirklich gelungene Veranstaltung mit einer guten Beteiligung(über 40 Teilnehmer) war. Und ich möchte hier nicht versäumen, mich bei Frank für seine Top-Organisation und Durchführung zu bedanken!!

News von:Frank_w 12.08.2018
Starker Saisonbeginn

Hallo TVBler,
Ihr seid Spitze. Viele Sportkamaraden hatte den Weg zum Tennisheim gefunden und eine schönen Abend gehabt. Danke für die Salatspenden, für die Helfer beim Aufbau, für die Ablösung beim Grillen und die Helfer am nächsten Morgen beim Saubermachen. Von den 90 Stück Fleisch und 50 Würstchen ist nur eine Handvoll übrig geblieben. Besonderen Dank an Ralf, der wieder die Getränkeversorgung sicherstellte. Nun kann die Saison starten.
LG Frank

News von:Frank_k 12.08.2018
Ferien beendet ... der Nachwuchs legt heute wieder los!

Nachdem die Sommerferien beendet sind, startet am heutigen Freitag wieder unser Nachwuchs-Training, wie gewohnt in der großen Halle. Alle sind herzlich eingeladen bei den leicht abgekühlten Temperaturen gleich wieder einzusteigen und für den Saisonbeginn zu trainieren.

Auch am nächsten Montag geht es wie gewohnt in der kleinen und großen Halle wieder mit dem Training los.

News von:Jens 10.08.2018
Saisonauftakt am 10. August am Tennisheim ab 18:30 Uhr

Hallo TT-Freunde,


wie gewohnt wollen wir uns zum Saisonstart am Tennisheim zu Bier und Wurst treffen. Ralf wird uns wieder mit ausreichend Getränken versorgen. Damit wir auch bei Wurst und Fleisch besser planen können, meldet euch doch bitte bei

frankkoeper@gmx.de mit Zahl der Personen an(wer vegetarisch ißt, bitte auch angeben wg. des Einkaufs).

Wir freuen uns auf hoffentlich viele TT-Spielerinnen und Spieler mit Ihrem Partner, Familien und Freunden .

Damit sich die Kosten für die Abteilung im Rahmen halten:

Erwachsene bringen bitte jeweils 5 Euro mit, Kinder/Jugendliche ab 6 Jahre - 17 Jahre zahlen 2 Euro.



Am Freitag, 10.08. um 18:30 Uhr soll es losgehen.


Wer sich wieder gerne mit einer Salatspende am Gelingen der Veranstaltung beteiligen möchte, teilt mir das bitte auch mit.


Ich bedanke mich schon jetzt für die zahlreichen Meldungen und Salatgaben. Ich freue mich auf euch.


Lieben Gruß

Frank

News von:Frank_w 19.07.2018
Saisonabschluss TVB 4
TVB4Saisonabschluß2018

Am 30.Juni endet bekanntlich regulär die Saison und so nutzten wir den letzten Tag für unseren Saisonabschluss. Früh holte Reinhardt Wilfried, Thomas, Ulrich und Frank ab um pünktlich um 11:00 Uhr die Führung durch den historischen Teil der Jever Brauerei zu erreichen. Zuvor wurde sich noch mit frischen Mett- bzw. Käsebrötchen und Kaffe gestärkt. Unterstützt wurden wir hier durch das Lokal zur goldenen Möwe, welches Salz, Pfeffer und Kondensmilch zur Pause beisteuerte. Die recht interessante Führung erreichten wir so Just in Time und zum Abschluss gab es noch ein kleines Präsent sowie zwei Kostproben der Braukunst aus Friesland.
Nach diesem ersten Highlight der Tour bezogen wir die Zimmer und machten uns auf nach Schillig um dort von Wattführer Günther auf Plattdeutsch das Weltnaturerbe Wattenmeer besser kennenzulernen. Sehr interessant was man dort alles beobachten kann. Wilfried war sehr aufmerksam dabei und stellte die wichtige Frage, wann denn das nächste Hochwasser zu erwarten wäre. Zu Grübeln hatte er nach der spontanen Antwort „in diesem Monat nicht mehr“ (ca. 3:00 Uhr in der Nacht ist halt einen Monat später). Die zwei Tage konnten wir häufiger den knappen und trockenen Humor dort genießen. Wer dort Moin Moin sagt ist ein Schwätzer. Kurz Moin reicht völlig.
Nach Essen, Trinken und Fußball schauen kehrten wir gegen 22:00 Uhr zur Unterkunft zurück und haben eine alte TVB Tradition wieder gestartet. Wir spielten noch bis 1:00 Uhr Doppelkopf (mit Doppelhammer).
Den nächsten Tag gab es ein reichhaltiges Frühstück und einen Zwischenstopp in Bad Zwischenahn. Nach einem ausgiebigen Sparziergang suchten wir ein Lokal um uns zu stärken. Erst ein Grieche ließ es zu, dass wir an einem Tisch noch einmal unsere Kartenkünste verfeinern durfte. Die anderen Lokale wollten unser Geld scheinbar nicht.
Müde, leicht Sonnenverbrand sind alle wieder -Dank Reinhardt- in der Heimat angekommen. Und klar ist, dass war nicht die letzte Tour.
TVB olé

News von:Frank_k 01.07.2018
Schöne Sommerferien!

Ich wünsche allen eine schöne Sommerzeit, ganz gleich, ob zu Hause oder unterwegs und freue mich, wenn wir uns nach den Ferien am 10. August beim TT-Sommerfest am TVB-Tennisheim zahlreich wiedersehen.


Eine gute Zeit,

Frank Wilkening

News von:Frank_w 28.06.2018
Kreisgruppen freigeschaltet (2)
TT_Staffeln_2018-2019_Kreis_4er

Hier nun auch die 4er Gruppen bei den Herren.

News von:Jens 24.06.2018
Kreisgruppen freigeschaltet
TT_Staffeln_2018-2019_Kreis

In den letzten Tagen wurden nun auch auf Kreisebene die Gruppen freigeschaltet. Im angehängten Bildchen könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, wie sich die Herren-Gruppen zusammen setzen. In der nächsten News kommen dann noch die 4er Gruppen.

News von:Jens 24.06.2018
Nachwuchs-Kreisrangliste kurzfristig in Helpsen

Am vergangenen Samstag fand überraschenderweise und damit ziemlich kurzfristig geplant die Nachwuchs-Kreisrangliste in Helpsen statt. Beim eigentlichen Austragungsort Obernkirchen war die Sporthalle doppelt vergeben.

Trotz der knappen Vorbereitungszeit von 4 Tagen hat der TVB alles prima organisiert bekommen. Sowohl der Spielbereich mit 25 Tischen und Schiedsrichterbereich, als auch eine umfangreiche durch Eltern organisierte Kantine waren perfekt arrangiert.

Bei der Juni-Rangliste, welche als erste Rangliste der neuen Saison gilt und damit der älteste Jahrgang (2000) wegfällt, spielten 80 Kids mit. Die 64 Jungs und 16 Mädels wurden in 11 offizielle und 3 Beginnergruppen eingeteilt. Die 15 Beginner durften trotz fehlender Spielberechtigung schon mal Turnieratmosphere schnuppern und haben so hoffentlich Blut geleckt für künftige Wettbewerbe. Die meisten Teilnehmer stellte diesmal der PSV Stadthagen mit 16 Teilnehmern, der TV Bergkrug schicke 12 Kids an die Tische, insgesamt waren 12 Vereine vertreten.

Platz 1 in der ersten Gruppe und damit Ranglistensieger wurde Leonard Klinger, Neuzugang für die kommende Saison bei der SG Rodenberg. Beste TVB Spielerin und gleichzeitig beste weibliche Spielerin der Rangliste wurde Nicole Orlowski (Gruppe 2 Platz 4). Vordere Plätze für den TVB belegten diesmal Luna Feldmann (Gruppe 6 Platz 2), Marie Sophie Schade (Gruppe 8 Platz 1), Vanessa Bartsch (Gruppe 8 Platz 2) und Alena Lemme (Gruppe 11 Platz 2).

Trotz drückender Hitze hatte die Turnierleitung um Dirk Rinne und Thomas Benke alles im Griff, das Turnier konnte pünktlich starten und bis 14 Uhr waren dann auch die letzten Gruppen durchgespielt. Einige Turnierteilnehmer kühlten sich nach dieser Anstrengung bei einer Wasserschlacht vor der Halle ein wenig ab.

Der TV Bergkrug hat sich einmal mehr mit seiner zentral gelegenen großen Halle mit 25 Tischen (demnächst bis zu 27), ausreichend Platz für Zuschauer und einer guten Kantine als perfekter Ausrichter von Kreisturnieren präsentiert.

News von:Jens 15.06.2018
Boule-Endrunde am 15. Juni - TVB-Tischtennis ist auch dabei!

Am morgigen Freitag, d. 15. Juni findet ab 16 Uhr die Endrunde um die Boule-Samtgemeindemeisterschaft statt. Spielort ist die Boule-Anlage bei den TVB-Tennisplätzen. Mit dabei ist diesmal auch wieder eine Mannschaft vom TVB-Tischtennis. Über Zuschauer freuen wir uns sehr und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

News von:Frank_w 14.06.2018
Gruppeneinteilungen im Bezirk - Gute Nachricht für die Damen

Nachdem die Gruppeneinteilungen auf Bezirksebene veröffentlicht sind, ist für unsere in die Bezirksliga aufgestiegene Damenmannschaft schon jetzt klar, daß der Klassenerhalt praktisch sicher ist! Denn in dieser Gruppe sind nur 8 Teams eingeteilt.

News von:Frank_w 13.06.2018
Abteilungsversammlung v. 08. Juni

Am vergangenem Freitag, d. 8. Juni, fand im TVB-Tennisheim die jährliche Abteilungsversammlung statt.Mit insgesamt 32 Teilnehmern war der Versammlungsraum bis auf den letzten Platz gut gefüllt.Neben einem Rückblick über die abgelaufene Saison mit dem Abschneiden der Erwachsenenmannschaften(herausragend hier die Meisterschaft der 1. Damen in der Bezirksklasse und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga) standen auch die Aktivitäten im Jugendbereich mit einem wieder sehr umfangreichen Bericht vom Jugendwart Jens Reinert im Mittelpunkt.
Ein besonderer Dank für ihr Engagement ging vom Spartenleiter an Volker Wilkening und Jens Reinert.
Nach einer kleinen Pause ging es dann mit dem für die meisten aber wichtigsten Tagesordnungspunkt weiter : Aufstellung der Mannschaften für die neue Saison.
Schließlich haben wir wieder alle Teams zusammengestellt.

Besonders freuen wir uns auf unsere beiden Neuzugänge bei den Herren :
- Thomas Hävemeier kehrt nach einigen Jahren aus Petershagen wieder in die 1. Herren zurück und wird für die Mannschaft eine echte Verstärkung sein.
- Thomas Pflug, der bei uns schon seit Jahren als Jugentrainer aktiv ist, wird die 2. Herren verstärken.

Weiterhin ist zu berichten, daß wir in der neuen Saison auch eine Senioren 60 Mannschaft melden. Diese wird in der Niedersachsenliga starten, in der auch unser Nachbar TS Rusbend spielt.
Für diese Mannschaft sind die Spieler Rainer Krebs, Jens Pohl, Roland Albrecht, Elmar Schneider und Karl-Heinz Oetterer vorgesehen und Manni Bonhagen steht im Ersatzfall bereit.

Am Schluß der Veranstaltung gab es dann noch einen Ausblick auf eine Menge an geplanten Veranstaltungen.

Frank Wilkening
TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 13.06.2018
Bezirksgruppen freigeschaltet
TT_Staffeln_2018-2019_Bezirk

Seit heute sind die Gruppen der neuen Saison auf Bezirksebene freigeschaltet. Im angehängten Bildchen könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, wie sich die Herren-Gruppen zusammen setzen.

News von:Jens 12.06.2018
Kreisrangliste am Samstag, 09. Juni findet nun in Helpsen statt!

Wegen einer Doppelbelegung der Obernkirchener Sporthalle, kann die in Obernkirchen geplante Kreisrangliste dort nicht stattfinden. Die Rangliste findet nun in der gr. Kreissporthalle in Helpsen statt. Der TV Bergkrug wird die Rangliste ausrichten und auch eine umfangreiche Kantine bereitstellen.

News von:Volker 06.06.2018
Wir trauern um Anja Leidig

Am vergangenem Sonnabend, d. 02. Juni ist unsere TVB-Tischtenniskameradin Anja Leidig im Alter von nur 34 Jahren verstorben. Anja hatte schon seit Jahren mit einer Krankheit zu kämpfen. Trotzdem ließ sich Anja nie unterkriegen und war, wenn es irgendwie ging, auch beim Tischtennis immer dabei. So nahm sie auch eine Woche zuvor noch beim Vorgabeturnier teil, weil sie einfach gerne zum Tischtennis ging.
Den schönen Kuchen mit TVB-Emblem, den sie mit ihrem Mann Thomas mitbrachte, haben alle, die da waren, noch in bester Erinnerung. Sie war voller Vorfreude, weil an diesem Wochenende ein großer Familienurlaub nach Kroatien starten sollte. Doch ihre Krankheit war schließlich zu stark.

Unser Mitgefühl gilt ihrem Mann Stefan sowie ihren Angehörigen.
Wir werden Anja stets in guter Erinnerung behalten.



Frank Wilkening
TVB-TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 06.06.2018
Die Jugend gibt den Ton an beim Vorgabeturnier: Nicole Orlowski siegt vor Jakob Pflug !
Vorgabe 2018 Nicole

Am gestrigen Sonnabend fand bei sommerlichen Temperaturen unser Vorgabeturnier in der soeben wieder geöffneten großen Halle statt. Der Reiz des Turnieres besteht darin, daß Spieler/-innen mit geringeren QTTR-Werten eine Punktvorgabe gegen Spieler mit hörerem Wert bekommen. Das bedeutet, daß es oft 7:0 für den unterklassigen Spieler beim Satzanfang steht und der höherklassige Spieler sich dann nicht mehr viele Fehler erlauben kann....
Seit ein paar Jahren spielen wir das Turnier nach dem Schweizer System . Dies hat zur Folge, daß alle Spieler fast gleichmäßig fertig wurden.
Ingsgesamt wurden 8 Einzelrunden gespielt und nach jedem Durchgang konnte man gespannt sein, wie nun die Rangfolge aussieht.
Zur allgemeinen Überraschung standen mit Nicole Orlowski und Jakob Pflug völlig verdient zwei Jugendspieler im Endspiel. Auch im Endspiel spielte Nicole groß auf und siegte nach tollen Angriffsbällen mit 3:0. Glückwunsch an beide, da habt ihr ein tolles Turnier gespielt!!
Gemeinsame Dritte wurden Rufus Wilkening und Björn Dierks.
Im ausgelosten Doppelwettbewerb gewannen Rufus Wilkening/Jakob Pflug.

Im Anschluss gab es mit allen Teilnehmern noch ein zünftiges Mettessen und wir hatten reichlich Zeit zum Fachsimpeln.

Vielen Dank an alle Kuchen-u. Salatspender!

Und mein besonderer Dank geht an Jens für die wieder bestens durchgeführte Veranstaltung!

News von:Frank_w 27.05.2018
Große Halle ab sofort wieder offen!! - Vorgabeturnier auch in der großen Halle!!

Gute Nachricht :
die große Halle ist seit heute wieder geöffnet. Somit findet das Tischtennis-Training ab Freitag wieder "normal" statt, also freitags komplett wieder in der großen Halle und montags teilweise in der kleinen und großen Halle.

- das Vorgabeturnier findet am Sonnabend daher auch wie ursprünglich geplant in der großen Halle statt.


Frank Wilkening

News von:Frank_w 23.05.2018
Spartenversammlung am 8. Juni um 20.00 Uhr im TVB-Tennisheim


An die Mitglieder der TT-Sparte des TV Bergkrug

Einladung

Zur diesjährigen Spartenversammlung am 08.06.2018 lade ich als Spartenleiter herzlich ein und hoffe auf ein zahlreiches Erscheinen. Beginn ist um 20:00 Uhr im Tennisheim hinter der Kreissporthalle.

Wie immer wird es auch einen Rück- und Ausblick geben, unter anderem werden die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison festgelegt. Die Mannschaftsführer bitte ich um einen kurzen Bericht über das Abschneiden ihrer Teams.

Gerade die Mannschaftsaufstellung ist ein wichtiger Bestandteil dieser Veranstaltung, daher hoffe ich auf konstruktive Beteiligung.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Feststellung der Anwesenden
3. Bericht der Mannschaften
4. Bericht des Jugendwartes
5. Bericht des Materialwartes
6. Bericht des Pressewartes
7. Bericht des stellv. Spartenleiters (Kassenwart)
8. Bericht des Festausschusses
9. Bericht des Spartenleiters
10. Mannschaftsaufstellung 2018/2019
11. Verschiedenes

Für weitere Tagesordnungspunkte erbitte ich Vorschläge bis zum 31.05.2018 per Email: frank.wilkening@bergkrug.de oder unter Tel. 05721/6912

Sportliche Grüße

Frank Wilkening
TVB-TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 17.05.2018
Vorgabeturnier am 26.05.2018

Ende Mai ist es wieder soweit, das diesjährige Vorgabeturnier des TVB steht an.

Eingeladen sind alle Erwachsenen Mitglieder des TVB und die schon als Ersatz in Erwachsenen-Mannschaften vorgesehenen Jugendlichen/Schüler. Eine eMail mit einer Einladung ist soeben an alle betroffenen raus gegangen. Sollte jemand keine eMail erhalten haben, bitte direkt bei mir melden.

Je vielfältiger das Teilnehmerfeld, desto interessanter das Turnier. Aus diesem Grund ist jeder Teilnehmer gern gesehen, egal ob groß oder klein, alt oder jung, männlich oder weiblich, Profi oder Beginner!

Für die Punktvorgabe ist die Differenz der Q-TTR Werte ausschlaggebend (im Doppel entsprechend die Differenz des Q-TTR-Schnitt der Doppelpartner). Je 50 Punkte Differenz gibt es pro Satz 1 Punkt Vorsprung. 7 Punkte pro Satz ist in allen Fällen die maximale Vorgabe.

Die Punktvorgabe macht das Turnier natürlich besonders interessant für Neueinsteiger oder Spieler, die eine schlechte Saison hinter sich haben.

Um eine frühzeitige Anmeldung wird gebeten, um das Turnier optimal planen zu können. Eine spontane Anmeldung am 26.05. ist natürlich im Einzelfall immer möglich.

News von:Jens 08.05.2018
Kreispokalendrunde: Kreispokalsieg für unsere 1. Jugend
Kreispokal 2018 Jugend

Rufus, Jasper, Jakob und Jan wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten im Halbfinale gegen die starken Luhdener und im Finale gegen das ebenfalls starke Team aus Rodenberg mit 5:2 bzw. 5:3 gewinnen. Glückwunsch!

Damit ging ein langer Tag in Algesdorf erfolgreich zu Ende. Vielen Dank an den austragenden TSV Algesdorf, der mit 8 Tischen optimale Spielbedingungen geschaffen hatte und auch für die Verpflegung bestens gesorgt hat.

News von:Volker 01.05.2018
Kreispokalendrunde: Platz 2 für unsere Mädchenmannschaft
Kreispokal 2018 Mädchen

Für Nicole, Luna und Vanessa gab es ebenfalls einen feinen zweiten Platz. Nach dem knappen Erfolg unserer Mädchen gegen Algesdorf waren die Mädchen aus Rusbend im Endspiel überlegen und konnten 5:3 gewinnen.

News von:Volker 01.05.2018
Kreispokalendrunde: Platz 2 für unsere 1. Schülerinnenmannschaft
Kreispokal 2018 Schülerinnen 1

Emily, Alicia und Lea haben einen feinen zweiten Platz erreicht und im Endspiel gegen Algesdorf beim 4:5 toll gespielt.

News von:Volker 01.05.2018
Kreispokalendrunde: Platz 3 für unsere 2. Schülerinnenmannschaft
Kreispokal 2018 Schülerinnen 2

Hanna, Lisa, Marie und Alena haben toll gespielt und konnten einen Pokal und T-Shirts mit nach Hause nehmen.

News von:Volker 01.05.2018
Kreispokalendrunde: Platz 4 für unsere Schülermannschaft
Kreispokal 2018 Schüler

Für Matti, Tim und Max war das Erreichen der Endrunde bereits ein Erfolg. Dafür gab es zur Belohnung T-Shirts.

News von:Volker 01.05.2018
TT-Erwachsenentraining am 20.4. fällt aus!

Liebe Tischtennisfreunde,
bekanntlich finden alle unsere Aktivitäten in der kleinen Halle statt aufgrund des Wasserschadens in der großen Halle. Morgen, am Freitag, d. 20. April, findet das Schüler u. Jugendtraining ab 17:30 Uhr auch statt, die Halle steht uns aber dann nur bis 20 Uhr zur Verfügung, da die Hobbyfußballer, die ansonsten immer freitags in der kleinen Halle sind, morgen ab 20 Uhr die Halle nutzen.
Am nächsten Montag, d. 23.4. und am Freitag, d. 27.4., ist auch für die Erwachsenen wieder in der kleinen Halle Training.

News von:Frank_w 19.04.2018
6x TVB in der Endrunde

Das Final Four im Schaumburg-Pokal der Nachwuchsmannschaften findet am 29.04.2018 in Algesdorf statt. Für diese Endrunde haben sich insgesamt 6 TVB-Teams qualifiziert.

Bei den Jungen hat es unser Team 1 die K.o.-Runde überstanden und damit den Einzug in die Endrunde geschafft, Team 2 ist leider ausgeschieden. Bei den Mädchen ist unser Team direkt für die Endrunde qualifiziert, da insgesamt nur 3 Teams gemeldet wurden. Bei den Schülern hat unser Teams 1 zwei K.o.-Runden überstanden und damit die Endrunde erreicht, Team 2 ist leider ausgeschieden. Bei den Schülerinnen sind sogar alle 3 TVB Teams in der Endrunde dabei, hier wurden insgesamt nur 4 Teams gemeldet.

Die Kids freuen sich schon auf die Endrunde, bekommt doch jeder Teilnehmer ein tolles T-Shirt vom Kreis spendiert.

News von:Jens 18.04.2018
36:32 und doch verloren

Das letzte TVB Punktspiel dieser Saison bestritt die 6.Herren gegen die fünfte Vertretung aus Rodenberg. Platz 2 gegen 3 versprach schon im Vorfeld ein heißes Duell, und so kam es dann auch ...

Die Doppel liefen gleich prima für uns. Felix und Ingo punkten fast schon gewohnt, und auch Joachim und Florian sacken einen Zähler ein. Jens und Jan müssen im Fünften leider nach 10:12 dem Gegner gratulieren.

Dann geht es recht ausgeglichen weiter. Jens gratuliert Ranzow und Felix sticht Brückner aus. Florian gratuliert Bruns und Joachim ringt den alten Haudegen Köhler nieder. Jan behält im Nachwuchsduell gegen Bahe die Oberhand und Ingo muss Hoffmann nach 10:12 im Fünften gratulieren. Auch Felix merkt im nächsten Einzel, dass wir fünfte Sätze heute irgendwie nicht können, erneut 10:12 für den Gegner.

Wahnsinn, wenn die vier Fünfsatzniederlagen anders rum ausgehen, steht es 9:1. So ist bei 5:5 immer noch alles offen. Und es soll so weiter gehen. Jens schlägt ebenfalls Brückner, dafür unterliegt Joachim Bruns ... natürlich im Fünften. Dann holt auch Flo einen Punkt gegen Köhler, aber nebenan verzweifelt Jan am Anti von Hoffmann. 7:7. Ingo liegt 2:0 gegen Bahe vorne, das sieht gut aus. Dann plötzlich wie abgeschnitten geht nix mehr. Die nächsten drei Sätze gehen weg.

Also mit 7:8 ins Abschlussdoppel. Was für ein enges Ding. 11:5, 9:11, 11:9. Jetzt den nächsten Satz zu machen, sonst geht es wieder in den Fünften. Wie die Maus vor der Schlange spielen Felix und Ingo wie gelähmt, 5:11. Das kann doch nicht die siebte Niederlage im Schlusssatz werden ... es geht hin und her bis zum 8:10, dann zwei super Punkte. 10:10 und noch ein Punkt. Jetzt haben wir es gleich, Aufschlag, Schupf, Topspin, Hoher Ball, mach ihn ... er macht ihn nicht. Felix donnert daneben. Dann gehen auch noch die nächsten zwei Punkte weg und die Köpfe werden geschüttelt.

Was für eine bittere Pille, bei 36:32 Sätzen haben wir 7:9 verloren. Allen sieben Fünfsatzspiele holt der Gegner. Gut, dass es eigentlich um nix mehr ging. Nach dem Spiel blieben die netten Gäste noch zu einem kleinen Snack und man plauderte in geselliger Runde. Bis zur nächsten Saison müssen wir unbedingt den Fünften üben!

News von:Jens 15.04.2018
TVB 1 mit Auswärtsniederlage in Rodenberg
Martin Lange

Zum Saisonabschluß spielte die Erste am Freitagabend gegen die SG Rodenberg. Jasper und Hans-Jürgen aus der Zweiten als Ergänzung. Bei einem Sieg konnte noch Platz 6 in der Bezirksliga eingefahren werden. Nach den Doppeln diesmal ein 1:2 Rückstand (nur Martin/Thomas gewannen). Dann ging es blitzschnell. Dreimal bum, bum, bum und Rodenberg führte mit 5:1. Nicht einmal ein Satzgewinn bei Marc`s Niederlage gegen R. Schäfer, Martin`s Einzel gegen J.-Ph. Köhler und Rufus`s Spiel gegen O. Müser. Das sah nicht gut aus. Thomas mit Kämpferherz gegen Kubitza, der siegte jedoch am Ende mit 3:2. Jasper brachte wieder Licht ins Dunkel mit einer starken Leistung beim 3:1 gegen H. Meier. Auch Hans-Jürgen mit einem feinen 3:1 gegen Chr. Regert brachte uns wieder auf 3:6 heran. Geht hier doch noch Etwas. Martin dann dreimal knapper Sieger gegen R. Schäfer brachte das 4:6. Marc anschließend mit richtiger Taktik gegen starken J.-Ph. Köhler, der siegte jedoch am Ende mit 3:1. Die nächsten beiden Spiele brachten keine Wende mehr im Spiel. Thomas unterlag O. Müser mit 1:3, mit dem gleichen Ergebnis verlor Rufus gegen J. Kubitza. Endstand somit: SG Rodenberg 9 vs TVB 4. Vielen Dank noch an den Gastgeber für die Kaltgetränke nach dem Spiel. Damit haben wir in der Abschlußtabelle Platz 7 erreicht. Eine super Leistung nach dem schlechten Start mit 0:10 Punkten. Nach dem Spiel ging es noch in ein amerikanisches Restaurant (5 Sterne*****) in der Jahnstr. in Stadthagen wo wir die Saison ausklingen ließen.

News von:Martinl 15.04.2018
TVB 1 unterliegt Algesdorf 3 im letzten Heimspiel
Rufus

Am Montag Abend fand das letzte Heimspiel der Ersten gegen die Drittvertretung vom TSV Algesdorf in der kleinen Halle statt. Nach dem gesicherten Klassenerhalt konnten wir befreit aufspielen. Aus der zweiten Mannschaft ergänzte Jasper die Mannschaft. Nach den Auftaktdoppeln lagen wir mit 2:1 in Führung (Thomas/Martin 3:2 gegen Schneeloch/Krull und Marc/Rufus 3:0 (!) gegen Paul/Pfannkuche. Anschließend drehte Martin noch sein Einzel gegen F. Paul nach 1.2 Satzrückstand und brachte es mit 11:8 im fünften nach Hause. Marc auf Augenhöhe mit Schneeloch, es reichte jedoch nicht ganz zum Sieg. Thomas dann unglücklicher zweiter Sieger beim 2:3 (9:11 im fünften) gegen "Theo" Lohmeier. Rufus mit richtiger Taktik gegen L. Krull, brachte die 4:3 Führung. Max fand kein Rezept gegen Altmeister Elmar Schneider. Auch Jasper konnte das Abwehrbollwerk St. Pfannkuche nicht bezwingen (1:3). Halbzeitpause: Der Gast leicht in Führung mit 5:4. Das sah schon wesentliche besser aus wie im Hinspiel (2:9). Weiter ging es mit Martin Spiel gegen Schneeloch. Erster Satz für Martin (11:9), dann ging jedoch nichts mehr. Am Ende Tim Schneeloch verdienter Sieger. Irgendwie war dann die Luft raus aus dem Spiel. Es folgten jeweils 0:3 Niederlagen von Marc gegen F. Paul, Thomas gegen L. Krull sowie Rufus gegen "Theo" Lohmeier. Somit war der Gast aus Algesdorf mit 9:4 siegreich. Trotzdem haben wir eine gute Leistung abgeliefert. Nach dem Spiel gab es noch Kaltgetränke, die wir gemeinsam mit unseren Gästen aus Algesdorf verzehrt haben.

News von:Martinl 15.04.2018
Die 1. Damen hat fertig

Im letzten Punktspiel gegen Rodenberg legten wir am Dienstag noch einmal ein klares 8:2 auf den grünen Tisch des Hauses. Silke musste Silvia Constien gratulieren und Verena kam gegen Vanessa Fuchs (Noppe mit Schlägerdrehen – ganz ganz übel) nicht an, alle anderen Spiele waren unsere. Erwähnenswert sind insbesondere Nadines Spiel gegen Vanessa Fuchs, das mit ganz viel Konzentration und Köpfchen was wurde, und Kirstens Spiel gegen Ilse Köhler, in dem im 4. Satz fast alle „Busche-Dinger“ (diese Schüsse, bei denen Kirsten anschließend immer quer über dem Tisch liegt) saßen und einen Punkt brachten. Sehr schön zu gucken! Verena und Silke siegten souverän gegen Diane Hildenhagen und Ilse Köhler, die Doppel waren auch unsere – und dann hatten wir fertig.

Wir sind diese Saison, wie schon im letzten Spielbericht erwähnt, erstmals MEISTERINNEN geworden. Und wir wollen es tatsächlich tun - aufsteigen... Einmal eine Runde in der höheren Spielklasse drehen und gucken, wie die so drauf sind. Bezirksliga, wir kommen!

News von:Isrun 12.04.2018
4.Schüler sichert sich Punkt in Rodenberg

Gestern machten wir uns auf den Weg nach Rodenberg. Diesmal waren wir zu dritt, mit Marie, Alena und Sebastian. Rodenberg 2 ist zu viert angetreten.
Also nur ein Doppel am Anfang, bei dem Marie/Alena Preugschat und Pöhler gratulieren mussten.
Besser lief es im Einzel: Marie konnte alle ihre drei Spiele gewinnen, davon zwei Spiele sehr nervenstark in 5 Sätzen.
Alena und Sebastian steuerten noch jeweils einen Punkt bei und machten das Unentschieden perfekt.

Rodenberg 2 können wir nicht mehr überholen, die haben ein besseres Spielverhältnis. Somit läuft es auf einen 6.Tabellenplatz vor Algesdorf 3 und den Schülerinnen aus Rusbend heraus.

News von:Dirk 11.04.2018
Das läuft Bombe
Ingo Grone

Nicht zu stoppen ist derzeit die 6.Herren. Heute hatten wir die dritte Vertretung aus Messenkamp zu Gast. Aus dem Hinspiel war noch eine 9:6 Niederlage wieder gut zu machen.

Ohne zweimal Flo, dafür mit den richtigen Flow gingen wir heute zu Werke. Schon in den Doppeln haben wir alles richtig gemacht. Felix/Ingo machen das wie immer gut, Jens/Robin mit einem starken Punkt gegen Jutzi S./Röwe, und Joachim/Jakob fahren einen super Punkt gegen Doppel 3 ein. Wenn das mal kein guter Start ist. Das obere Paarkreuz hatte es heute schwer. Felix erwischt einen gebrauchten Tag und verliert beide Spiele. Jens muss nach super Spiel gegen Jutzi dem Gegner gratulieren, raubt dafür aber Dahs den letzten Nerv und holt einen wichtigen Punkt. Ingo darf sich heute 3-Punkte-Ingo nennen, macht zwei starke Dinger. Joachim kann das erste Einzel gewinnen, im zweiten war die Luft dann raus. Unsere Ersatzjungs machen das heute super und holen beide einen Punkt.

Damit haben wir den 9:4 Sieg in der Tasche und Platz drei in der Liga sicher. Das Abstiegsgespenst in also endgültig vertrieben ;) Nach dem Spiel fand dann mit den sehr netten Gästen eine kleine aber feine Mettorgie statt. Am nächsten Samstag haben wir zum Saisonabschluss dann die Tabellenzweiten aus Rodenberg zu Gast. Das wird ein richtig heisser Tanz zum Abschluss. Zuschauer sind natürlich gern gesehen!

News von:Jens 07.04.2018
Bergkrug II tritt Oben ohne auf...
Frank Wilkening

und holt doch noch einen Punkt gegen Hohnhorst.
Machen wir es kurz: Also oben nix, in der Mitte macht Jasper 2 starke Punkte, Olaf erkämpft einen.
Moritz ist als als Ersatz für Hans-Jürgen am Start und macht 2 dicke Dinger. Frank trägt einen bei.
Fehlen noch 2 Punkte. und die kommen ausgerechnet gegen Hohnhorsts Spitzendopel Schönfelder/ Jahn.
Jasper/ Olaf gewinnen ihr erstes Abschlußdoppel. Michael/ Heiner hatten das am Anfang schon vorgemacht.

News von:Heiner 07.04.2018
Spielverlegungen

Aufgrund der Sperrung unserer großen Sporthalle mussten für die kommenden zwei Freitage diverse Punktspiele verlegt werden. Entweder wurde das Spiel von der großen in die kleine Halle verlegt, oder es wurde mit der Gastmannschaft das Heimrecht getauscht.

Hier ein Überblick über alle Verlegungen, welche auch schon im Spielplan geändert wurden:

06.04. - 17:45 Uhr - 2.Schüler - TSV Algesdorf (wS) (kleine Halle)
06.04. - 20:00 Uhr - 2.Herren - TuS Germania Hohnhorst (kleine Halle)
06.04. - 20:00 Uhr - 8.Herren - TuS Concordia Hülsede III (kleine Halle)

06.04. - 18:15 Uhr - TS Rusbend - 4.Schüler (Heimrecht getauscht)
06.04. - 20:00 Uhr - TS Rusbend IV - 7.Herren (Heimrecht getauscht)

13.04. - 17:45 Uhr - 3.Schüler - TS Rusbend (kleine Halle)
13.04. - 20:00 Uhr - 3.Herren - TTC Wölpinghausen (kleine Halle) Achtung: Beginn korrigiert!

13.04. - 20:00 Uhr - TSV Ahnsen - 5.Herren (Heimrecht getauscht)
13.04. - 18:30 Uhr - TSV Egestorf - 1.Jugend (Heimrecht getauscht)
13.04. - 19:30 Uhr - TSV Hespe II - 2.Damen (Heimrecht getauscht)

News von:Jens 05.04.2018
Erwachsenenkreisrangliste am 7.4. fällt aus

Aufgrund des Wasserschadens in der großen Halle fällt die Erwachsenenkreisrangliste am 7.4. ersatzlos aus.

News von:Frank_w 02.04.2018
Große Halle bis auf Weiteres gesperrt ! Wir weichen freitags auf die kleine Halle aus

Leider ist die große Halle wg. eines Wasserschadens erneut gesperrt - diesmal bis auf Weiteres.
In der letzten Woche fand eine erweiterte TVB-Vorstandssitzung statt, in der es um die Regelung der Hallenzeiten ging.
Montags werden wir beginnend mit den Beginnern ab 16:30 Uhr - 17:45 Uhr , danach ab 17:45 Uhr - 19:30 Uhr mit den Schülern/Jugendlichen und ab 19:30 Uhr - 22 Uhr mit den Erwachsenen in der kleinen Halle sein.

Freitags sind wir vorerst ebenfalls in der kleinen Halle : von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr trainieren die Schüler/Jugendlichen, ab 19:30 Uhr bis 22 Uhr die Erwachsenen.
Freitags finden am 6.4 und 13.4. noch Heimspiele statt. Bei den Erwachsenen spielen am 6.4. ab 20 Uhr die 2. Herren gegen Hohnhorst und die 8. Herren gegen Hülsede, das Spiel der 7. Herren findet in Rusbend statt. Da die Halle mit 2 Heimspielen voll ist, ist leider kein Training am 6.4. möglich.Gerne sind aber Zuschauer zu den Spielen willkommen!
Am 13.4. versuchen wir gerade noch , Heimspiele auswärts auszutragen, so wird die 2. Damen voraussichtlich in Hespe spielen, das Spiel der 5. Herren soll möglichst in Ahnsen stattfinden und das Spiel der 1. Jugend soll auch möglichst auswärts stattfinden. Wenn dies klappt, ist am 13.4. auch Training möglich. Eine Info wird auf alle Fälle vorher noch eingestellt.

Ab Freitag, dem 20.April ist dann "nur" noch Training -auch hier wird es noch eine Info wg. der Erwachsenentrainingszeit geben.

News von:Frank_w 02.04.2018
Nachwuchs im TVB
Emma Dolz 2

Am vergangenen Dienstag gab es mal wieder Nachwuchs beim TVB.

Am 27.03.2018 um 03:41 Uhr erblickte Emma Dolz das Licht der Welt. Der kleinen Emma und Mama Christine geht es gut. Unser neuer Erdenbürger brachte beim ersten Check 3.500g auf die Waage und das Massband zeigte 53cm an.

Gleich am Abend der Geburt haben wir mit dem stolzen Papa Florian das freudige Ereignis beim traditionellen Babypinkeln standesgemäß begossen.

Mittlerweile sind Mama und Tochter zu Hause und klein Emma lernt ihre neue Umgebung kennen. Wir wünschen den jungen Eltern viel Freude und eine tolle Zeit mit klein Emma!

News von:Jens 31.03.2018
Ein paar schöne Ostertage - am 6. April geht das Training wieder los

Wie ja alle wissen, sind die Hallen in den Osterferien geschlossen.
Ich wünsche denjenigen, die in den Ferien in Urlaub fahren oder einfach ein paar freie Tage haben, eine schöne Zeit und ansonsten allen angenehme Ostertage!
Nach den Ferien geht das Training dann am 6. April los und die letzten Spiele der Saison stehen auf dem Plan.

News von:Frank_w 18.03.2018
Tischtennisspieler können auch Boule - Jetzt wieder für die SG-Meisterschaft anmelden!!

Während die TT-Saison sich so langsam dem Ende zuneigt, startet die Boule-Saison bald wieder.
Bereits zum 14. Mal organisiert der TVB die Samtgemeindemeisterschaft, gespielt wird - wie immer - auf der Bouleanlage neben den Tennisplätzen des TVB.
Eine Mannschaft besteht aus mind. 3 Spielerinnen/Spielern(besser: mind. 4 oder 5 Spieler).
zunächst wird wieder in Vorrundengruppen gespielt, anschließend ist eine Vorrunde vorgesehen. Die Endrunde der letzten 8 findet am Freitag, d. 15. Juni statt.

Ich nehme bis zum 6. April wieder gerne Anmeldungen aus der TT-Abteilung entgegen(per mail an frank.wilkening@bergkrug.de)und stehe auch für Fragen gerne zur Verfügung.

Frank Wilkening

News von:Frank_w 18.03.2018
3. Herren : mit Rumpfaufgebot ist nichts auszurichten
Ulrich Speisekorn

Von gleich 3 Spielen der 3. Herren, die im 3. Monat des Jahres(März) stattfanden, ist zu berichten:
am 2. März fuhren wir nach Ohndorf,um gegen die dortige Spielgemeinschaft Rehren/Ohndorf 2 zwei sogenannte Pflichtpunkte einzufahren. In diesem Spiel fehlte bei uns nur Simon(dafür Fynn im Einsatz).Trotz einiger Gegenwehr sprang am Schluß ein 9:4 Sieg für uns raus.
Vorgestern-also am 16.3. dann das Heimspiel gegen Bad Nenndorf 2. Außer Dennis fehlten kurzfristig auch noch Simon und Frank, da beide in der 1. Herren einsprangen.Vielen Dank an Manni, Uli und Felix.
Endstand 4:9 aus TVB-Sicht.Punkte erzielten Andreas, Moritz(2) und das Doppel Andreas/Karl-Heinz

Am heutigen Sonntag gings weiter....mit allergrößten Personalschwierigkeiten.
Außer Andreas fehlte kurzfristig krankheitsbedingt Simon. Uli spielte dankenwerter Weise wieder mit. Woran ich mich nicht erinnern kann, ist, daß unsere Mannschaft leider nur zu fünft spielen mußte, da ein weiterer Ersatz nicht zur Verfügung stand.
Endstand 1:9. Ehrenpunkt durch Uli, danke , daß du wieder eingesprungen bist.

Mit 17:17 Punkten steht das Team auf dem 6. Platz - gut, daß nur noch 1 Spiel ansteht bei diesen extremen Aufstellungsproblemen.

News von:Frank_w 18.03.2018
TVB 1 unterliegt dem TSV Hespe im Derby
Marc Rojahn

Nachzutragen ist noch das Spiel von der Ersten vom Freitag, 09.03, gegen den TSV Hespe. Hier ergänzten uns Jasper und Olaf aus der Zweiten. Doppel 1:2 aus TVB Sicht. Marc/Max konnten Terrey/Tegtmeyer bezwingen. Unglückliches 9:11 im fünften von Martin/Thomas gegen Schildmeier/Lieske. Auch Jasper und Olaf mußten Henselewski/Nötzel gratulieren. Martin ist erfolgreich gegen Tegtmeyer, Marc unterliegt jedoch Terrey. Thomas dreimal 9:11 gegen Chr. Lieske. Auch Max kommt gegen Schildmeier nicht so wirklich ins Spiel. Zwischenstand 2:5. Jasper spielt gut mit gegen Materialspieler Nötzel, unterliegt jedoch mit 1:3. Auch Olaf muß Henselewski gratulieren. Macht 2:7 bei Halbzeit. Martin verliert anschließend die ersten beiden Sätze unglücklich gegen Terrey, in Satz drei geht dann nichts mehr. Marc sehr souverän beim 3:0 gegen Tegtmeyer. Guido Schildmeier setzt jedoch den Schlusspunkt beim 3:0 gegen Thomas. Endergebnis 3:9.

News von:Martinl 18.03.2018
TVB 1 schlittert zum Klassenerhalt

Am Freitagabend stand für die Erste (Martin, Marc, Max, Thomas, Frank W. und Simon) das wichtige Auswärtsspiel in Bad Münder an. Die Strassenverhältnisse waren alles andere als gut (Schneechaos). Es kamen aber alle Spieler rechtzeitig in Bad Münder an. Bei optimalen Spielbedingungen (geheizte Halle und viel Platz) konnte es pünktlich um 20.15 h losgehen. Die Eingangsdoppel brachten uns eine 2:1 Führung (Martin/Thomas und Marc/Max) waren erfolgreich. Frank/Simon mit guten Ansätzen gegen Müller/Schendel, es reichte aber nur zu einem Satzgewinn. Oben dann 1:1. Marc holt ein 0:2 gegen Severit auf, im fünften geht jedoch nicht mehr so viel. Martin muß alle Register ziehen beim 11:9 im fünften gegen starken Bannert. Max gewinnt den ersten Satz gegen Materialspieler Grothe, dann geht auch hier nichts mehr. Spielstand 3:3. Auch Thomas muß Müller gratulieren. Jetzt sticht unser Joker. Simon ganz stark beim 3:2 gegen Schendel (nach 1.2 Satzrückstand). Frank kann jedoch den Angriffswirbel von Baumgardt nicht sehr viel entgegensetzen beim 0:3. Halbzeitpause: 5:4 für den Gastgeber. Alles noch drin. Weiter gehts mit Severit gegen Martin. Martin kommt schwerfällig ins Spiel und nach 6:10 im ersten Satz sah es nicht gut. Severit wird jedoch etwas übermütig und verschlägt einen Ball nach dem anderen. Ganz sicheres 12:10 für Martin und das Match dann mit 3:0 gewonnen. Wieder holt Marc ein 0:2 Satzrückstand auf, diesmal gegen Bannert. Leider ähnlicher Spielverlauf wie schon gegen Severit, im fünften geht dann nicht mehr soviel. 11:4 für Bannert. 6:5 für Bad Münder. Danach muß Thomas Grothe gratulieren, kommt überhaupt nicht ins Spiel. Max ringt jedoch Müller beim 3:0 nieder. Frank ganz stark beim 3:0 gegen Schendel, bringt das 7:7. Simon muß dann jedoch Baumgardt gratulieren nach einem 0:3. Spielstand 7:8. Abschlußdoppel: Severit/Bannert gegen Martin/Thomas. Schlechter Start in Satz 1, aber noch mit 12:10 gewonnen. Satz 2 jedoch mit 11:6 an Bad Münder. Satz 3 geht wieder an den TVB (Thomas kommt immer besser ins Spiel). Satz 4, Spielstand 9:9, dann Fehlaufschlag von Severit. Matchball für den TVB. Der wird genutzt mit einer knallharten Vorhand von Thomas. Hurra. 8:8 Unentschieden. Super Mannschaftsleistung. Alle Spieler am Erfolg beteiligt. Damit ist der Klassenerhalt endgültig gesichert. Vielen Dank noch an den Gastgeber für die Kaltgetränke während und nach dem Spiel. Nach einer etwas längeren Rückfahrt sind wir alle wieder gut nach Hause gekommen.

News von:Martinl 18.03.2018
1. Damen: Sieg in Steinbergen gegen die dortige 3.

<<<< So sehen Meisterinnen aus.....

Die Ladies von Steinbergen III versuchten noch, uns mit vielen leckeren Dingen zu bestechen (besonders grandios: der fluffige Tomatendip), aber es nützte ihnen nix – wir haben Freitagabend in Steinbergen klar mit 8:3 gewonnen. Ich war auch nach Wochen mal wieder mit von der Partie und steuerte im Doppel einen Punkt für Steinbergen bei, und auch Silke sorgte dafür, dass Steinbergen nicht völlig unterging. Nadine, Verena und Kirsten hingegen ließen in Stonemountain nix anbrennen, wobei insbesondere Kirstens Auftritt gegen Manuela Reese zu erwähnen ist, bei dem sie anfangs überhaupt keine Schnitte sah und 0:2 zurück lag. Dann platzte der Knoten, durch was auch immer, und Frau Busche bog mal wieder ein Spiel.
Mit diesen 2 weiteren Pünktchen sind wir nun für unsere direkten Verfolgerinnen Steinbergen II und Lindhorst I uneinholbar geworden, d.h. wir stehen schon vor den letzten Spielen als MEISTERINNEN fest!

News von:Isrun 18.03.2018
6:4 Heimerfolg gegen Rusbend

Gestern hatte die 4.Schüler die Schülerinnen von der TS Rusbend zu Gast.

Anfangs sah es gar nicht gut aus: Beide Doppel Marie/Lisa gegen Janze/Siebert K. und Simon/Sebastian gegen Bovens/Siebert A. gingen in fünf Sätzen verloren.
Marie musste im ersten Einzel Malina Janze gratulieren. Zwischenstand somit 0:3.
Dann aber kam die Wende. Die nächsten 4 Einzel gingen an uns! Gegen die starke Malina Janze hatte Lisa noch kein Rezept und verlor ihr Spiel.
Simon und Sebastian machten aber mit zwei Siegen am Ende die Sache klar. 6:4 für den TVB!

Das war wirklich ein spannendes Spiel mit schönen Ballwechseln. Toll gemacht!

News von:Dirk 10.03.2018
2. Jugend erfolgreich gegen TS Rusbend
Luna

Gestern Abend spielte die 2. Jugendmannschaft (Nicole, Dorian, Vanessa, Luna) das Lokalderby gegen die TS Rusbend. Bei einer doch recht kühlen Temperatur in der Kreissporthalle sprang am Ende ein 6:3 Erfolg heraus. Das Doppel Nicole/Dorian, Nicole (3), Dorian (2) holten die Punkte. Vanessa und Luna zeigten gute Leistungen, doch am Ende reichte es nicht ganz zu einem Einzelsieg. Nach diesem Sieg bleibt die 2. Jugend auf dem 2. Tabellenplatz. Weiter so.

News von:Martinl 10.03.2018
Am 09.03. ist TVB-Mitgliederversammlung

Liebe Tischtennisfreunde,
am morgigen Freitag ist in der Halle ganz normal Training und es finden ja auch einige Punktspiele statt. Wer morgen mit dem Training einmal pausieren und stattdessen die jährliche TVB-Mitgliederversammlung besuchen möchte, der ist herzlich eingeladen um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Südhorsten(ehem. Sportpark)in der Wiesenstr.

Frank Wilkening
TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 08.03.2018
Weitere Pokalspiele der Jugend und Schüler terminiert


Nun sind auch die noch offenen Paarungen terminiert. Für die Endrunde am So. 29.04.2018 in Algesdorf qualifizieren sich alle Teams, die bis ins Halbfinale kommen.

Jungen Viertelfinale:
- Hohnhorst gegen TVB Team 1 am Mo. 16.04.2018
- Luhdener SV gegen TVB Team 2 am Mi. 04.04.2018

Schüler Achtelfinale:
- Lauenau Team 2 gegen TVB Team 1 am Mi. 14.03.2018
- TVB Team 2 gegen Hohnhorst am Fr. 16.03.2018

Mädchen:
Unser Team ist bereits für die Endrunde qualifiziert.

Schülerinnen:
Unsere drei Teams sind bereits für die Endrunde qualifiziert.

News von:Jens 08.03.2018
Ausgeglichenes Punktekonto
Florian Dolz

Seit Freitag haben wir mit der 6.Herren wieder ein ausgeglichenes Punktekonto. Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Deckbergen konnten wir ein ungefährdetes 9:3 einfahren.

Auch auf unserer Seite hatten wir am Freitag aufgrund der Grippewelle Ausfälle, die wir aber mit unserem Nachwuchs wieder perfekt ausgleichen konnten. Alle haben zum Sieg beigetragen und Punkte eingefahren. Neben einem abgegebenen Doppel war nur die Deckberger Nummer 1 Gaston Kunze eine zu harte Nuss für uns.

Damit haben wir im Abstiegskampf jetzt beste Karten. Vier Spiele stehen noch aus. Mal schauen, ob wir noch ein paar Punkte sammeln können.

News von:Jens 04.03.2018
Am Montag, 05.03.2018, ab 19:30 Uhr Training der Erwachsenen an 4 Tischen möglich

Da 3 Heimspiele am Montag stattfinden, stehen ab 19:30 Uhr für den Trainingsbetrieb 4 Tische in der großen Halle zur Verfügung.
In der kleinen Halle spielen die 1.Damenmannschaft und die 5.Herren, die 2.Damenmannschaft weicht in die große Halle aus. Vielen Dank dafür.

News von:Volker 04.03.2018
TVB 1 bezwingt die Schwalben aus Tündern
Thomas Bergmann

Gestern Nachmittag ging die Reise für die Erste nach Tündern, genauer gesagt nach Afferde, in die dortige Sporthalle, wo wir unser Match gegen Tündern II bestritten. Pünktlich um 17.00 h erfolgte der Anpfiff. Der Start war nicht so optimal, nur Martin/Thomas mit einem Erfolg gegen Lambrecht/Heinemeier M. Marc dann anschließend dreimal knapp zweiter Sieger gegen Karjetta. Martin konnte jedoch Heinemeier besiegen und verkürzte auf 2:3. Rufus fand kein Rezept gegen starken Lambrecht und unterlag mit 0:3. Thomas war jedoch in Topform und lässt Seidensticker keine Chance. Auch Jasper souverän beim 3:0 gegen Oettken. Max ringt Heinemeier M. mit 3:2 (11:9 im fünften) nieder, bringt uns die Halbzeitführung mit 5:4. Oben ging dann nichts. Martin und Marc mußten ihren Gegnern (Karjetta und Heinemeier) gratulieren. Wie schon erwähnt, ein überragender Thomas heute. Klasse Match gegen Lambrecht. Thomas gewinnt mit 3:1, und wir gleichen zum 6:6 aus. Anschließend kann Rufus Seidensticker bezwingen. Max führt 2:0 gegen Oettken, vergibt jedoch 2 Matchbälle im dritten. Also in den vierten Satz hinein. Dasselbe Spiel. Wieder 2 Matchbälle vergeben. Auf in den fünften Satz. Jetzt ist Max jedoch cool, behält die Nerven und ist erfolgreich. Hurra, 8:6 Führung, ein Punkt ist sicher. Jasper führt locker mit 2:0 gegen Heinemeier M, plötzlich geht jedoch nichts mehr. Heinemeier M. gleicht zum 2:2 aus und führt auch am Anfang des 5. Satzes. Jetzt ist Jasper wieder im Spiel und gewinnt mit 11:7 am Ende. Damit haben wir das Match mit 9:6 gewonnen. Der Klassenerhalt ist damit so gut wie sicher. Wer hätte das gedacht nach 0:10 Punkten aus den ersten fünf Spielen. Erwähnenswert noch die Duschen in der Sporthalle, ein Wechselbad der Gefühle kalt/warm. Nach dem Spiel fuhren wir noch in den bekannten Lindenhof (Obernkirchen) wo wir es uns gut gehen lassen haben. Am Freitag steigt denn das Lokalderby gegen den TSV Hespe in der Kreissporthalle (09.03.18 um 19.30 h). Vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung.

News von:Martinl 04.03.2018
Jugend-Kreisrangliste in Helpsen mit 94 Startern – Leo Sievert gewinnt

Am 3. März 2018 fand die dritte Rangliste der Saison in Helpsen statt. Trotz Erkältungswelle spielten insgesamt 94 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an 25 Tischen in insgesamt 16 Gruppen um Gruppensieg, Platzierung und um Erfahrungen zu sammeln.
Die Organisatoren der Rangliste - Dirk und Thomas, sowie Schorse hatten alles gut im Griff.
Insgesamt wurden 14 Gruppen eingeteilt und zusätzlich 2 Gruppen für Beginnerinnen und Beginner. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus 16 Vereinen.
In der ersten Gruppe konnte Leo Sievert (TTC Volksen) den letzten Gewinn der Rangliste bestätigen und wurde erneut Erster. Glückwunsch! Robin-Nick spielte in der ersten Gruppe und wurde bei 8 Startern Sechster. Weitere gute Ergebnisse konnten die folgenden TVB-Spielerinnen und –Spieler erzielen:
Alicia wurde in Gruppe 5 Dritte, Matti gewann ungeschlagen Gruppe 7, Luna wurde Dritte in Gruppe 8, Hanna wurde Zweite in Gruppe 13, Lea Zweite und Lisa Reinert Dritte in Gruppe 14. Bei den Beginnern konnte Carl-Jasper einen tollen zweiten Platz in der ersten Gruppe erzielen. Die zweite Gruppe gewann Eloisa und Alina wurde Dritte. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle Helferinenn und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau unterstützt haben, an alle Betreuerinnen und Betreuer, die unsere Kids unterstützt haben und vielen Dank an unser tolles Kantinenteam, Britta, Corinna, Christine und Lars, sowie an alle Spender der leckeren Kuchen, Brezel, Cake-Pops, etc. Vielen Dank auch an die Sparkasse, die Volksbank in Schaumburg und an Getränke Damke für die Unterstützung.

News von:Volker 04.03.2018
2:2 Punkte aus dem Wochenende für die 2. Herren
Simon Gümmer

Freitag ein überraschender 9:3 Sieg gegen Messenkamp und tags drauf eine ebenso überraschende 1:9 Klatsche in Deckbergen-Schaumburg. Wie kommts ?
Das ist schnell eklärt: Messenkamp mit 2 Ersatzspielern, dabei ist entscheidend, dass die 1 fehlt.
Und am Samstag fehlen bei Bergkrug gleich 3 Stammspieler.
So kommen diese Kuriositäten dann schnell zustande.
Aber das tut uns nicht weh, der 4. Platz sieht immer noch gut aus. Nach der Osterpause haben wir noch 2 Auftritte und wollen diese Position dann verteidigen. So einfach mal als Saisonziel.

News von:Heiner 25.02.2018
eine glatte Niederlage in Ahnsen...
Dorian

hat sich die 2.Jugend am Donnerstag eingefangen.
Da lief nicht viel zusammen. Gründe dafür waren schnell herbeigeredet. Die Halle zu niedrig, der Boden zu rutschig, das Licht zu hell oder zu dunkel.
Und so kamen nur 3 Punkte zutande. Vanessa und Luna quälen sich einen Doppelpunkt zurecht. Luna und Nicole steuern noch einen Einzelpunkt hinzu. Die restlichen Spiele gingen verdient an den Gegner, der gestern einfach besser war.

News von:Heiner 23.02.2018
3. Herrren mit 9:1 Sieg gegen Liekwegen
Ulrich Speisekorn

Am letzten Montag trat die TVB-Drittvertretung gegen unsere Nachbarn aus Liekwegen an. Bei uns wieder 2 Mann Ersatz dabei - diesmal Uli und Thomas für Simon u. Dennis - trotzdem sind wir Favorit.
Dies konnten wir auch bestätigen, denn nur das Doppel Frank/Moritz war etwas neben der Spur.
Ansonsten nur TVB-Siege, auch wenn uns in einigen Spielen wirklich alles abverlangt wurde. Endstand also 9:1 und somit der erste Sieg in der Rückrunde. Mit 15:13 Punkten ist der Klassenerhalt zu 99% erreicht, beim nächsten Spiel in Rehren soll das letzte Prozent geholt werden. Danke noch an Uli u. Thomas für Einspringen.

News von:Frank_w 22.02.2018
Große Halle wieder geöffnet

Die Halle ist wieder geöffnet. Training und Punktspiele können - wie gewohnt - stattfinden.

News von:Volker 21.02.2018
Große Halle auch am 19.02.2018 wegen Defekt geschlossen - KEIN Erwachsenentraining möglich – Jugendtraining in der kleinen Halle!

Wegen des bestehenden Defektes in der gr. Halle ist die Halle auch am 19.02.2018 geschlossen.
Jugendtraining:
Alle Jugendlichen, Schülerinnen und Schüler, die montags von 17:45 – 19:30 Uhr in der gr. Halle trainieren, wechseln heute in die kl. Halle (17:45 – 19:30).
Erwachsenentraining:
Am Montag, dem 19.02.2018 ist KEIN Training für Erwachsene möglich. Die kleine Halle ist mit 2 Heimspielen der 3. Und 5. Herrenmannschaft voll belegt.
Über die weitere Entwicklung der Hallensituation halten wir euch auf dem Laufenden. Schaut dazu bitte auf diese Homepage.

News von:Frank_w 19.02.2018
4.Schüler gewinnt in Algesdorf

Lange hat es gedauert. Die Sätze und Spielergebnisse wurden besser und knapper, aber es hat bisher immer eine Kleinigkeit zum ersten Punkt gefehlt.
Aber gestern ist es dann passiert.
Die als Heimspiel angesetzte Begegnung gegen Algesdorf 3 wurde wegen unserer gesperrten Kreissporthalle nach Algesdorf verlegt. Vielen Dank nochmal an den TSV Algesdorf, dass es mit dem Heimrechttausch geklappt hat!!

Wir sind mit Marie, Dominik, Alena und Simon angereist. Unsere Gastgeber treten mit drei Spielern an, also wird nur ein Doppel am Anfang gespielt.
Marie und Dominik gewinnen das Doppel in 5 Sätzen und holen gegen Scheed/Müller den ersten Punkt.
Im Einzel kann Marie alle ihre drei Einzel gewinnen, sehr stark! Alena verliert ihr Spiel verdammt knapp gegen Müller in 5 Sätzen.
Dominik und Simon spielen jeweils 1:1 und liefern die noch fehlenden Punkte zum ersten Mannschaftsieg.

Endstand: Die 4.Schüler gewinnt 6:3

Herzlichen Glückwunsch, super gemacht!

News von:Dirk 17.02.2018
die Zweite macht eine Punktepause
Thomas Benke

In Todenmann-Rinteln war gestern nix drin.
Die Vierte, vertreten durch Ulli und Thomas erkämpfen einen Doppelpunkt. Michael zieht Heiner im Doppel mit durch und macht den 2. Doppelzähler.
Der Hans-Jürgen bessert seine Einzelbilanz gegen Arthur Fischer noch ein wenig auf. Und das war es dann auch schon.
Nun ja, die erste Niederlage seit Menschengedenken. Das ist zu verkraften.
Das nächste Wochenende mit Spielen gegen Messenkamp und Deckbergen-Schaumburg wird zeigen wo die Reise hingeht. Zwischen Tabellenplatz vier und fünf ist alles drin.

News von:Heiner 17.02.2018
3. Herren erkämpft 8:8 in Lauenhagen
Manfred Bonhagen

Gestern trat die 3. Herren zum Spiel in Lauenhagen an. Kurzfristig standen bei uns mit Simon und Dennis gleich 2 Spieler krankheitsbedingt nicht zur Verfügung - also keine optimalen Vorzeichen. Dafür im Einsatz erstmalig Manni aus der 5. und Jens aus der 6. - vielen Dank für euren Einsatz!!!
Los gings mit einem 1:2 aus den Doppeln, denn nur Moritz/Frank holen beim 3:0 gegen das Doppel 1 einen Zähler. Danach entwickelt sich ein enges Spiel, in dem sich keine Mannschaft wirklich absetzen kann.
Zur Halbzeit steht es nach Einzel-Siegen von Karl-Heinz, Moritz u. Frank 4:5 aus Bergkruger Sicht.

Nun wurde es richtig spannend : Frank im Duell gegen Oliver Gorray, man könnte auch sagen Anti gegen Noppe...Nach wechselhaften Sätzen geht es in den 5. Satz und da sieht es gar nicht gut für Frank aus - 3:9 Zwischenstand..ohjeh..aber nun kommt die alte Kämpfernatur wieder raus und es wird eng....dann hat Oliver einen Matchball und der Angriffsball scheint ein sicherer Punkt zu werden - aber irgendwie hält Frank den Schläger noch ganz schräg hin und ...Ausgleich. Nach 2 weiteren Punkten dann Jubel zum 12:10 Sieg.Dann auch Andreas 3:2 Sieger nach hartem Kampf gegen Jürgen Schönbeck, macht 6:5 für uns.
In der Mitte dann 2 unglückliche Niederlagen - Karl-Heinz nach Matchball 10:12 im 5. Satz und Moritz mit sehr viel Pech 1:3 gegen Steffen Hasemann. Unten wehren sich unsere 2 Ersatzspieler nach besten Kräften - Jens schließlich trotz einiger Chancen 1:3 gegen Leon Schildmeier. Und unser Manni?
Der spielt ganz ruhig gegen Marcel Schöttker seinen Stiefel runter und gewinnt 3:0 - super Manni!
Nun Abschlussdoppel : Andreas/Karl-Heinz fangen sehr gut an - 2:0 Satzvorsprung, dann aber gleicht Lauenhagen mit J.Schönbeck/M.Schumann aus, 2:2. Im 5.Satz 10:6 Führung für uns und ein hoher Ball für uns...aber Andreas trifft nicht....dann 10:10, 10:11...aber nun wieder 3 Punkte in Folge für uns und 13:11 gewonnen. Puh, war das ein Wechselbad der Gefühle. Endstand somit 8:8, ein Punkt also gewonnen. Am kommenden Montag im Heimspiel gegen Liekwegen soll es positiv weitergehen.

News von:Frank_w 17.02.2018
Große Halle am 16.02.2018 wegen Defekt geschlossen - KEIN Training möglich!

Wegen eines Defektes in der gr. Halle ist die Halle mind. vom 15.-16.02.2018 geschlossen. Es ist KEIN Training am Freitag, dem 16.02.2018 möglich. Das Heimspiel der 4.Schülermannschaft findet nun als Auswärtsspiel in Algesdorf statt. Abfahrt 17:20 Uhr an der gr. Halle. Das Heimspiel der 2.Schülermannschaft findet als Auswärtsspiel in Rodenberg statt. Abfahrt 17:10 Uhr. Bitte schaut am Montag auf unsere Homepage, wir informieren euch dann hier, ob die gr. Halle dann wieder geöffnet ist. Das Training in der kl. Halle findet am Montag - wie gewohnt -statt.

News von:Volker 15.02.2018
die Zweite war dabei...
Ulrich Speisekorn

im Achtelfinale des Schaumburgpokals.
Mehr war gestern aber auch nicht los in Algesdorf gegen deren 5. Herrentruppe.
Strauch, Schmedes, Deventer und Gröpler gönnten uns nur 5 Punkte. Michael und Hans-Jürgen kriegen je einen, Heiner den Rest. Der Ersatzmann Ulli ging leider leer aus. Um 22:00 Uhr war der Spaß vorbei, noch ein Bier vom Gastgeber und ab ins Bett.
Am Freitag geht es wieder wie gewohnt in den Abstiegskampf nach Todenmann-Rinteln.
Allerdings ist es eher der Gegner, der sich mit besagtem Kampf auseinandersetzen muß.

News von:Heiner 14.02.2018
3.Herren wehrt sich ordentlich beim 2:9 in Algesdorf
Karl-Heinz Ötterer

Heute gings nach Algesdorf, wo die dortige mit Aufstiegsambitionen versehene 4. Herren auf uns wartete. Da wir schon im Hinspiel beim 1:9 chancenlos waren, hieß die Devise heute, sich möglichst teuer zu verkaufen. Und das haben wir denke ich auch geschafft. Immerhin 2 Punkte in den Einzeln konnten diesmal für uns verbucht werden, einmal durch Karl-Heinz(Sieger gegen Simon v.Ditfuhrt - stark!) und durch Frank(gegen Elmar Schneider). Immerhin ging es 4x in den 5. Satz, wobei einzig Karl-Heinz dabei als Sieger hervorging.
Schlußendlich also 9:2 für unsere netten Gastgeber, mit denen wir anschließend noch ein Bierchen leerten-danke.
Schon am Freitag gehts weiter - dann nach Lauenhagen - und dort ist ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten....schaun wir mal.....

News von:Frank_w 13.02.2018
Chance genutzt
Mirko Köller

Am Samstag hatte die 6.Herren die Mannen aus Riepen zu Gast. Im Hinspiel noch 2:9 verloren, wollten wir es im Rückspiel besser machen.

In die Karten spielte uns dabei, dass die Gäste durch Krankheit arg gebeultelt nur zu fünft antraten. Im Kopf mit 3:0 vorne konnten wir frei aufspielen. Spitzendoppel Felix/Ingo legte souverän einen Punkt drauf. Oben hatten Felix und Jens gegen Bauermeister keine Chance, machten dafür aber jeweils das zweite Ding klar. Macht 6 Punkte für den TVB. In der Mitte holt Joachim seinen ersten Punkt für den TVB, und was für ein wichtiger! Unsere gut gewählten Ersatzspieler Mirko und Robin machen unten jeweils einen Punkt gegen die Nummer fünf, da haben wir tatsächlich 9 Punkte im Sack. In der Endabrechnung steht damit ein 9:6 Heimsieg auf dem Papier!

Nach dem Spiel wurde mit den netten Gästen noch der Kühlschrank etwas erleichtert und das ein oder andere Schwätzchen gehalten. Mit nun 12:14 Punkten stehen wir gut im Tabellenmittelfeld und können die nächsten Aufgaben locker angehen.

News von:Jens 11.02.2018
die Zweite schaft wieder kein Unentschieden
Moritz

obwohl ich es bei der Begrüßung wiederholt gefordert hatte, weigert sich die Truppe die Vorgaben in die Tat umzusetzen.
Mit 3 Ersatzspieler ging es am Freitag nach Lindhorst. Frank w. und die Gümmer Brothers konnten engagiert werden. Herr Vogt noch bronchial, Jasper in der Ersten beschäftigt und Herr Wolter auch nicht einsatzbereit.
Also gute Voraussetzungen für ein Remis.
Es sieht nach den Doppeln und dem 1. Durchgang auch ganz ordentlich aus. Lindhorst liegt mit 5:4 knapp vorne.
Das holen wir doch wieder auf.
Haben wir auch. Allerdings sind wir etwas übers Ziel hinaus geschossen und haben im Abschlußdoppel auch noch gepunktet. Na ja, das passiert mal im Übereifer. So sind es dann 2 Punkte geworden.
Mit 17:9 haben wir uns nun auf dem 4. Platz festgebissen. Jetzt fällt es mir langsam schwer, der Mannschaft noch den Abstiegskampf vorzugauckeln.

News von:Heiner 10.02.2018
TVB 1 unterliegt dem Spitzenreiter mit 4:9
Thomas Bergmann

Gestern Abend spielte die Erste gegen den aktuellen Tabellenführer VFL Hameln. Für unseren kurzfristig ausgefallenden Captain (Max), gute Besserung, spielte Jasper aus der 2. Mannschaft Ersatz. Nach den Eingangsdoppeln führten die Gäste mit 2:1. Für den TVB war das Doppel Marc/Rufus mit 3:2 gegen Euler/Wittig erfolgreich. Oben dann 1:1. Martin mit Kraftakt zum 11:9 im fünften gegen Behrens. Thorben dann ohne Konzept gegen Mohns-Ripke beim 0:3. Marc und Thomas mit vielen guten Ballwechseln gegen Dr. Dullweber und Eulert, es reichte leider nicht für Beide zum Erfolg. Damit Zwischenstand 2:5. Auch Rufus und Jasper mußten den Materialspielern Wittig und Teber gratulieren. Die Sätze waren jeweils knapp. Weiter gings mit Martins 3:0 Sieg gegen Mohns-Ripke. Thorben versuchte es mit einem Schlägerwechsel (Noppe) gegen Behrens. Der Gästespieler behielt jedoch mit 3:0 die Oberhand. Neuer Spielstand: 3:8. Geht da noch etwas ? Der Marc macht es vor. Taktischer 3:2 Erfolg gegen Eulert. Doch Thomas fand in Dr. Dullweber seinen Meister. Endstand somit 4:9. Der Tabellenführer hat letztendlich verdient gewonnen. Trotzdem können wir auf unsere gute Leistung für die nächsten Spiele aufbauen. Dann werden wir den Klassenerhalt auch schaffen. Das nächste richtungsweisenden Spiel der Ersten findet am Samstag, 03.03.18 in Tündern statt.

News von:Martinl 10.02.2018
Fotos der Minimeisterschaften
Minimeisterschaften 2018

Fotos der Minimeisterschaften stehen nun in der Fotogalerie zur Verfügung. Vielen Dank an Ludwig!

News von:Volker 06.02.2018
Im Duell der Drittvertretungen hat diesmal die SG Rodenberg die Nase vorne

Gestern begrüßten wir in der kleinen Halle unsere TT-Freunde aus Rodenberg zum Rückspiel.Da sich unsere Gäste in der Rückserie verstärkt haben und bei uns Andreas gestern fehlte, war klar, dass es schwer werden würde, den knappen Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen.Schon die Doppel bestätigten diese Annahme, denn nur Simon/Frank holen einen Punkt. Nach dem Sieg von Frank zum 2:2 Ausgleich gehen dann 3 Spiele an Rodenberg, also 2:5. Jetzt kommt wieder Hoffnung auf, denn Dennis, Felix(stark!) und Frank sorgen für das zwischenzeitliche 5:5. Doch nun kommt nix mehr und wir gratulieren unseren Rodenberger Tischtennis-Freunden zum 9:5 Sieg.
Sicher wäre noch der ein oder andere Punkt möglich gewesen....gerade Simon war in beiden Spielen ganz dicht dran, zumindest in den 5. Satz zu kommen....aber es sollte einfach nicht sein.
Insgesamt also ein verdienter Rodenberger Sieg.
Nächste Woche geht es dann nach Algesdorf(4.Herren), wo wir als krasser Außenseiter ganz entspannt antreten können.
Danke noch an Felix fürs Einspringen!

News von:Frank_w 06.02.2018
Kreisminientscheid am Samstag, 10. März 2018 ab 14:00 Uhr in der kl. Halle

Der Kreisentscheid der Minimeisterschaften wird am Samstag, dem 10. März in der kl. Halle in Helpsen stattfinden. Teilnehmen können die jeweils ersten vier Platzierten jeder Alterklasse aus den Ortsentscheiden (Helpsen und Rusbend). Anmeldung um 14:00 Uhr, Beginn um 14:30 Uhr.

News von:Volker 04.02.2018
Spielverlegung

Das am 26.01.2018 abgesagte Spiel der 3.Schüler gegen Algesdorf 3 wurde nun auf den 23.02.2018 verlegt.

News von:Jens 02.02.2018
Kein Training am Freitag, 02.02.2018

Die Halle ist wegen der Zeugnisferien geschlossen. Am Montag, 05.02.2018 ist das nächste Training.

News von:Volker 02.02.2018
knapper Sieg der 2. Jugend in Beckedorf
Dorian

6:3 klingt jetzt nicht unbedingt spannend, aber wenn es 5:5 ausgegangen wäre hätte sich keiner beschweren können.
Bis zum 5:3 lief alles gut. Ein Doppel und 4 Punkte Oben. Doch danach sieht es eher nach Unentschieden aus. Denn Luna liegt 0:2 Sätze zurück und Vanessa 1:2. Aber dann zeigt Luna Nervenstärke und holt den 3. Satz mit 12:10 und bringt auch die nächsten 2 nach Hause. So war der 6. Punkt im Sack. Vanessa hatte auch zum 2:2 ausgeglichen, aber das Spiel zählte nun nicht mehr. Am 9. Februar geht es zu Hause gegen Algesdorf.
Bis dahin

News von:Heiner 31.01.2018
Die Zweite hält sich nicht an die Vorgaben des Mannschaftsführers

Wir spielen heute wieder 8:8, hatte ich bei der Ansprache in Ahe-Kohlenstädt als Marschrichtung ausgeteilt.
Aber man kennt das ja, keiner hört zu, alles albert rum, geht an die Tische und gewinnt eins nach dem anderen. Und eh man sich umguckt, hat man 9:3 gewonnen.
Dann fragt der Hans-Jürgen am Ende noch so ganz naßforsch:" Wann können wir den Abstiegskampf beenden und uns nach Oben orientieren ? "
Also, da fällt mir doch nix mehr zu ein. Da muß ich in Zukunft hart durchgreifen.
Der Kampf um den Abstieg geht weiter, koste es was es wolle. Nur weil man mit 15:9 Punkten auf dem 3. Platz steht, ist das kein Grund, dem Abgrund nicht in die Augen zu schauen.
Also Kopf hoch und dem nächsten Unentschieden am 9.2 in Lindhorst entgegen.

News von:Heiner 31.01.2018
So schnell geht es normalerweise nicht...
Rufus

...gegen Rusbend. Aber am vergangenen Samstag haben wir das erste Mal seit Ewigkeiten nicht die Vier-Stunden-Marke geknackt. Nach gerade mal 2 Stunden und 15 Minuten hieß es 9:0 für den TVB 1.
Bereits in den Doppeln zeigten wir uns entschlossen und kämpferisch. Marc/Rufus im vierten Satz mit dem knappen, besseren Ende gegen Kuhlmann/Meier. Martin/Thomas ringen Köpper/Mensching ebenfalls in vier Sätzen nieder. Jasper/Max gewinnen erst im Fünften gegen Lohmann/Liegerer.
Das 3:0 beflügelt und motiviert. Die sechs folgenden Einzel gehen an uns. Meistens in vier Sätzen, auch wenn diese teilweise sehr eng waren. Aber auch hier zahlt sich der Biss aus. Nur Rufus und Max quälen sich in den fünften Satz, schaukeln die Spiele aber auch mehr (Rufus) oder weniger (Max) gut nach Hause. Egal, fragt hinterher keiner mehr nach.
Auch wenn Hartmut an diesem Tag Geburtstag hatte, versprach ich ihm, keine Geschenke zu machen. Das Versprechen haben wir gehalten.
Damit haben wir wichtige Punkte in Richtung Klassenerhalt eingefahren. In zwei Wochen kommt der Tabellenführer zu uns. Da wollen wir eigentlich auch keine Geschenke machen.

News von:Maxi 29.01.2018
Ortsentscheid der Minimeisterschaften mit 127 Teilnehmern
Minimeisterschaften 2018

Heute Vormittag fand der vierte Ortsentscheid der Minimeisterschaften des TV Bergkrug in Zusammenarbeit mit der GS Nienstädt und der IGS Helpsen mit einer Rekordzahl von 124 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Dieses Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der Klassen 4, 5 und 6 teil. Die jüngste Altersklasse (Jahrgang 2009 und jünger) wird im Rahmen des Beginnertrainings am Montag Nachmittag ausgespielt.
Wie in den vergangenen Jahren wurde das Turnier am Vormittag während der Schulzeit gespielt. Los ging es gegen 8:50 Uhr mit einem Warm-Up-Lauf durch die Halle mit allen Kids.
Dann ging es in den 4 Spielklassen (2005+2006 sowie 2007+2008 je männlich und weiblich) in die Gruppenspiele. Insgesamt 19 Gruppen verteilten sich an den 25 Tischtennistischen. Hier konnten sich alle Schülerinnen und Schüler etwa 2 Stunden im Spiel mit dem kleinen Ball ausprobieren. Dabei hatte jede Gruppe ihren Betreuer und Zähler. Anschließend mussten die Gruppenbesten noch einmal in Ausscheidungsspiele gehen, um über Viertel-, Halb- und Finale die Sieger und die besten Vier zu ermitteln, die sich für den Kreisentscheid qualifizieren.

Die Turnierleitung hatte Dank der etwa 35 Helferinnen und Helfer alles im Griff, so dass die Siegerehrung wie geplant um 11:45 Uhr starten konnte. Mit einem Trainings-Schnuppergutschein und einem Begrüßungsgeschenk im Gepäck erreichten alle Kids rechtzeitig den Bus nach Hause. Die Top 4 jeder Spielklasse haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert und jeder einen Sonderpreis erhalten. Im Folgenden hier die 4 Gewinnerinnen und Gewinner des Ortsentscheides 2018:

2005 / 2006, Jungen: Carl-Jasper Weizenkorn vor Raphael Kleine sowie Philip Bölk und Toni Tom Engler
2005 / 2006, Mädchen: Maya Schwarze vor Jasmin Schmerer und Marie Vieregge sowie Elvin Jardo
2007 / 2008, Jungen: Henning Meier vor Joris Fauth sowie Noah Wimmer und Lewin Köster
2007 / 2008, Mädchen: Amelie Bruns vor Mara Maskus sowie Lia Sophie Köpper und Allina Stephan

Vielen Dank an die Volksbank in Schaumburg, die als langjähriger Partner der TT-Minimeisterschaften sämtliche Preise zur Verfügung stellte, an die Kooperationspartner der IGS Helpsen und der Grundschule Nienstädt, unseren TT-Helfern vom TVB, unseren TT-Kids, den Helfern der IGS, den Lehrkräften der Schulen und den Fleißigen, die bereits am Sonntag die Halle vorbereitet haben.

Am Nachmittag spielten dann Lennard und Luis Hävemeier sowie Marie Hoffard ein Miniturnier aus. Bei den Jungen der Alterklasse 2009 und jünger gewann Lennard vor Luis, Marie heißt die Minimeisterin bei den Mädchen 2009 und jünger.

News von:Volker 29.01.2018
Die TVB-Tischtennisabteilung trauert um Heinz Brinkmann


Die TVB-Tischtennisabteilung trauert um ihr Vereinsgründungsmitglied, ehemaliges Vorstandsmitglied und langjährigen aktiven Spieler Heinz Brinkmann, der am 22. Januar im Alter von 78 Jahren verstorben ist.
Heinz war ein Tischtennisspieler "alter Schule" - er war Abwehrspieler und spielte mit Barna-Belägen(Außennoppen) sehr erfolgreich.
Gerade jüngere Spieler brauchten oft viele Jahre bis sie mit seinem Spiel einigermaßen klar kamen.
Heinz war ein Sportsmann wie es im Buche steht - er hat Eigenschaften wie Fairness, Kameradschaft und Freundlichkeit als Spieler und als langjähriger Mannschaftsführer vorgelebt.

Kreisweit erfreute er sich großer Beliebtheit und wenn Begriffe wie "Käpt´n Heinz" oder "Verzeih" fielen(das sagte er immer, wenn er sich für einen Netz/oder Kantenball entschuldigte), war unser Heinz Brinkmann damit gemeint.
Unvergessen ist auch das Kartenspielen bei Heinz nach dem Sport.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden Heinz stets in guter Erinnerung behalten.

Frank Wilkening
TVB-TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 24.01.2018
Spannender Rückrundenbeginn für die 3. Herren endet 8:8
Moritz

Gestern startete auch die 3. Herren endlich wieder in die Rückrunde. In der Aufstellung etwas verändert(für Rufus, der aufgrund seiner starken Leistungen jetzt in der 1.Herren spielt, ist Simon neu ins Team gekommen - außerdem spielte gestern Thomas für Andreas)traten wir in Hohnhorst an.
Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Spiel mit wechselnden Führungen.Auch wenn wir uns in der 2.Spielhälfte eine 8:5 Führung erkämpften, hielten unsere netten Gastgeber wieder dagegen und schlussendlich endete das Match mit einem 8:8 Remis(wie im Hinspiel). Dabei konnten auf TVB-Seite 2 Doppelpunkte durch Moritz/Dennis und Simon/Frank sowie Einzelzähler durch den starken Moritz(2 Siege)sowie jeweils 1 Punkt durch Thomas,Dennis, Simon und Frank erzielt werden.
Danke an unsere Gastgeber auch fürs Bierchen nach dem Spiel - hat viel Spaß gemacht.
Somit können wir optimistisch in die nächsten Begegnungen gehen.

News von:Frank_w 24.01.2018
1. Damen >>> neue Spielerin!

„Hocherfreut geben wir bekannt....“ - Quatsch, hier einfach kurz und knapp eine tolle Nachricht: Ab sofort haben wir einen Neuzugang in der 1. Damen! Silke Kelb wird uns verstärken, und wir freuen uns riesig darüber. Herzlich willkommen im TVB, Silke!

News von:Isrun 24.01.2018
Von 0 auf 100...
Der Coach

Hat man sich seit Weihnachten doch so schon entspannt, geht es jetzt für die 1. Damen Schlag auf Schlag. Rückblick...

Bereits am vergangenen Freitag trafen sich beide Damenmannschaften in der großen Halle quasi zum Rückrundenstart und entweder haben wir stark angefangen und uns ging dann die Puste aus oder die 2. Damen kam immer besser ins Rollen. Besonders Hanne und Anke bereiteten uns einige Schwierigkeiten und Anke hat uns sogar einen Punkt abgenommen. Endstand 8:1 für uns.

Am Montag mussten wir dann schon wieder ran, und zwar zu Hause gegen Steinbergen II. Dieses Spiel war vermutlich das Längste, was wir bislang hatten. Warum nochmal haben wir auf nem Montag Abend gespielt? Ich bin immer noch müde...

Naja, wie dem auch sei. Es zeichnete sich schon früh ab, dass das eine gaaanz enge Kiste wird. 1 Punkt für uns, 1 Punkt für die und so ging es bis zum bitteren Ende weiter. Heißt natürlich am Ende 7:7. Nur 2 Einzel wurden in 3 Sätzen gespielt. Tolles Tischtennis gab es mitunter auch zu sehen, meistens allerdings fröhliches hin und her geschupfe. Vielen Dank an Hanne, die uns so super unterstützt hat. Leicht hat sie es Steinbergen nicht gemacht. Man gut, dass niemand vorher sagen kann, dass das Ganze eine Nachtveranstaltung wird, sonst hätte Hanne bestimmt nicht mitgespielt. ;)

News von:Verena 24.01.2018
mit 3 Punkten ist die 2. Jugend Tabellenführer der 1. Kreisklasse
Nicole

und das durch ein Unentschieden in Kreuzriehe.
Der Gastgeber mit 3, Bergkrug zu Viert. Also nur ein Doppel. Das geht an unsere Spitzenpaarung, Nicole/ Dorian. Vanessa muß Marvin Wille gratulieren und Nicole bringt uns wieder in Führung.
Es folgt das Spiel Meyer gegen Meier. Leider gewinnt y-Meyer. 2:2 Ausgleich.
Lunas erster Einsatz geht mit 3:1 an Dennis Wille. Aber Nicole kann mit 14:12 im fünften gegen den starken Niklas Meyer wieder ausgleichen. 3:3
Lunas 2. Auftritt endet wie der erste. Jetzt ist Marvin Wille der Sieger. Diesmal gleicht Dorian mit einem 3:1 über Dennis Wille aus. 4:4
Die letzten Einzel werden es richten.
Nicole bringt uns in Führung und Vanessa darf nach der langen Pause ihr 2. Einzel spielen. Aber gegen die sehr starke Nummer 1 von Kreuzriehe ist nix drin. Alo 5:5, das geht völlig i.O.
Nächsten Dienstag wartet die Jugend aus Beckedorf auf uns, bis dann.

News von:Heiner 23.01.2018
Informationen zu den Minimeisterschaften am Montag, 29.01.2018
Logo_Mini2017

Die Minimeisterschaften finden in der gr. Halle in Helpsen statt. Anmeldungen um 08:00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler der IGS Helpsen. Anmeldezettel wurden an alle 5. und 6 Klassen der IGS verteilt. Von der Grundschule Nienstädt nehmen alle Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen teil (Ausnahme: 10 Kinder, die an einem Fußballturnier teilnehmen). Anmeldung ca. 08:15 Uhr sobald die Busse in Helpsen angekommen sind. Die Veranstaltung beginnt ca. 08:30 Uhr und dauert bis 12:00 Uhr.
Kinder, die bereits an offiziellen Veranstaltungen teilgenommen haben, z.B. Kreismeisterschaften oder Punktspielen, spielen außer Konkurrenz mit und werden nicht gewertet.
Für alle Kinder gilt: bitte an Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk denken. Wer einen eigenen TT-Schläger hat, bitte gern mitbringen. Leihschläger sind vorhanden.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Startpreis. Die Erstplatzierten bekommen Hauptpreise und qualifizieren sich für den TT-Kreisentscheid der Minimeisterschaften.
Wir rechnen mit ca. 120 Teilnehmern und einer rappelvollen Halle. Wir freuen uns über Betreuerinnen und Betreuer im Zeitraum von 07:45 bis 12:30 Uhr (inkl. Abbau).
Für die jüngste Altersklasse der Minimeisterschaften (Jahrgang 2009 und jünger) werden wir um 16:30 Uhr im Rahmen des Beginnertrainings in der kleinen Halle die Minimeister ausspielen.
Fragen können gern per E-Mail an volker.wilkening@bergkrug.de gestellt werden.
Achtung: wir werden die Tische bereits am Sonntag, gegen 17:00 Uhr aufbauen. Über Unterstützung freuen wir uns.

News von:Volker 22.01.2018
6.Herren - In der ersten Woche 1 Punkt

In dieser Woche ist die 6. Herren mit zwei Spielen in die Rückrunde gestartet. Am Dienstag ging es nach Stadthagen zum verlustpunktfreien Post SV. Ein bisschen kitzeln, mehr war nicht drin. Die 4 Zähler kamen vom Spitzeldoppel Felix/Ingo, und von Felix, Jens und Florian D. Erstmals zum Einsatz kam TVB Winterneuzugang Joachim. Willkommen im Team!

Am Freitag ging es dann nach Hagenburg. Gegen die ebenfalls sechste Herren war es ein heisser Tanz. Der TVB ging diesmal mit den zwei Youngstern Jan und Jakob an die Tische. Allein die Doppel waren schon ein Krimi. Felix/Ingo punkten gegen Doppel zwei. Die beiden anderen Paarungen gehen jeweils im Fünften an den Gastgeber. Danach dann einer von Felix und einer von Florian, unten beiden von Ingo und Jakob. Zwischenstand 5:4 Führung!

Doch Hagenburg schlägt zurück. Oben gehen beide weg, Florian kann in der Mitte punkten, dann unten wieder beide Zähler. 8:7, jetzt geht es um den Sieg. Felix und Ingo geben alles, schaffen aber nur einen Satzgewinn. Am Ende ein Unendschieden mit 6 Fünfsatzspielen. Weiter gehts im Februar.

News von:Jens 21.01.2018
die Zweite und die Herren aus Steinbergen können sich wieder nicht so recht entscheiden...
Olaf Busche

und haben sich die Punkte wie im Hinspiel geteilt.
Der Verlauf der ganzen Begegnung war von beiden Parteien sehr unentschieden. Positiv ausgedrückt war es eine hochspannende Angelegenheit.
Die ersten 6 Spiele in 5 Sätzen. 3 für Steinbergen, 3 für Bergkrug.
Dann setzt sich Bergkrug mit 2 Punkten auf 5:3 ab. Steinbergen legt nach 5:5.
Nun geht es in Einzelschritten bis zum Ende. Bergkrug zieht einen davon, Steinbergen holt sofort wieder auf.
Unentschiedener geht es nicht.
Nur im Satzverhältnis hat der TVB mit 36:32 eine Nasenlänge voraus. Aber es war ja leider kein Pokalspiel.
In den Einzelbilanzen tat sich Olaf mit 2 Siegen hervor und auf Steinberger Seite bleiben Herr Nottmeier und Polej ungeschlagen.
Die Doppel hat man wieder gerecht aufgeteilt.
Nächste Woche geht es zum Unentschieden in den Kohlenpott nach Ahe.

News von:Heiner 20.01.2018
die 2. Jugend startet erfogreich in die Rückserie
Luna

Lindhorst hatte es trotz Personalproblemen noch geschafft, 3 Spieler/innen ins Rennen zu schicken. Leon und Laura Stüber, sowie Hannes Fischer.
Dank des Braunschweiger Systems können ja auch 4 gegen 3 antreten. Und das machten wir in der leicht geänderten Aufstellung: Nicole, Dorian, Vanessa und Luna.
Für Spannung sorgte Vanessa im 5 Satz Sieg gegen Hannes. Den Ehrenpunkt für Lindhorst holte Laura im 5er gegen Luna.
So stand um 19:00 Uhr das Endergebnis 6:1 für den TVB fest.
Am Montag geht es in Kreuzriehe weiter.

News von:Heiner 20.01.2018
Nur 3:9 gegen Fuhlen
Martin Lange

Am Samstag spielten wir zu Hause hochmotiviert gegen Fuhlen. Gereicht hat es leider trotzdem nicht. Nur Martin und Max konnten im Doppel und je in einem Einzel punkten. Ansonsten gab es nicht viel zu holen. Lediglich Thorben/Jasper kämpften sich im Doppel und Marc in seinem spannenden Einzel gegen Hill in den fünften Satz.
Spiel des Abend: Zweifellos Martins erstes Einzel gegen R. Bollermann. Man wechselte sich mit den Satzgewinnen ab und stellte die Uhr im Fünften auf null. Martin kommt nicht rein in den Satz und steht bei 4:10 mit dem Rücken zur Wand. Dann dreimal Fehler Bollermann und Auszeit Martin. Das reicht zur Verunsicherung und zu einem 12:10. Ganz stark!

Punkte gegen Fuhlen waren nicht unbedingt eingeplant, daher bereitet uns das Ergebnis keine Sorgen. Die wirklich wichtigen Spiele kommen noch. Und da werden wir wieder angreifen.

News von:Maxi 15.01.2018
Schaumburg-Pokal.......2. Herren spielt in Algesdorf 5

Die 2. Herren ist die einzige TVB-Erwachsenenmannschaft, die noch im laufenden Schaumburg-Pokal dabei ist. Nun sind die Spiele des Achtelfinales ausgelost worden.
Dabei kommt es zum Duell TSV Algesdorf 5(klarer Kreisligatabellenführer) - TVB 2
Die Begegnung muß bis spätestens 25.02. gespielt werden.

News von:Frank_w 14.01.2018
so war das nicht geplant...
Jasper KRL 2016

der Mannschaftsführer hatte eine Woche zuvor einen Sieg der Zweiten Herren gegen den Tabellenführer aus dem Nenndorfer Bade prognostiziert. Aber ein Unentschieden ist ja auch nicht schlecht und das noch ohne Nummer 2. Im Hinspiel gab es nur 2 Doppelpunkte. Gestern reichte es sogar nur für einen Zähler aus den Doppeln. Ersatzmann Frank und Heiner zwangen das Spitzendoppel aus Nenndorf in die Hüfte.
Aber man kann ja auch in den Einzeln Punkte erzielen. Und das hat der TVB 7 mal gemacht. Unten macht Frank einen, in der Mitte Jasper 2 und Olaf einen, oben Heiner 2 und Hans-Jürgen einen.
Guter Mittelfeldplatz nach dem Rückrundenstart. Bis nächste Woche auf den Lorbeeren ausruhen, dann kommen die Herren aus Steinbergen.

News von:Heiner 13.01.2018
Start verpatzt, trotzdem gewonnen!
Thorben

Gestern Abend war die 1. Herren zu Gast bei den sehr netten Gastgebern des TSV Eintracht Nienstedt, dem direkten Tabellennachbarn und Konkurrenten auf dem Weg raus aus dem gefürchteten Tabellenkeller.
Mit Frank als Ersatz für Thomas und neu sortierten Doppeln versuchten wir an die gute Leistung aus der Hinrunde anzuknüpfen. Das mit den Doppeln ging total in die Hose.
Martin und Marc fast chancenlos gegen Sparkowski/Meier. Ebenso Rufus und Frank gegen Beulich/Busse A. Thorben und Max verlieren zwar auch, sind aber gefühlt am dichtesten an einem Sieg dran. Naja, wir üben ja noch...
Dann lassen Zick und Busse C. unserem oberen Paarkreuz keine Chance. Somit stand es 0:5 und 1:15 Sätze...Das sah wirklich nicht gut aus.
Aber dann kam die Wende! Und was für Eine!!! Rufus gewinnt stark nach 0:2 und den Tips der Mitspieler gegen Sparkowski. Marc ganz souverän gegen Beulich, Frank kämpferisch gegen Meier und Max angriffslustig gegen Busse A.
Weiter geht´s: Martin taktisch gegen Zick, Thorben überaus mutig gegen Busse C., Marc mit dem nötigen Biss gegen Sparkowski, Rufus blockstark gegen Beulich und zum Schluss Max zu schnell für Meier.
Der aufmerksame Leser mag mitbekommen haben, dass wir NEUN!! Einzel in Folge gewonnen haben. Ach ja, mehr Punkte braucht man auch gar nicht.
Damit stand fest: TVB gewinnt nach einer wirklich tollen Mannschaftsleistung, bei der mitgefiebert, gecoacht und unterstützt wurde. Das war der Hammer gestern!
Morgen kommt Fuhlen zu uns. Mal sehen, wie wir da abschneiden.

News von:Maxi 12.01.2018
TVB 1 unterliegt im Freundschaftsspiel
Rufus

Gestern Abend fand kurzfristig ein Freundschaftsspiel der Ersten gegen die 2. Mannschaft vom TTC Petershagen/Friedewalde (Bezirksliga NRW) statt. Da spielt zur Zeit der Ex-Bergkruger Thomas Hävemeier (an Position 5). Jasper vertrat Thomas Bergmann (noch im Urlaub). Die mit zahlreichen Materialspielern gespickte Gastmannschaft lag uns nicht wirklich. Doch das Endergebnis von 3:13 (Punkte durch das Doppel Marc/Rufus, Einzel: Rufus und Martin) war sekundär. Wichtig war ein praxisbezogener Wettkampf zum Rückrundenauftakt. Denn schon am Donnertag und Samstag startet die Erste in die Rückserie (Gegner: Nienstedt und Fuhlen II). Nach dem Spiel gab es dann noch das übliche TT-Fachgesimpel. Garniert mit ein paar Kaltgetränken.

News von:Martinl 09.01.2018
Der Kreis wandelt sich
Mannschaften_im_TTKV-SHG_Historie_2

Ab morgen startet die Rückrunde 2017/2018. Aktuell gehen im Kreis Schaumburg 183 TT-Mannschaften an den Start, vor 7 Jahren waren das noch 29 Teams mehr. Deutlich weniger geworden ist es beim Nachwuchs und bei den Damen, wo jeweils etwa ein Drittel der Mannschaften fehlt. Bei den Herren ist die Gesamtzahl etwa gleich geblieben, doch gibt es immer mehr 4er statt 6er Teams. Genaue Zahlen gibt es im angehängten Bild. Doch die Zukunft ist offen, wir haben es alle selbst in der Hand. Also ran an die Tische!

News von:Jens 07.01.2018
Ortsentscheid der Minimeisterschaften am 29.Januar - wir freuen uns über Unterstützung!
Logo_Mini2017

Am 29.01.2018 findet der 4.Ortsentscheid der Minimeisterschaften in Kooperation mit der Grundschule Nienstädt und der IGS in Helpsen statt. Dieses Jahr rechnen wir mit bis zu 150 Kindern. Wir würden uns sehr über Helferinnen und Helfer freuen, die Gruppen betreuen und/oder beim Zählen unterstützen können. Zeitrahmen: 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

News von:Volker 07.01.2018
Ein gesundes neues Jahr 2018!

Liebe Tischtennisfreunde Bergkrug,

ich wünsche allen ein vor allem gesundes neues Jahr 2018!
Nachdem wir nun alle gut 2 Wochen Zeit für andere Dinge hatten, geht es ab morgen, dem 8. Januar , endlich wieder los......mit Tischtennis.
Bis bald....in der Halle.

Frank Wilkening

News von:Frank_w 07.01.2018
TVB stellt die meisten Teams in dieser Saison
Mannschaften_im_TTKV-SHG_2017

Auch in der Saison 2017/2018 stellt der TV Bergkrug wieder die meisten TT-Mannschaften im Kreis Schaumburg, knapp gefolgt vom TSV Algesdorf mit 15 und der SG Rodenberg mit 12 Teams. Damit ist der TVB seit mittlerweile 6 Jahren in Folge mengenmässig die Nummer 1 in Schaumburg.

Aus dem Blickwinkel "Klasse" sind im Herrenbereich der TSV Algesdorf und der TSV Hagenburg gemeinsam Spitze. Beide ersten Mannschaften spielen in der Oberliga, der 5. Spielklasse in Deutschland. Auch bei den Damen bilden zwei Vereine die Spitze. Der TSV Steinbergen und der TTV Borstel schicken je eine Mannschaft in der Landesliga ins Rennen, der 5. Spielklasse von oben. Im Jugendbereich starten diese Saison mit dem TV Bergkrug, der SG Rodenberg und dem TTC Borstel gleich 3 Teams in der Jungen Bezirksklasse. Darüber gibt es nur noch die Bezirksliga und Niedersachsenliga. Für reine Mädchenmannschaften auf Bezirksebene reicht es derzeit leider nicht in Schaumburg.

Die 16 Teams des TVB sind von der Bezirksliga bis zur untersten Liga auf Kreisebene gut verteilt. Da ist für jede Spielstärke was dabei. Unsere Trainingsabende am Montag und Freitag sind zwar sehr gut besucht, für das ein oder andere neue Gesicht ist aber immer noch Platz vorhanden. Wer also Lust auf eine volle Halle hat, darf in 2018 gern mal beim TV Bergkrug vorbei schauen ;) Jung und Alt sind immer gern gesehen.

Einen Guten Rutsch an alle Leser dieser Seite! Wir sehen uns sicher bald wieder in der ein oder anderen Schaumburger TT-Halle.

News von:Jens 31.12.2017
Frohe Weihnachten
Weihnachten

Die Tischtennisabteilung des TV Bergkrug wünscht allen Leserinnen und Lesern besinnliche Weihnachtstage und Alles Gute fürs neue Jahr!

News von:Frank_w 24.12.2017
In stillem Gedenken an Dieter Asmalsky


Der TV Bergkrug und insbesondere die Tischtennisabteilung trauert um sein Gründungsmitglied und ehemaligen Abteilungsleiter Dieter Asmalsky, der am 08.12.2017 im Alter von 77 Jahren verstorben ist.
Dieter war mit Leib und Seele Tischtennisspieler und nahm bis zuletzt auch noch an Punktspielen selbst teil. Er hat sich dabei stets für die Gemeinschaft engagiert. So stand er einige Jahre der Abteilung als Leiter vor, aber auch danach war er bis zuletzt immer dabei, wenn Hilfe bei Turnieren oder Meisterschaften benötigt wurde.
Seit Jahrzehnten war er Mannschaftsführer- zuletzt der 7. Herren – und aufgrund seiner freundlichen und hilfsbereiten Art war er bei allen überaus beliebt.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden Dieter stets in guter Erinnerung behalten.

Frank Wilkening
TVB-TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 24.12.2017
Krönender Abschluss zum Jahresende
VM 2017


Zu Ende des Jahres war die Halle beim TVB noch mal richtig voll. Am gestrigen Samstag fanden die Nachwuchsvereinsmeisterschaften mit insgesamt 32 Teilnehmern statt, darunter auch 9 blutjunge Beginner.

Die Kids haben in vielen Duellen alles gegeben und wirklich prima Ballwechsel gezeigt. Selbst die ganz Kleinen kämpften um jeden Punkt und sind zum Teil weit in die Verlängerung gegangen. Dabei blieb alles fair und es herrschte eine tolle sportlich engagierte Atmosphäre.

Zwischendurch konnten sich alle an dem wieder von einigen Teilnehmern bereiteten Kuchenbüffet stärken. Vielen Dank noch mal dafür. Direkt vor der Siegerehrung gab es Pizza in Hülle und Fülle, da blieben auch die zahlreichen Fans nicht hungrig.

Bei der Siegerehrung konnten insgesamt 21 Pokale vergeben werden. Außerdem gab es Urkunden und Preise für alle Teilnehmer. Hier die diesjährigen Pokalträger der ausgespielten Wettbewerbe:

Jungen: Rufus Wilkening vor Robin-Nick Mesche
Schülerinnen A: Nicole Orlowski vor Luna Feldmann
Schüler A: Jasper Wilkening vor Jakob Pflug
Schülerinnen B: Lisa Marie Glißmann vor Emily Mitschker
Schüler B: Matti Schünke vor Tim Reinert
Schülerinnen C: Marie Sophie Schade vor Lisa Reinert
Schüler C: Simon Wilkening
Beginner Mädchen: Basma Namer vor Timea Jeromin
Beginner Jungen: Benjamin Kroll vor Torben Lohmann

große Doppel: Rufus Wilkening und Tim Reinert
kleine Doppel: Max Schweer und Marie Sophie Schade

Bester Spieler des Turniers wurde Jasper, der in der gemeinsam ausgetragenen Gruppe der Jungen und A-Schüler alle Spiele gewinnen konnte.

Die anwesenden Trainer Volker, Thomas, Frank, Rufus und Jens konnten mit der Leistung aller Kids sehr zufrieden sein. Da hat man bei allen deutliche Fortschritte im Vergleich zum letzten Jahr sehen können. Das war wirklich großartig und toll anzusehen!

News von:Volker 17.12.2017
3. Herren beendet die Hinserie mit knapper Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Bad Nenndorf

Zum letzten Hinrundenspiel ging es für die 3.Herren nach Bad Nenndorf, wo wir vom Tabellenzweiten empfangen wurden. Bei uns im Team war Frank Köper für den verhinderten Moritz eingesprungen - vielen Dank Frank! - während unsere Gastgeber in kompletter Aufstellung antraten. Nach den Doppeln lagen wir 1:2 hinten(Punkt durch Rufus/Frank). Anschließend die erstmalige und einzige Führung des Abends durch 2 Siege von Rufus und Frank. In der Mitte und im hinteren Paarkreuz hatten unsere Gastgeber ein leichtes Übergewicht, was schließlich spielentscheidend war - hier kam von Karl-Heinz und Dennis jeweils 1 Punkt, dazu konnte Rufus seine starke Form auch mit seinem 2. Einzelsieg bestätigen. Andreas kam diesmal leider nicht richtig zu seinem Spiel - das wird schon wieder! und Frank(Köper) hatte in beiden Spielen gute Chancen zum Sieg - schade, du warst richtig knapp dran.
Am Schluß gratulierten wir unseren supernetten Gastgebern zum 9:6 Sieg und damit zum 2. Platz.
Dann wurden wir noch zum leckeren Buffett mit Getränken eingeladen - dafür nochmals vielen Dank!!!
Dieses Spiel hat richtig viel Spaß gemacht - auch , weil es in einer absolut freundschaftlichen Atmosphäre stattfand.
Wir liegen nun mit 11:7 Punkten auf einem guten 5. Platz . Herausragend hat Rufus mit einer 11:3 Bilanz gespielt - damit drittbester Spieler der Staffel und auch das Doppel Rufus/Frank konnte mit 8:2 Siegen Platz 3 aller Doppel belegen.
Wir wünschen Rufus in der Rückserie weiterhin viel Erfolg, wenn er dann in der 1. Herren auf Punktejagd geht! Und wir freuen uns , daß Simon in der Rückserie zu uns stößt -herzlich willkommen!

News von:Frank_w 14.12.2017
6. Herren = Herbscht-Nichtabsteiger !


Die 6. Herren hat die Hinrunde im ersten Kreis auf dem 7. Tabellenplatz abgeschlossen. Die gesammelten 7 Punkte hatten wir dabei schnell im Sack. In den letzten vier Spielen sind wir dann zum Teil knapp an etwas zählbarem vorbei geschrammmt. Da ist für die nächste Halbserie also noch Luft nach oben.

Da wir in der Hinrunde bei jedem Spiel 1-3 Ersatzkräfte brauchten, haben unsere Nachwuchskräfte (Jan, Robin, Jakob, Laurenz, Dorian) viele Chancen bekommen sich zu zeigen. Dabei haben alle nach ihren Möglichkeiten prima gespielt, sich super ins Team eingefügt und insgesamt 11:14 Punkte erzielt. Besonders hervorheben müssen wir Jan, der mit 7 Einsätzen quasi Stammkraft war und sehr gute 8:3 gespielt hat. Weiter so Jungs! Vielen Dank natürlich außerdem an Norbert, der ebenfalls zwei mal eingesprungen war.

Zur Rückrunde freuen wir uns auf unseren TVB-Winter-Neuzugang Joachim Göbel, der unsere Mitte zum neuen Prunkstück der Mannschaft machen wird. Das obere Paarkreuz hat in der Hinrunde schon recht ordentliche Leistung gezeigt, so kann es weiter gehen. So ein Neuzugang macht natürlich auch das untere Paarkreuz stärker, damit besteht auch hier Aussicht auf mehr Punkte.

Weiter geht es mit uns Mitte Januar, wo wir uns gleich zu Beginn den Tabellenführer aus Stadthagen vorknöpfen. Fröhliche Feiertage wünscht die 6.Herren!

News von:Jens 14.12.2017
1. Damen = Herbschtmeister!
1. Punktspiel gegeneinander

Das nenn ich mal `ne gelungene Sache – die 1. Damen ist erneut Herbstmeister geworden! Finden wir gut....
Das letzte Spiel am Samstag gegen Deckbergen-Schaumburg II ging störungsfrei über die Bühne, 8:1 für uns, ein völlig ungefährdeter Sieg. Offensichtlich waren alle doch eher an dem anschließenden Glühweinlikör (der dem Vernehmen nach einen sehr hohen Tüddelüttfaktor hatte) interessiert, als in der Vorweihnachtszeit noch großartig über TT nachzudenken. An den Tisch, fix gewinnen, und ab zum gemütlichen Teil.
Wir haben die Hinserie punktgleich mit (sorry, Christophe – Du musst jetzt stark sein) Lindhorst I abgeschlossen, haben jedoch ein deutlich besseres Spielverhältnis, so dass wir uns erneut die Herbstmeisterschaft angeln konnten. Nadine hat bei uns so richtig eingeschlagen, sie ist spielerisch und überhaupt ein Gewinn und wieder drittbeste Spielerin der gesamten Staffel (18:2). Verena folgt gleich dahinter auf Platz 5 (13:5). Ein richtiger Kracher ist in dieser Saison aber auch Kirsten, die ebenfalls nur 2 Einzel (beide gegen Lindhorst I) verloren hat (10:2). Ulrike hat positiv 5:3 gespielt und Isrun versucht diese Saison einfach, den Schnitt nicht allzusehr zu versauen. Geht auch.... Die Bestnote aller Spielerinnen bekommt allerdings unser Mannschaftsgeist – Mädels, wir sind eine tolle Truppe, und es macht einfach Spaß zusammen!

News von:Isrun 05.12.2017
Hinserie erfolgreich abgeschlossen
Wilfried Wurch

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Diese Saison habe ich mich mit einzelnen Spielberichten etwas zurückgehalten
, aber zum Abschluß der Hinserie kann man ja mal ein paar Zeilen schreiben.

Also heute haben wir gegen die netten Gäste aus Hohnhorst die letzten beiden Punkte erzielt und werden (bedingt durch eine nichtbeachtete Regeländerung der Algesdorfer) wohl auf dem 3ten, vielleicht aber auch auf dem 2ten Tabellenplatz (entscheidet sich am 8.12.) überwintern. Der sportliche Erfolg macht natürlich Spaß, aber wie immer wichtiger ist die gute Stimmung im Team. Da kommt zum Abschlußspiel auch schon mal der verletzte Spieler in die Halle, nur um dabei zu sein. Sehr schön. Sportlich ist der absolute Überflieger in dieser Saison unser Wilfried. Mit 15:1 Spielen (nur N.Schmedes aus Algesdorf fand ein Mittel) führt Wilfried nicht nur unser Team von Sieg zu Sieg, Nein auch die Gesamtwertung der Staffel führt er an. Bärenstark! Voller Dynamik und Spielwitz meistert er auch die schwierigsten Aufgaben. Da kann sich mancher Jungspund eine Scheibe abschneiden. Auch Thomas Benke spielt eine sehr gute Serie und steht in seinem Paarkreuz an 3ter Stelle der Staffel. Da es bis zum Saisonabschluss noch so lange hin ist, hat sich Reinhardt kurzerhand entschlossen uns für den Abschluss der Halbserie zum Pokerabend einzuladen. Super Idee und alle sind dabei. Bei uns läuft es einfach rund. Macht Spaß Teil dieses Teams zu sein.
Vielen Dank auch an die Ersatzspieler die wir zahlreich einsetzen mussten, auch in der Rückrunde werden wir sicher eure Unterstützung brauchen.
Nun eine schöne Vorweihnachtszeit .

LG Frank Köper

News von:Frank_k 04.12.2017
Endspurt geglückt!
Marc Rojahn

Gestern begrüßte die 1. Herrenmannschaft die Sportskameraden aus Nienstedt in der kleinen Halle. Der Trend der letzten Spiele zeigte steil nach oben und so sollte es nun auch weiter laufen. Bereits nach den Doppeln lag der TVB 3:0 vorn. (Anm. d. Red.: Die gegnerische Nummer 1 fiel verletzungsbedingt aus)
Dann kam oben ein Punkt (s.o.). Martin kämpft gegen C. Busse, verliert aber knapp im fünften satz. Mitte sticht zweimal zu, unten auch.
Mit Martins Punkt gegen die Nummer 1 war der Drops auch schon gelutscht. 9:1 für den TVB.

So heißt es am Ende der Rückserie 7:11. Gerade die letzten vier Spiele haben gezeigt, dass wir in dieser Klasse locker mitspielen können. Zugegeben: Der Start war miserabel (0:10 aus den ersten fünf Sielen), aber wie ich bereits vor einigen Wochen erwähnte: "Hinten ist die Ente fett!"

Zum Abschluss möchte ich hier noch im Namen der gesamten Mannschaft meinen Dank an die zahlreichen Ersatzspieler aussprechen. Ohne euch wärs wohl richtig nach hinten los gegangen.

News von:Maxi 03.12.2017
bei der Kür holt die Zweite noch einen Punkt
Hans-Jürgen Leppert

und das beim Staffelprimus Messenkamp!
Für den noch fußlahmen Simon reist Karl-Heinz Oetterer im eigenen Heim an.
Nach den Doppeln liegt Begkrug in Führung. Nur Michael/ Heiner können sich gegen Giannoulas/ Ciezki nicht durchsetzen. Dafür kommt Oben mal wieder ein Punkt von Michael, der Pawel 3:0 übern Tisch zieht. Die Mitte macht zusammen 3 und Jasper vetritt mit 2 Fünf-Satz-Siegen das untere Paarkreuz, nervenstak ! Im Abschlußdoppel ging das erste knappe Spiel in 5 Sätzen an den Gegner.
So beenden wir die Hinrunde nach einem fragwürdigen Start mit 1:5 Punkten und einer Serie von 4 Siegen und 2 Unentschieden, mit 11:7 Punkten auf Platz vier oder fünf. Für die Rückserie ist das eine brauchbare Ausgangslage.

News von:Heiner 03.12.2017
Schaumburg-Pokal der Herren - 2. Hauptunde ist ausgelost

Nach der 1. Hauptrunde sind von anfänglich 8 gestarteten Teams noch 2 dabei.
Die neuen Paarungen mit TVB-Beteiligung lauten :
Wölpinghausen 2 - TVB 2
TVB 5 - Hespe 1

Wie immer sollen die Termine möglichst schnell abgesprochen werden(innerhalb von 2 Wochen sind den Gastmannschaften Spieltermine anzubieten).
Der letztmögliche Termin ist der 14. Januar.

News von:Frank_w 27.11.2017
am Wochenende klettert die 2. auf den 3. Tabellenplatz
Michael Vogt

mit dem 7:9 Unentschieden ?? in Hohnhorst und dem Heimsieg gegen Deckburgen-Schaumberg steht die Truppe mit 10:6 Punkten ganz komfortabel da.
Eine Spitzendoppelbilanz von 6:1 war die Grundlage. Oben haben es Hans-Jürgen und Michael wie erwartet richtig schwer. Nur ein Punkt von Michael. Die Mitte bleibt unentschlossen und spielt 4:4. Das untere Paarhuferkreuz mit den Gebrüdern Wilkening schlägt erbarmungslos mit 6:2 zu. Macht zusammen 17:14 oder 8:8 und 9:6
Die Hinserie wird auf jeden Fall positiv abgeschlossen. Die Pflicht ist erfüllt. Am 1.12. geht es zur Kür nach Messenkamp.

News von:Heiner 26.11.2017
Vanessa und Emily gewinnen ihre Gruppe bei der Kreisrangliste
KRL 11.2017

Am Samstag fand in Rodenberg die zweite Jugendkreisrangliste der Saison statt. Das Rodenberger Team hatte in bewährter Form alles bestens vorbereitet und eine umfangreiche Kantine angeboten.

Dieses Mal war der TVB mit 14 Kids am Start. Viele spannende Spiele waren zu sehen und alle waren mit Eifer und Spaß dabei.
Emily konnte Gruppe 5 gewinnen und Vanessa schaffte dies ebenfalls in Gruppe 8. Prima!
Weitere vordere Platzierungen in ihren jeweiligen Gruppen erreichten:
Gruppe 2, Platz 2: Robin-Nick
Gruppe 7, Platz 3: Tim
Gruppe 12, Platz 2: Ann-Christin
Gruppe 13, Platz 2: Marie Sophie
Gruppe 13, Platz 3: Lisa
Mit insgesamt 96 Teilnehmern konnte unser Kreisranglistenbeauftragter Dirk Rinne eine konstant hohe Beteiligung feststellen. Die SG Rodenberg stellt mit 22 SpielerInnen die höchste Teilnehmerzahl vor Algesdorf (15) und dem TVB. Sehr erfreulich, dass SpielerInnen aus 16 verschiedenen Vereinen dabei waren, darunter 9(!) BeginnerInnen aus Lauenau.
Der Spitzenplatz in der ersten Gruppe ging dieses Mal an Leo Sievert aus Volksen.

Vielen Dank an unser Betreuerteam Christina, Felix, Jens, Thomas und Rufus.
Foto: Vanessa, Emily und Rufus

News von:Volker 19.11.2017
Nachtrag der Spiele von TVB 1
Marc Rojahn

Nachzutragen sind noch folgende Spiele der Ersten:

Beim aktuellen Tabellenführer VFL Hameln gab es im Oktober eine 2:9 Niederlage. Dabei ersetzen Heiner und Michael, Martin und Ingo. Dazu spielte Thorben mit einer Verletzung am Handgelenk. Punkte erzielten Thomas und Max im Doppel und Marc im Einzel gegen Hamelns Nr. 1 Mohns-Ripke.
Heiner verlor noch unglücklich mit 2:3 gegen Teber (11:13 im fünften). Dann ging es zum Derby nach Rusbend ohne Nr. 1,2 und 3 (Martin, Ingo und Thorben). Dafür mit Heiner, Frank und Rufus. Rusbend auch ohne Nr. 1 (H.Könemann). Sensationeller Doppelstart bei diesem Spiel mit 3:0. Die ersten vier Einzel gingen jedoch an die Turnerschaft. Rufus und Frank bringen uns wieder in Führung mit Erfolgen gegen Lohmann und Schönemann. Thomas holt den sechsten Punkt mit 3.2 gegen Köpper. Heiner den siebten beim 3:0 gegen Mensching !!! Rufus holte den wichtigen 8 Punkt beim 3:2 gegen Schönemann. Super, der erste Punktgewinn in der laufenden Saison war eingefahren !
Am Freitag, 17.11. war die SG Rodenberg zu Gast in der Kreissporthalle. Für Ingo spielte Jasper. Rodenberg ohne Nr. 1 (Köhler, dafür mit Wente). ich mach es mal kurz. Es lief einfach alles bei diesem Spiel. Wir konnten endlich den ersten Saisonsieg einfahren mit 9:1. Auch die Fünfsatzspiele gingen an uns. Lediglich das Doppel Marc/Max mußte seinen Gegnern gratulieren. Martin machte dann mit einem 3:1 gegen O. Müser den Erfolg perfekt.

News von:Martinl 19.11.2017
TVB 1 ist in der Bezirksliga angekommen
Thorben

Gestern Nachmittag spielte die Erste in der kleinen Halle gegen die Zweitvertretung vom TSV Schwalbe Tündern. Hoch motiviert durch die Erfolgserlebnisse gegen Rusbend (8:8) und Rodenberg (9:1) gingen wir in die Partie. Jasper und Rufus ersetzten Ingo und Max. Tündern ohne Manßen, dafür mit Kreye aus der 3. Mannschaft. Doppel: 3:0 !!! Was für ein Mega-Start. Martin/Thomas, Thorben/Jasper und Marc/Rufus (11:0 im fünften gegen Oetken/Seidensticker !) zum 3:0. Doch der Gast konterte eiskalt. Martin fand in Karjetta (steht oben 13:3) seinen Meister, da nutzte auch der Materialvorteil ab Satz Nr. 2 nichts mehr. Auch Thorben mit guten Ansätzen gegen Heinemeier, unterlag aber mit 1:3. Marc konnte jedoch Oetken sicher mit 3:1 bezwingen. Thomas dann unglücklich beim 1:3 gegen Lambrecht. Bei diesem Spiel gab es viel Aufregung wegen angeblichen falschen Aufschlägen von Thomas. Somit 4:3 Führung nach sieben Spielen. Das sah doch hoffnungsvoll aus. Jasper und Rufus konnten beide Ihre Spiele mit 3:0 gewinnen. So stand es bei Halbzeit 6:3 für den TVB. Dann kam das Hammerspiel von Thorben gegen Karjetta. Spektakuläre Ballwechsel von beiden Spielern. Thorben dreht dabei einen 1:2 Satzrückstand in ein 2:2 und einer 10:7 Führung im fünften. Leider konnte Thorben keinen dieser drei Matchbälle nutzen, auch zwei weitere nicht. Karjetta gewann schließlich noch mit 14:12 im fünften. Super Leistung von Thorben. Respekt ! Da dieses Match vorgezogen war verkürzte der Gast auf 4:6. Martin spielte bereits am Nebentisch gegen Heinemeier und bekam natürlich mit was da los war. Nach einem 1:1 Zwischenstand und einem 4:8 Rückstand im dritten Satz konzentrierte er sich auf seinen "Anti-Belag" und gewann das wichtige Match noch mit 3:1. Marc ließ Lambrecht nicht zu seinem Spiel kommen und gewann mit 3:1. Somit 8:4 Führung. Jetzt noch einen Zähler. Thomas war schon dicht dran beim 2:3 gegen Oetken (8:11 im fünften). Jasper fand kein Rezept gegen Seidensticker trotz Anwendung verschiedener Taktiken. Somit nur noch 8:6. Doch Rufus konnte anschließlich seine zur Zeit sehr gute Form bestätigen und gewann sicher mit 3.1 gegen Kreye. Hurra, 9:6 gewonnen und den Relegationsplatz erstmal belegt. So kann es weitergehen. Vielen Dank nochmal an Frank, Markus und Sonja für die Unterstützung ! Ein Teil der Mannschaft ging dann noch ins Milano wo noch zahlreiche Kaltgetränke und Speisen zu sich genommen wurden. Das nächste Spiel der Ersten ist am Samstag, 02.12. gegen Eintracht Nienstedt (16.00 h kleine Halle).

News von:Martinl 19.11.2017
Achtung! Neuer Termin TT-Preisskat am 09.12.2017 !!

Liebe TT-Mitglieder,
aufgrund einer Terminüberschneidung muß der eigentlich für den 16.12. vorgesehene TT-Preisskat nun eine Woche vorher, am 09.12.2017 stattfinden. Beginn mit dem Essen ist diesmal um 19:15 Uhr.
Veranstaltungsort ist wieder die Gaststätte Laubisch in Kirchhorsten.
Am gleichen Tag findet auch die Erwachsenenkreisrangliste in Helpsen statt und sicher werden auch einige unserer Spieler daran teilnehmen.Wir werden es hinbekommen, daß auch die Spieler von der Rangliste natürlich auch beim Essen und Preisskat dabeisein können!
Persönliche Einladungen(per mail) mit allen Infos bekommt ihr umgehend zugeschickt.

Ich würde mich sehr über eine gute Beteiligung beim Preisskat freuen!
Anmeldungen bis zum 05.12. nehme ich gerne unter 05721/6912 bzw. per mail frank.wilkening@bergkrug.de
entgegen.

Frank Wilkening
TVB-TT-Abteilungsleiter

News von:Frank_w 15.11.2017
5 Wilkening-Punkte reichen nicht ganz zum Sieg - 3. Herren mit starkem 8:8 gegen Hohnhorst 2
Frank Wilkening

Gestern begrüßten wir zum vorletzten Hinrundenspiel unsere Gäste aus Hohnhorst.
Während bei uns kurzfristig Thomas für Dennis einsprang - danke Thomas dafür -, spielte unser Gast erstmals in der Saison in voller Aufstellung(bisher immer mit 1-3 Spielern Ersatz).
So war es klar, daß es eine schwere Angelegenheit werden sollte.
Dies zeigt sich schon in den Doppeln, denn nur Rufus/Frank konnten etwas Zählbares holen - also Rückstand 1:2. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich, daß sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. So stand es schließlich vorm Abschlussdoppel 8:7 für uns. Nach klarem gewonnenen ersten Satz(11:5) verloren Rufus/Frank die drei folgenden Sätze hauchdünn mit 11:13, 9:11 und 11:13 gegen die bislang ungeschlagenen Dennis Remus/Martin Hönig, wobei insbesondere der 4.Satz nach 9:4 Führung schon ärgerlich war. Aber insgesamt denke ich, ist es ein verdientes Unentschieden für beide Teams geworden.
In den Einzeln kamen oben diesmal alle 4 Punkte durch Rufus und Frank, dazu ein ganz starker Punkt von Karl-Heinz in der Mitte(super gekämpft)und Moritz und Thomas steuerten ebenfalls einen Zähler bei.Andreas - bisher sonst immer eine Bank für mindestens 1 Sieg - spielte heute etwas unter seinen Möglichkeiten, hatte aber in seinem 2. Spiel auch Chancen zum Sieg. Insgesamt sind wir mit dem 11. Pluspunkt der Saison aber wirklich zufrieden und können dem letzten Spiel in Bad Nenndorf entspannt entgegensehen.

News von:Frank_w 14.11.2017
10 Starts bei den Jugendbezirksmeisterschaften in Duingen

An diesem Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften in Duingen (kurz vor Alfeld) statt. Vom TVB nominierte der Kreisverband Schaumburg:
Schülerinnen C: Lisa Reinert
Schülerinnen A: Nicole Orlowski, Alicia Johnson und Emily Mitschker
Schüler A: Jasper Wilkening und Jan Köller
Schülerinnen B: Alicia Johnson und Emily Mitschker
Jugend: Rufus und Jasper Wilkening (Thorben nahm nicht teil)

Unsere Kids haben sehr gut gespielt und konnten einige Spiele gewinnen.
Samstag, 11.11.2017
Doch angefangen bei unserem jüngsten Talent: Lisa ist seit einigen Wochen neu im Kreiskader und hat das erste Mal an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Das war schon ziemlich aufregend und spannend für Lisa. Sie hat schon tolle Bälle gespielt und beachtliche Fortschritte erzielt. Weiter so!
Nicole hat die Gruppenphase bei den A-Schülerinnen als Zweite überstanden und ist dann im Achtelfinale mit 1:3 ausgeschieden. Im Doppel hat sie ebenfalls eine Runde gewonnen, prima!
Alicia und Emily sind im ersten Jahr B-Schülerinnen, haben also teilweise gegen drei Jahre ältere Mädchen in der A-Schülerinnenklasse gespielt. Sie haben schon sehr gut mitgehalten und konnten im Doppel gemeinsam unerwartet die erste Runde gewinnen!
Bei der A-Schülern starte Jan das erste Mal auf Bezirksebene. In seiner Gruppe konnte Jan ein Spiel gewinnen, Glückwunsch!
Jasper konnte letztes Jahr das Achtelfinale erreichen, dieses Jahr wollte er sich weiter verbessern. In der Gruppe gewann er souverän alle drei Spiele und konnte im Achtelfinale in einem extrem spannenden Spiel mit 3:1 gegen einen Abwehrspieler aus Gümmer gewinnen. Im Viertelfinale traf er dann auf Jonas Buth (Q-TTR: 1858). Auch hier war Jasper absolut auf Augenhöhe gegen den Abwehrspieler. Denkbar knapp verlor er mit 1:3 (-5,-9,4,-9). Glückwunsch zu dieser starken Leistung!
Sonntag, 12.11.2017
Emily und Alica starteten erneut, diesmal bei den B-Schülerinnen: ALicia konnte ein Spiel gewinnen, Emily schaffte Platz 2 in der Gruppe durch 2 Siege und schied dann im Achtelfinale aus. Beide haben gut gespielt und sind bestimmt ziemlich erschöpft von diesem Wochenende (Freitag hatten sie noch ein Punktspiel).
Rufus hatte eine Hammergruppe bei der Jugend, 2 Spieler über 1800 Punkte, einer 1750. Ein Sieg war hier nicht drin. Für ihn war es die letzte Teilnahme als Jugendlicher auf Bezirksebene.
Jaspers Gruppe war nicht so übermächtig besetzt, er konnte ein Spiel gewinnen und hatte in einem weiteren Spiel einen Matchball, bei einem Sieg hätte er die KO-Runde geschafft.
Ein intensives Wochenende geht für die SpielerInnen und Betreuer zu Ende. Vielen Dank an Jens, Frank und Heiner, die die Betreuung übernommen haben, sowie an Rainer Krebs und Andre Fecht fürs Coachen von Jasper am Samstag.

In diesem Jahr hat Schaumburg eine Bezirksmeisterin: in der Klasse der C-Schülerinnen hat Hellen Poller vom TSV ALgesdorf seit etlichen Jahren wieder einen Titel nach Schaumburg geholt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, HELLEN!

News von:Volker 12.11.2017
die Zweite wackelt von 9 auf 4
Olaf Busche

mit 4 Punkten vom Wochenende hat sich die Reserve erst mal in die Nichtabstiegszone geschummelt.
Ein klares 9:3 gegen Borstel, weil die zum Glück ohne Damen anreisten.
Hä ? Das ist doch normal im 1.Bezirk.
In Borstel nicht, denn die haben mit Melanie Rieke und Yvonne Tielke bisher ungeschlagene Spitzenkräfte mit Bundesligaerfahrung zur Verfügung.
Und am Samstag war Lindhorst eigentlich zum Kellerduell zu Gast. Da wir uns aber aus dem schon entfernten, blieb nur noch ein Duell über.
Und das kippte mit 9:6 auf Bergkrugs Seite. Schwein gehabt und gute Spieler.
Aber mit 7:5 Punkten ist da noch nix geschwätzt. In der Staffel möchten alle eng zusammen bleiben.
Ist ja auch menschlich, also machen wir mal weiter so.


News von:Heiner 12.11.2017
1. Damen: Immer noch vorne....
FanClub MTV

Mit toller Unterstützung erzielte die 1. Damen gestern Abend ein 7:7 gegen Lindhorst I. Der lächelnde Fan-Club links im Foto umfasst die gesamte ehemalige TT-Abteilung des MTV Waltringhausen - ohne Nadine natürlich, denn die ist ja jetzt bei uns ;-)) . Nicht auf dem Foto sind Saskia und Hartmut, die aber ebenfalls dabei waren, coachten und Daumen drückten. Ganz ganz vielen Dank, dass Ihr alle nach Lindhorst gekommen seid und uns so wunderbar unterstützt habt!
Das Spiel lief sehr sehr ausgeglichen:
Doppel 1:1, Nadine/Verena mussten sich im 5. knapp zu 8 Anja Siebert/Anne Krebs geschlagen geben, Kirsten/Isrun gewannen im 5. ebenso knapp zu 9 gegen Nicole Heinisch/Claudia Gaus. In den ersten beiden Paarkreuzeinzelrunden kam von jeder Spielerin 1 Punkt: Nadine und Verena gegen Nicki, Kirsten gegen Anne und Isrun gegen Claudia. Paarkreuzübergreifend lief es „erwartungsgemäß“, d.h. vorne gegen 3 + 4 = 2 Punkte, hinten gegen 1 + 2 = nix. Macht insgesamt 7:7, mit dem wir sehr zufrieden sind. Die drahtseiligsten Nerven hatte gestern Verena, die insgesamt 5 Sätze in die Verlängerung ging und alle langen Dinger für sich entscheiden konnte. Ich gönnte mir auch 3 verlängerte Sätze, kriegte aber nur 2 nach Hause. Nadine und Kirsten hingegen hielten sich daran, dass ein TT-Satz bei 11 endet....
Zwischenstand der Tabelle: Wir sind immer noch vorne, jetzt mit 11:3 Punkten. Allerdings jetzt direkt verfolgt von Rodenberg (10:2), Lindhorst folgt auf Platz 3 (8:2), dahinter Ahe-K mit 7:3.

News von:Isrun 11.11.2017
Heute volles Haus!!

Heute Abend ist ordentlich was los in unserer Halle : neben 3 "normalen" Herren-Punktspielen sind auch noch 2 Herren-Pokalspiele dazugekommen, macht also 5 Spiele ab 19:30 Uhr !Wir werden ab 20 Uhr auch im 3. Drittel Tische aufbauen, damit auch diejenigen, die trainieren möchten, nicht zu kurz kommen. Also bis nachher in der vollen Halle....

News von:Frank_w 10.11.2017
Die Jugend siegt bei den Vereinsmeisterschaften: Thorben gewinnt im Endspiel gegen Rufus bei den Herren und Nicole Siegerin bei den Damen.
VM 2017

Der neue Vereinsmeister bei den Herren heißt Thorben Gudweth. In einem reinen Jugendendspiel setzte sich Thorben mit 3:1 gegen Rufus Wilkening durch und löst damit unseren diesmal verhinderten Seriensieger Thomas Hävemeier, der zuletzt 5x in Folge gewann, ab. Das starke Abschneiden unserer Jugend unterstreicht Jasper mit dem 3.Platz, ebenfalls auf dem 3.Platz landete Martin Lange.
Bei den Damen siegte mit Nicole Orlowski ebenfalls eine Jugendliche vor Anja Leidig und Ulrike Gümmer.
Im zugelosten Doppelwettbewerb siegten Martin Lange/Jens Reinert im Endspiel gegen Karl-Heinz Oetterer/Ingo Grone.
Neben den Spielen blieb für alle Teilnehmer genug Zeit, sich zu stärken - vielen Dank allen Kuchen- und Salatspendern!

News von:Frank_w 05.11.2017
3. Herren auch in Wölpinghausen erfolgreich!
Dennis Vieregge

Gestern war die 3. Herren zu Gast in Wölpinghausen. Während wir in Bestbesetzung antraten, fehlte beim Gastgeber Helmut Grabitz verletzungsbedingt. Nach den Doppeln gingen wir mit 2:1 in Führung(Siege von Dennis/Moritz und Rufus/Frank). Oben dann 2 Niederlagen, wobei Rufus nach starker Leistung knapp im 5. Satz gegen den bislang ungeschlagenen Andreas Hoppe verliert und Frank - nach 2:0 Satzführung - im 5.Satz 9:11 gegen Guido Kelb unterliegt. Danach zeigt sich aber in der Mitte und Unten, daß wir da gestern stärker waren : 4 Punkte für uns(Andreas,Karl-Heinz, Dennis und Moritz) bewirken einen Zwischenstand von 6:3. Oben hat Frank keine Chance gegen Andreas Hoppe, aber Rufus gewinnt klar und Andreas und Karl-Heinz machen den Sack zum 9:4 Sieg zu.
Danke noch an unsere Gastgebeber fürs Abschlussbier.
Der sehr erfreuliche Punktestand der 3. Herren lautet nun 10:4

News von:Frank_w 04.11.2017
die Zweite hat den letzten Platz verlassen
Hans-Jürgen Leppert

Durch ein 9:5 über Todenmann-Rinteln haben die Herren jetzt mit 3:5 die rote Laterne an Lindhorst abgegeben.
Dabei spielte sich Hans-Jürgen mit Siegen über Ludwig und Rautert ins Rampenlicht.
Auch Jasper beeindruckte mit Punkten über Rafael Fischer und Rübbert.
Da wollte auch Olaf sich keine Blöße geben und rang Artur Fischer sowie den Altmeister Helmut Huff nieder.
Mit 2 Doppelpunkten und noch einen von Heiner sind das schon 9.
Na siehste, es geht doch.
Aber das ist ja nur eine Momentaufnahme. Nächste Woche kommen die Lindhorster zum Kellerkinderduell.
Bis dahin

News von:Heiner 04.11.2017
2. Jugend verliert das Nachbarschaftsduell nur knapp
Dorian

Gestern abend war der Tabellenführer aus Rusbend zu Gast. Die bis dahin ungeschlagenen vier Damen sollten auch ungeschlagen bleiben.
Aber es war spannend und ein Punkt war durchaus drin.
Nach den Doppeln und den vorderen Einzeln sah es auch so aus. Dorian/ Nicole punkten im Doppel, sowie Dorian im Einzel.
Leider gab es im unteren Paarkreuz nix zu holen. Dafür kamen Oben im 2.Durchgang beide Zähler und das Pünktchen winkte schon wieder ein wenig. Geht jetzt Unten noch was ? Luna startet sehr gut, verletzt sich dann an der Schulter und quält sich noch durch das Match, kann so aber natürlich nichts ausrichten.
Vanessa gewinnt den Ersten, verliert aber danach den Faden und somit auch das Spiel.
Macht zusammen 4:6 aus Bergkruger Sicht.
Glückwunsch an Rusbend.

News von:Heiner 04.11.2017
2. Herren gewinnt Pokalspiel

Am vergangenen Montag hat die 2. Herren das Pokalspiel beim TTC Volksen 9:4 gewonnen. Heiner, Jasper, Simon und Michael haben dabei jeweils ein Spiel verloren.

News von:Michael 02.11.2017
Kurzes Update der 3. Herren : 1x gewonnen und 1x verloren
Rufus

Nach ein paar Tagen Pause kommt hier nun mal von der 3. Herren ein aktueller Zwischenstand :
am 21.10. begrüßten wir die Hagenburger Drittmannschaft zum ungleichen Duell. Hagenburg war in der Vorsaison abgestiegen und ist neben Algesdorf 4 der große Aufstiegsfavorit. Bei uns fehlte Andreas, dafür sprang Fynn ein , vielen Dank. Wir mühten uns dann nach Kräften, aber letztlich gelang einzig Rufus ein Überraschungssieg gegen Thomas Linke. 5 Spiele gingen in den Entscheidungssatz - leider alle ohne Erfolg für uns. Daher endete das Spiel mit 1:9.
2 Tage später wieder ein Heimspiel - diesmal gegen den Aufsteiger Rehren/Ohndorf 2. Hier hatten wir dann schließlich mit 9:4 die Nase leicht vorn.
Unser Punktekonto steht nun aktuell bei erfreulichen 8:4 Zählern und wir haben uns somit im Mittelfeld festgesetzt. Wenn man bedenkt, daß die 3.Herren nach Abschluss der Hinserie im Vorjahr gerade mal 4 Pünktchen hatte, ist dies eine deutliche Steigerung.

News von:Frank_w 01.11.2017
Kein Training am 30.10.2017

Da die Schulen am 30.10.2017 geschlossen sind (Brückentag) sind auch beide Hallen geschlossen. Das nächste Training findet am 03.11.217 statt.

News von:Volker 29.10.2017
1. Damen + 4. Herren = 17:0
1. Punktspiel gegeneinander

Läuft.... Die 1. Damen fuhr gestern einen überraschend deutlichen 8:0-Sieg gegen Steinbergen III ein. Wir haben tatsächlich nur 4 Sätze abgegeben! 1 Satz aus dem Doppel Nadine/Verena gegen Nina Trittel/Angie Walter, Nadine war gestern im Schupfmodus, daher benötigte sie gegen Nina Trittel 5 Sätze, Verena spielte 4 Sätze gegen Franzi Braunert (wobei – gegen Franzi spielt sie auch gern 5 oder mehr Sätze, weil die Spiele immer so schön sind!). Mehr gab`s für Steinbergen gestern nicht zu holen, fertig um 21:30 Uhr, abbauen und dann alle zusammen ins Milano. Dort wurde bei Pizza und Nudeln noch umfangreich über 10%-ige Heiratsanträge (die bringen noch nix) und das Verhältnis von TT-Damen zu TT-Herren geplaudert. Beim letzten Thema schnitten die TT-Herren des TVB übrigens ausgesprochen gut ab ;-)...
Wir tummeln uns jetzt erstmal noch ein bisschen auf Platz 1 der Tabelle, dann geht’s weiter gegen die direkten Verfolgerinnen von Lindhorst I.

News von:Isrun 28.10.2017
Wieder fünf an Bord bei der 6. Herren
Florian Gilbeau

Das Lazarett lichtet sich, diesmal waren wieder fünf Stammkräfte an Bord. Verstärkt durch Robin-Nick ging es im Freitags-Heimspiel gegen die Mannen aus Borstel, die nur mit einem Auto anreisten.

Im Doppel haben wir den richtigen Riecher bewiesen. Unser Top-Doppel Felix/Ingo sticht gegen Schwaneberg/Methner. Im zweiten Doppel verwertet Youngster Robin prima die Vorbereitungen von Jens, so springt ein knapper Sieg gegen Lampe/Bredemeier raus. Da Doppel drei kampflos an uns geht, liegen wir zum Start 3:0 vorne.

Dann werden in den ersten Einzeln drei wunderbare Siege von Jens, Florian D. und Robin durch den kampflosen Punkt von Florian G. garniert. Macht 7:2 zum Pausentee. Anschließend unterliegt Jens ganz knapp und überlässt es so Felix und Ingo, die noch fehlenden zwei Punkte zum 9:4 einzufahren.

Mann des Abends war Florian Gilbeau. Mit stoischer Ruhe sicherte er erst zwei Punkte für den Sieg und feierte diesen dann anschließend (hoffentlich) in Saus und Braus ;)

Die netten Gäste blieben nach dem Spiel nicht nur zur Gestenkaltschale in der Halle, sondern nutzten gleich auch noch den heimischen heissen Ofen für lecker Pizza. Danke Milano, Danke Özkan, ohne Euch wäre der Freitag Abend nicht der Freitag Abend!

News von:Jens 23.10.2017
einen vor, zwei zurück

oder 15 Punkte aus 2 Spielen waren die Ausbeute vom Wochenende. Die resultieren sich aus einem Unentschieden in Steinbergen, was ja durchaus eine gute Leistung ist und einem denkbar unglücklichem 7:9 daheim gegeh Ahe.
Schauen wir mal, wie die Punkte sich aufteilen
4 Doppel, Hans-Jürgen 1, Michael 1, Heiner 3, Olaf 3, Jasper 2, Simon 1
Die Doppel laufen soweit schon ganz ordentlich und in den Einzeln ist bei jedem noch ein bisschen Luft noch oben.
Unterm Strich bleibt für die 2. Herren aber der letzte Platz in der Tabelle.
Da wartet noch etwas Arbeit auf uns. Als dann, es ist ja noch etwas Zeit.

News von:Heiner 22.10.2017
TVB-TT-Vereinsmeisterschaften der Damen und Herren am 4. November !!

Liebe TVB-TT-Vereinsmitglieder,
am 4. November finden in der kleinen Halle ab 14:30 Uhr(Anmeldung bis 14:15 Uhr) die Vereinsmeisterschaften der Damen und Herren statt. Mitspielen können alle erwachsenen TVB-TT-Mitglieder sowie Jugendliche/Schüler, die in einer Damen/Herrenmannschaft gemeldet sind.
Anmeldungen - bitte möglichst vorab !! - an frank.wilkening@bergkrug.de
Wer einen Kuchen oder Salat beisteuern kann, meldet sich bitte auch vorab bei Frank Wilkening.

Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen !!

Frank

News von:Frank_w 20.10.2017
Momentaufnahmen

" Ich erschlag ihn bald", Spiel mal vernünftig!" , "Du bewegst dich echt schlecht im Moment", "Das ist bei dir ne Kopfsache", " Ich weiß jetzt schon, dass ich das Spiel nicht gewinne.", " Heute spielen wir aber wirklich, wie ein Tabellenletzter"

Solche Sätze fallen leider, wenn sich der Frust in der Mannschaft breit macht. Da gilt es nun, die Truppe irgendwie zusammen zu halten und nach vorne zu schauen. Manchmal läuft es halt einfach nicht.

Hier soll jetzt aber nicht der Eindruck erweckt werden, wir hätten ein ernsthaftes Problem miteinander. Leidglich an der Platte kommt nix zusammen, dafür ist die Stimmung außerhalb der Halle immer hervorragend. Und das ist auch sehr viel wert. Irgendwann klappt es bald wieder mit dem Ping.
(Für Ping-Pong reicht die momentane Leistung nicht).
Ach, bevor ich es vergesse: In Hespe gab es am Dienstag ein 2:9.

News von:Maxi 19.10.2017
Schaumburg-Pokal Auslosung

Hier nun für alle die Paarungen mit TVB-Beteiligung:
Bei den Damen : TVB 1 - Wölpinghausen Spieltermin am 27.11.
Lindhorst 2 - TVB 2 Endtermin ist der 10.12.

Bei den Herren : Volksen - TVB 2
TVB 3 - Messenkamp 1
TVB 4 - Deckbergen-Schaumburg 2
Obernkirchen 2- TVB 5
TVB 6 - Beckedorf 1
TVB 7 - Rusbend 3
TVB 8 - Lindhorst 4
Letzter Spieltermin ist hier der 26.11.
Wichtig : da hier einige Heimspiele anstehen, müssen die Mannschaftsführer bitte genau schauen, wo es noch freie Termine gibt. Den Gegnern müssen innerhalb von 2 Wochen(ab 13.10. gerechnet) - also bis 27.10. Terminvorschläge gemacht werden, sonst wechselt automatisch das Heimrecht!!
Bitte sofort nach Spielfestlegung das Spiel im Spielkalender eintragen!!

News von:Frank_w 17.10.2017
3. Herren kommt mit viel Mühe zum 3. Sieg - 9:7 gegen Fortuna Lauenhagen

Am gestrigen Montag beendete die 3. Herren die 2-wöchige Herbstferienpause und ging sogleich in den Punktspielmodus über. Wir begrüßten unsere Gäste aus Lauenhagen, von den bisherigen Resultaten gingen wir von einer knappen Partie aus. Und das wurde es dann auch.
Einer 2:1 Führung nach den Doppeln(Punkte von Karl-Heinz/Andreas und Rufus/Frank)folgten ausgeglichene Ergebnisse in allen Paarkreuzen - dies ging bis zum letzten Einzel so weiter.
So stand es schließlich 8:7 für uns vor dem Abschlußdoppel. Den ersten Satz mußten Karl-Heinz/Andreas gegen Michael Schumann/Oliver Gorray noch abgeben, dann aber Satzausgleich. Im 3. Satz lagen unsere Männer bis zum 7:9 immer hinten, aber dann kommen starke Punkte insbesondere von Andreas -wow!!-und der Satz geht noch an die Bergkruger. Im 4. Satz ist Andreas dann absolut nicht mehr zu stoppen - ein Topspin nach dem anderen sitzt - die Serie hält den ganzen Satz an und schließlich geht das Spiel mit 3:1 an uns und wir haben insgesamt 9:7 gewonnen.
Einzelpunkte konnten außer Rufus und Andreas(jeweils 2) noch Moritz und Dennis(je 1 Zähler) beisteuern. Frank hatte leider einen ziemlich schlechten Tag erwischt und Karl-Heinz fehlten meist nur 2-3 Punkte, um mehr zu holen.
Hauptsache insgesamt gewonnen und mit 6:2 Punkten stehen wir ganz ordentlich da. Wenn wir so weitermachen , ist ein Mittelfeldplatz auf alle Fälle drin!
Schaun wir mal!

News von:Frank_w 17.10.2017
2 Heimspiele weniger.....

Da die 2. Damenmannschaft aus Borstel zurückgezogen hat, entfallen die entsprechneden Heimspiele der 2. Damen am 20.10. und der 1. Damen am 3.11.
Dies für alle zur Info.

News von:Frank_w 16.10.2017
Werwölfe in Schloss Dankern
Jugendfreizeit 2017

Draussen wird es schon dunkel. Die Werwölfe mischen sich unters Volk und suchen sich ihr Opfer. Wen erwischt es diese Nacht? Können beim nächsten Tageslicht alle Werwölfe entlarvt werden, oder wird der ein oder andere Unschuldige zur Strecke gebracht? Da reichen schon eine große Statur, ein starker Bartwuchs oder ein zu ruhiges Wesen aus, um zu den Verdächtigen zu zählen. Und schon wird man von Nachbarn um die Ecke gebracht. Am letzten Wochenende im September trug es sich so oder so ähnlich in Schloss Dankern zu...

Mit 10 Betreuern und 21 Kids war der TV Bergkrug Tischtennis mal wieder ein Wochenende auf Jugendfahrt. Da hatten wir eine tolle Truppe zusammen und alle hatten gemeinsam viel Spass. Das super Schwimmbad mit den vielen tollen rutschen und der riesige Indoor-Spielbereich wurden natürlich ausgiebig genutzt.

Auch für das leibliche Wohl war vorgesorgt. Am Freitag gab es ein buntes und üppiges sehr leckeres Buffet, zu dem fast jeder Teilnehmer etwas beigetragen hatte. Außerdem wurde am Samstag natürlich wieder gegrillt. Der Wettergott meinte es verhältnismässig gut mit uns. Im Gegensatz zur Heimat konnten wir fast immer draussen essen. Lediglich beim Grillen musste wir in die Häuser gehen, für den Grill gab es aber ein großes Vordach.

In den Abendstunden wurde dann unter anderem ausgiebig in großer Runde das Spiel "Die Werwölfe vom Düsterwald" gespielt, wovon die meisten gar nicht genug kriegten. Ob groß oder klein, alle mischten mit zum Teil haarsträubender Argumentation mit.

Am Sonntag Nachmittag konnten alle wieder wohlbehalten nach Hause gebracht werden. Der allgemeine Tenor lautete, "Ein rundum gelungenes Wochenende". Vielleicht müssen sich die Werwölfe von Schloss Dankern also auch in 2018 wieder warm anziehen.

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an alle Betreuer und natürlich an unsere tollen Kids für ein super erfrischendes und spannendes Wochenende!

News von:Jens 15.10.2017
1. Damen: Vorübergehend die Nr. 1

"Ratzfatz" ging es zwar nicht, aber gewonnen haben wir gestern Abend: Gegen Steinbergen II mit 8:3. Die 3 verlorenen Punkte waren das Doppel Kirsten/Isrun gegen Eva Mast/Sarah Aldag (zu 9 im 5., bäh), Isrun gegen Beate Mast (11:13 im 5., bäh) und Verena gegen Sarah Aldag (zu 8 im 5. - kein bäh, weil das echt ein richtig geiles Spiel war). Erwähnenswert ist neben diesem Spiel, in dem es mit tollen Angriffsaktionen so richtig zur Sache ging (O-Ton Verena: "Das ist zu schnell für mich!"), Kirstens Aufholjagd gegen Antonia Zimmer. Nach 2-Satz-Rückstand drehte Frau Busche mal wieder ein Spiel und gewann im 4. zu 2 und im 5. zu 6. Die Nadine faselte zwar über sich etwas von "unsicherem Spiel", aber 3 x 3:0 hat für mich nichts wirklich unsicheres.
Der Sieg schiebt uns vorübergehend auf Platz 1 der Tabelle. Allerdings haben wir auch schon die meisten Spiele gehabt. Lindhorst I und Rodenberg I folgen uns dicht auf.

News von:Isrun 14.10.2017
4. entwickelt sich zum Krimi-Spezialisten
SiegerDuo

Unser oberes Paarkreuz und Fynn haben uns nach fast vier Stunden Spielzeit und nervenaufreibenden Ballwechseln zum Sieg geführt. Originalkommentar Wilfried: „Es macht zwar viel Spaß und wenn es am Ende positiv ausgeht ist alles OK, aber die Nerven liegen schon mächtig blank“.
Und wir mussten bei unserem zweiten 9:7 nach dem Lindhorst-Spiel gegen Rodenberg ebenfalls lange zittern. Die lange Spielzeit machte dann auch den Besuch in einer Kneipe mit den geplantem Essen und Getränken unmöglich. Aber die Vierte wäre nicht die Vierte wenn da nicht Alternativen aus dem Hut gezaubert werden könnten. Was war geschehen:
Sehr kurzfristig musste Frank krankheitsbedingt passen. Dank an Fynn für den Ersatz. Und es stellte sich im Laufe des Abends heraus das es ein Super-Ersatz war. Dank dafür!!!
Zum Spielverlauf: Schnell stand es 4:1 für den TVB. Wilfried und Uli eine Bank im Doppel. Aber auch Fynn und Reinhardt ließen sich nicht lumpen und machten im 5. Mit 9:11 den Sack zu. Und unser oberes Paarkreuz konnte nachlegen. Wilfried in bekannter Manier souverän gegen Krischke, und Marcus machte es in vier Sätzen. Toller Auftakt.
Doch dann ging nichts mehr – Fadenriss oder wie nennt man das? Thomas im 5. Zu 14 verloren – äußerst unglücklich. Uli gegen Reher nicht wirklich eine Chance. Fynn rettet sich in den 4. und verliert zu 10 – ebenfalls unglücklich, da wäre mehr drin gewesen! Und der von der Netz-Seuche betroffene Reinhardt kam nicht über vier Sätze heraus – drei unerreichbare Netzroller im 4. waren nicht auszugleichen. Das ist schon die Grundlage für ordentlich Frust.
Aber TVB OLE – unser oberes Paarkreuz schlägt wieder zu und es steht 6:5 für den TVB – hoffentlich kommen jetzt auch in der Mitte und Unten Punkte – sonst heißt es „das war wohl nix“. Uli hat heute im Einzel nicht seinen besten Tag und verliert auch sein zweites Spiel – kann ja mal passieren. Aber Thomas lässt keine Zweifel aufkommen und gewinnt klar in drei Sätzen.
Somit 7:6 für den TVB. Mensch, jetzt muss doch auch unten mal was kommen. Blöd nur das sich das bei Reinhardt mit den Netzrollern gehen ihn fortsetzt und er im 5. die Segel streichen muss – das war für ihn heute echt ein mieser Spielverlauf, knapp vorbei ist halt auch daneben! Dabei helfen auch keine Rückhand-Super-Schüsse oder brillante Ballwechsel wo sogar Rodenberg applaudiert.
Und dann hat youngster Fynn seinen Auftritt. In drei Sätzen fertigt er überragend Kerschitzki ab, zwar immer knapp mit der Minimaldifferenz, aber die restlichen TVB-ler bejubeln und klatschen ihn zum Sieg – da muss man doch mal gegen die deutlich zahlenmäßig Rodenberger Übermacht angehen, denn außer der TVB-Mannschaft war als Unterstützung nur noch Sonja dabei.
Und dann Finale. 8:7 für den TVB und Schlussdoppel. Aber klare Kante war angesagt. Wilfried und Uli fertigen die Gastgeber glatt in drei Sätzen ab.
Kurz vor Mitternacht wurde dann noch gemeinsam angestoßen. Schade für Rodernberg, vielleicht hätten sie auch zumindest ein Pünktchen verdient – aber unser oberes Paarkreuz und Fynn hatten etwas dagegen. Gut für den TVB.
Und da bekanntlich im Schaumburger Land zur mitternächtlicher Stunde alle Bürgersteige hochgeklappt sind traf man sich anschließen noch bei Reinhardt – Fynn musste leider kopfschmerzbedingt passen – aber der Rest freute sich bei Würstchen und anderen Kleinigkeiten – und reichlich Bier und insbesondere diversen Spirituosen – über den Gewinn weiterer zwei Punkte.
Die Tabelle ist eindeutig – die unschlagbaren Algesdorfer vorne weg, aber danach kommt schon TVB 4. Wir brauchen ja nicht immer solche Krimis, aber wenn sie denn enden wie gehabt gegen Lindhorst und heute gegen Rodenberg haben wir auch nichts dagegen – die Mannschaft ist Top. Mal schauen was die nächsten Herausforderungen bringen.

News von:Frank_k 14.10.2017
Unglückliches Pokalaus für TVB 1
Thorben

Am Montagabend spielte die Erste (Thorben, Marc, Max und Thomas) bei der zweiten Mannschaft der TS Rusbend (Thiem, Köpper, Schönemann und Kalmuck) im SHG-Pokal. Pünktlich um 20.00 h ging es dann los in der altehrwürdigen Sporthalle zu Meinsen. 2 Punkte Vorgabe für die Gastgeber (2. Bezirksklasse) waren angesagt. Der Auftakt verlief gut. Thorben bezwang Thiem im fünften und Marc konnte sich gegen Kalmuck durchsetzen. Doch der Gastgeber konterte eiskalt zum 2:2. Thomas fand in Schönemann seinen Meister. Auch Max nur zweiter Sieger gegen Köpper. In den anschließenden Partien konnte sich keine Mannschaft absetzen. Demzufolge endete die Partie um 22.45 h mit 8:8. Der Haken dabei: Der Gastgeber hatte das bessere Satzverhältnis (33:32). Na ja, wenigstens gewannen wir von 5 Fünfsatzspielen deren 3. Gut für die Moral. Points holten wie folgt: Thorben 3:1, Marc 3:1, Max 2:2 und Thomas 0:4). Mal sehen was am Freitagabend in Hameln geht. Einfach wird es auch da nicht.

News von:Martinl 11.10.2017
Rückblick
Hinten ist die Ente fett

Ende September ist die 1. Herren auch in die Saison gestartet und hat bis jetzt drei Punktspiele absolviert. Bilanz: 0:6 Punkte und die Erkenntnis, dass man Fünf-Satz-Spiele einfach mal gewinnen muss, dann klappt es auch mit der Tabelle.

Aber von vorne:
Im ersten Spiel ging es nach Algesdorf. da wussten wir schon auf der Hinfahrt, dass es schwer werden würde. So war es auch. Trotz sehr ambitionierter, guter Leistung sprangen nicht mehr als zwei Zähler für uns raus. Das wunderte auch die Algesdorfer, aber so ist es halt. Mal verliert Man, mal gewinnen die Anderen. Wenigstens waren wir wieder früh zu Hause.

Kurz danach hatten wir unsere netten Sportsfreunde aus Bad Münder bei uns in der großen Halle zu Gast. Der Abend versprach spanned zu werden, zumindest waren es die vergangenen Spiele gegen diese Truppe immer. Zunaächst sah es aber überhaupt nicht spannend, sondern nach einer herben Klatsche aus. Zwischenzeitlich stand es bereits 3: 6 und irgendwie fehlte das Ballglück, oder der entscheidene Punkt. Ich weiß es auch nicht. Ins Schlussdoppel haben wir uns dann doch noch manöveriert, mussten uns aber zum Schluss mit 7:9 geschlagen geben. Für diesen Abend verweise ich auf die oben gewonnene Erkenntnis.... (neun!!! Spiele gingen in den Fünften, davon konnten wir nur Zwei gewinnen). Abhaken, nach vorne schauen. Nächstes mal wird´s besser.

Denkste...Samstag ging es nach Fuhlen. Der Absteiger war zwar klarer Favourit, aber wir wir haben uns gewehrt. Ähnlich, wie im ersten Spiel gegen Algesdorf, zeigten alle Bergkruger gute Leistungen, nur mit der Belohnung hapert es noch. Endstand ebenfalls 2:9 und wieder viele Fünf-Satz-Spiele, die für uns Nichts zählbares brachten.

Insgesamt kann man den Start in die Saison als eher mäßig bezeichnen, aber ich sag ja immer: Hinten ist die Ente fett und einen Marathon gewinnt man nicht auf dem erten Drittel, mal abgesehen davon, dass man dafür erstmal einen laufen müsste. Aber wir spielen Tischtennis, also bleibt es bei der fetten Ente.

Vielen Dank an dieser Stelle für den großen Einsatz der Ersatzspieler!!! Und schonmal Danke im Vorraus an den kommenden Ersatz. Wir sehen uns!

News von:Maxi 02.10.2017
Erfolgreiche Premiere
1. Punktspiel gegeneinander

Gestern Abend hatte die 1. Damen ein Auswärtsspiel in …. Helpsen. Hä? Ja, richtig. Zum allerersten Mal trafen die beiden Damenmannschaften in der Bezirksklasse aufeinander.
Wir spielten gestern mal in der Aufstellung Nadine, Verena, Kirsten und Isrun.

Das Doppel Kirsten/Isrun, ja schon über Jahre eingespielt, konnte auch sogleich überzeugen und gegen Urlike und Anke einen klaren 3:0 Sieg einfahren.
Nadine/Verena wie immer mit Startschwierigkeiten, die gleich 2 Sätze anhielten, aber klein beigeben? Wir? Neee, so einfach machen wir es unseren Gegnern nicht - auch Hanne und Jasmin nicht. Zudem noch angespornt von Thomas B. gingen die nächsten 3 Sätze relativ ungefährdet an uns.

Einmal warm gelaufen, sind wir anscheinend kaum noch zu stoppen. Ich fasse mich wieder einmal kurz: Die 6 nachfolgenden Einzel hat die 1. Damen ohne Satzverlust gewonnen. 21:00 Uhr fertisch.

War uns allen auch ganz recht. Nadine war eh nur zum Essen in die Halle gekommen also ab ins Milano. Dort fanden sich dann auch tatsächlich alle Damen inkl. Ulrike Benke ein und wir alle hatten noch einen schönen Abend. Wiederholung? Auf jeden Fall!

News von:Verena 30.09.2017
Soo schlimm ist es gar nicht

Nach den ersten 2 Spieltagen in der neuen gefürchteten Spielklasse stellen wir fest:
hier wird auch nur mit Wasser gekocht!
Konnten wir im ersten Spiel bereits 1 ganzen PUNKT(statt der erhofften einigen Sätze) dank Ulli einfahren, so waren es in Rodenberg schon 3 PUNKTE !!! Und da wären evtl. sogar noch mehr drin gewesen, hätten nicht nur Hanne und Ulli, sondern auch Jasmin den 5. Satz für sich entschieden!
Also, liebe Damen: Es geht streng bergauf !!
Schauen wir mal, wie es heute gegen unsere 1. so läuft. Ich denke, sie haben zu Recht schon Angst. :D
Ich freu mich schon! Anke

News von:Heiner 29.09.2017
RuckZuck…. können wir auch!
Der Coach


Eigentlich genießt die 1. Damen so einen Tischtennisabend in Hespe immer gerne und lässt sich extra viel Zeit, aber gestern waren wir mal von der schnellen Truppe.

Mit dabei Nadine, Verena, Kirsten und Ulrike sowie unser Cheerleaderteam Thomas und Hartmut. Issi durfte nach 8,5 Std. Autofahrt inkl. Stau und anderthalbstündigen Frust-Shopping aussetzen.

Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir beide Doppel schnell für uns entscheiden. Nadine/Verena mit leichten Abschlussschwierigkeiten in 3 sowie Kirsten/Ulrike in 4 Sätzen. Und wenn wir dann so schon einmal ins Rollen kommen, … ist der Rest des Abends schnell erzählt. In den darauf folgenden 6 Einzeln haben wir gerade mal 4 Sätze abgegeben. Ulrike hat es dabei am Spannendsten gemacht und konnte sich erst im 5. gegen Elfie Müller durchsetzen.

Summa summarum ein klares 8:0 für uns. Abpfiff war für uns zu einer völlig ungewohnten Zeit um 21:40 Uhr!!! Während die einen sich freuten, früh zu Hause zu sein, suchten die anderen im Autokorso leider vergebens noch eine örtliche Lokalität, die noch nicht geschlossen hatte und so gab’s das Feierabend-Bierchen dann wohl zu Hause.

Weiter geht es dann mit dem vereinsinternen Duell gegen unsere 2. Damen am Freitag. Wir haben uns gestern schon warm geschossen ;-)

News von:Verena 27.09.2017
Ohne zwei spiel drei
Jens Reinert

Am Mittwoch ging es für die 6.Herren zum Auswärtsspiel nach Deckbergen. Erneut ohne Markus und Florian (Beiden gute Besserung!) hatten wir mal wieder die Jugend in Form von Jakob und Jan mit an Bord.

In den Doppeln ging es gleich prima los. Jens/Florian lagen nach drei knappen Sätzen 2:1 vorne und machten dann im Vierten alles klar. Felix und Ingo gingen sogar über die volle Distanz, machten es richtig spannend, aber am Ende 11:9 für uns. Da hat man gesehen, was Nonnen-Hockey für eine perfekte Vorbereitung ist. Unsere Youngster waren im Doppel noch etwas nervös, bekamen aber auch starke Gegenwehr.

Oben lief es dann recht gut, zweimal 3:1 für uns. Zwischenstand 4:1 für den TVB, ole! In der Mitte war in Deckbergen nicht viel zu holen, da holten die Gastgeber wieder auf. Unten dann ein prima Punkt von Jan und eine nur hauchdünne Niederlage von Jakob gegen Schorse. 5:4 aus unserer Sicht, geht hier was?

Im zweiten Durchgang ein Pünktchen von Jens gegen Kunze, Felix muss sich leider Wehrhahn geschlagen geben. In der Mitte das gewohnte Bild, da war für Ingo und Flo nicht viel zu machen gegen Meier und Varenholz. Aber dann gab der Nachwuchs richtig Gas! Jakob macht es ganz sicher 12:10, 12:10 und 11:9 ;) Jan geniesst noch einen Satz mehr gegen Schorse, macht aber auch im Vierten den Deckel drauf. Sauber Jungs, damit können wir heute sogar um den Sieg kämpfen.

Aber ganz mit leeren Händen wollten die Deckberger dann doch nicht da stehen. Das Abschlussdoppel war zwei Sätze hart umkämpft. Im ersten gar 19:17, im zweiten dann nur "11:9". Dann verlies uns allerdings der Mut. Die Punkteteilung geht sicher in Ordnung, und wir haben wieder einen Punkt gegen den Abstieg gesammelt.

Zu später Stunde gab es noch ein kleines Getränk in der Umkleide. Danke dafür, und natürlich auch an unseren prima Ersatz und an Fan Mirko!

News von:Jens 23.09.2017
Auswärtssieg in Liekwegen
Moritz

Gestern Abend empfang uns der Gastgeber aus Liekwegen, der ebenfalls schon das dritte Spiel in der laufenden Saison bestritt. Nachdem wir am Mittwoch im Pokal antraten, konnten gestern wieder alle mitwirken. Und das äußerst erfolgreich. Nach den gespielten Doppeln gingen wir mit 2:1 in Führung, Frank/Rufus und Moritz/Dennis gewannen ihre Doppel jeweils mit 3:0. Andreas und Karl-Heinz taten sich etwas schwer und mussten sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. Aber bei dem einen Punkt für Liekwegen sollte es bleiben. Jeder konnte sein folgendes Einzel gewinnen, bis auf Frank, er musste ja noch ein zweites Einzel bestreiten. Mit Erfolg! Aber der Reihe nach. Rufus bezwang Krebs nach fünf Sätzen und Frank schlug Trilling 3:0. Im mittleren Paarkreuz gewann Karl-Heinz 3:2 und Andreas wie gewohnt souverän mit 3:0. Im unteren Paarkreuz wieder das gleiche Bild, einen 3:2 und einen 3:0 Sieg. Dennis kam erst nach dem 2. Satz ins Spiel und drehte das Spiel gegen Röbke und Moritz ließ Moghaddamnia überhaupt keine Chance und siegt mit 3:0. Im zweiten Einzel von Frank kam dann, kaum überraschend, wieder ein 3:2-Sieg. Endstand somit ein verdientes 9:1! Anschließend gab es noch kleine Plaudereien bei kühlem Bier und für uns ging es danach noch ins Kanapee nach Stadthagen auf eine Currywurst Pommes oder eine Pizza Spinacci. Nach den ersten drei gespielten Spielen können wir uns nun erstmal erholen, dann gehts für uns am Montag, den 16.10., im Heimspiel gegen den TuS Fortuna Lauenhagen weiter.

News von:Dennis 23.09.2017
3. Herren hat die Pokalvorrunde überstanden - 9:2 Sieg in Hagenburg
Rufus

Heute Abend machte die 3. Herren eine schöne Fahrt mit dem Wohnmobil(Karl-Heinz) ans Steinhuder Meer. Wir waren zu Gast bei der 5.Herren des TSV Hagenburg, die 2 Klassen tiefer als wir Punktspiele bestreiten(1.Kreisklasse). Somit fingen die Spiele mit 0:2 für uns an. Es entwickelten sich viele ganz knappe Sätze, die letztendlich meistens zu unseren Gunsten ausgingen. Am Ende hieß es dann 9:2 für Bergkrug 3 und die 1.Pokalrunde ist erreicht. Alle heute eingesetzten Spieler(Karl-Heinz, Rufus, Dennis und Frank)waren am Gesamtsieg beteiligt und nach einem Bierchen - ausgegeben von unseren netten Gastgebern - gings dann wieder heimwärts.
Schon am kommenden Freitag greifen wir wieder ins Punktspielgeschehen ein - es geht dann nach Liekwegen.

News von:Frank_w 20.09.2017
Frank Köper und Felix Littmann holen den Ehrenpunkt für die 3. Herren

Nach dem 1. Sieg in der Saison im Spiel gegen Rodenberg begrüßten wir heute in der heimischen Halle die 4.Herren aus Algesdorf zum ungleichen Duell. Man könnte auch sagen David gegen Goliath. Während unser Saison-Ziel Klassenerhalt lautet, wollten die Algesdorfer bereits letzte Saison aufsteigen, was ihnen aber knapp nicht gelang. In der aktuellen Aufstellung sind 3 Spieler, die letztes Jahr noch Bezirksliga spielten , dazugekommen.
Da wir auch noch mit doppeltem Ersatz antraten(Frank Köper und Felix Littmann für Rufus und Dennis),
war klar, daß es ein schnelles Spiel werden würde.
Unseren Ehrenpunkt holten unsere Ersatzmänner Frank und Felix mit einem Sieg im Doppel - super!
In den Einzeln zeigten unsere Gäste, daß sie uns mindestens 1 Klasse voraus sind. Andreas schaffte es als einziger in den 5. Satz, verlor dann aber auch. So endete das Spiel nach 1 Stunde 50 Minuten mit 1:9.
Danke an unsere Ersatzmänner Frank und Felix für euren wirklich tapferen Einsatz!!
Schon am nächsten Freitag gehts mit dem nächsten Punktspiel in Liekwegen weiter - hier ist ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten.

News von:Frank_w 15.09.2017
Auftaktsieg in Rodenberg

Am Dienstag ging es auch endlich für die 3. Herren mit der Saison 2017/18 los. Wir waren bei der 3. Auswahl in Rodenberg zu Gast. Nach den Doppeln sah es wie folgt aus: Unser Doppel 1 Frank/Rufus gewann souverän mit 3:0, Karl-Heinz/Andreas gewannen ihr Doppel mit 3:2 und Moritz/Dennis unterlagen ihren Gegnern deutlich mit 3:0. Somit zunächst eine 2:1 Führung. Im oberen Paarkreuz dann geteilte Punkte. Rufus bezwang die gegnerische Nummer 1 bärenstark mit 3:0! Frank hatte dann leider in einem sehr umkämpften Spiel das Nachsehen und verlor unglücklich 10:12 im 5. Satz. In der Mitte folgten dann 2 Punkte. Karl-Heinz drehte einen 0:2 Satzrückstand noch hervorragend in einen 3:2-Sieg. Andreas fegte Heppes deutlich mit 3:0 vom Tisch. Im unteren Paarkreuz holte Moritz dann den nächsten Punkt für den TVB, er schlug Schlupp mit 3:1. Dennis jedoch fand irgendwie nicht so recht ins Spiel und unterlag Fecht 3:0. Zwischenstand: 6:3 für den TVB! Im 2. Durchgang kamen dann überraschenderweise nur 2 Punkte, die sicherten uns Frank mit einem sehr starken 3:0 über Herberg und Andreas mit einem 5-Satz-Sieg gegen Heppes. Rufus verlor in einem denkbar knappen Spiel gegen Wulf im 5. Satz 9:11 durch zwei Netzroller in einem Ballwechsel. Karl-Heinz musste dem Gegner nach einem 1:3 die Hände schütteln und Moritz verlor gegen Fecht nach fünf Sätzen. Dennis musste sich ebenfalls nach fünf gespielten Sätzen geschlagen geben, obwohl er sich nach 0:2 Satzrückstand nochmal sehr gut in das Spiel hineingebissen hatte. Nun stand es 8:7 für den TVB und das Abschlussdoppel musste her. Frank/Rufus gegen Herberg/Schlupp. Um 23:52 Uhr, nach fast vier gespielten Stunden, beendeten Frank und Rufus das Spiel zu unseren Gunsten mit 3:1! Endstand 9:7!
An dieser Stelle nochmal ein Dank an die netten Gastgeber für die Kaltgetränke nach und während dem Spiel!

News von:Dennis 15.09.2017
1. Damen: So isses besser

Gestern Abend hatten wir die Damen aus Rodenberg zu Gast – und wir begannen mit einem hübschen Fehlstart: Beide Doppel verloren. Das konnte ja heiter werden.
Wurde es auch – die erste Einzelrunde ging 4:0 an uns. Nadine in 4en gegen Diane Hildenhagen, Verena hochkonzentriert gegen Vanessa Fuchs (jetzt haben wir noch ne Noppe in der Staffel...) in 3en, Kirsten in 3en gegen Ilse Köhler und Ulrike in 4en gegen Silvia Constien. Wunderbärchen.
In der zweiten Runde lag die Spannung deutlich im Spiel Nadine gegen Vanessa Fuchs. Im 1. + 2. Satz kriegte Nadine richtig auf die Mütze, um dann bärenstark den 3. + 4. jeweils 12:10 zu gewinnen. Im 5. beim 10:10 kam leider noch ein weiterer Netzroller, das alles war in diesem sorry-Spiel wirklich nicht einfach. Der Entscheidungssatz ging leider 11:13 an Rodenberg. Dafür machte Verena mit Diane Hildenhagen kürzesten Prozess, 3 Sätze, zu 6, zu 3 und zu 1 – ratzfatz, feddich. Kirsten hatte gegen Silvia Constien deutlich mehr zu tun: Abwechselnde Satzgewinne, den 4. zu 9 dumm verloren – und dann kriegte unsere Kirsten wegen irgendwas Ohrendampf und beschloss, dass das so nicht weitergehen durfte: 5. Satz zu 2 gewonnen! Yes, Frau Busche, so macht man das! Ulrike spielt stark gegen Ilse Köhler, verlor aber alle Sätze in der Verlängerung. Ärgerlich.
Zwischenstand 6:4. Kirsten ging leise schimpfend (das kann ich doch sowieso nicht was soll ich denn gegen die spielen die ist doch zu stark für mich) gegen die Noppenspielerin (Nr. 1) an den Tisch und ich bin nach Hause gefahren, weil ich einfach zu müde für die Halle war und dringend ins Bett musste.
Die Ergebnismeldungen in der WhatsApp-Gruppe hab ich dann prompt nicht mehr auf die Reihe gekriegt: Wieso 8:4 für uns? Kirstens Spiel zählte doch zuerst, und dann Nadines und erst anschließend Verena oder wie. Habe mich kurzerhand selbst auf heute früh vertagt. Und was lesen meine grünen Augen um 5 Uhr? Kirsten hat mal eben die Nr. 1 in 3 klaren Sätzen weggebuscht und weiß immer noch nicht, wie sie das hingekriegt hat!!! Nadine hat anschließend gegen Silvia Constien den Deckel draufgedingst – und dann hab ich auch verstanden, warum wir 8:4 gespielt haben.....

News von:Isrun 12.09.2017
Spielverlegung

Das Spiel 2.Schüler gegen TSV Liekwegen in der Schüler 1.Kreisklasse findet am 22.09.2017 nicht wie gewohnt um 17:45 Uhr, sondern um 18.30 Uhr statt.

News von:Jens 11.09.2017
Erfolgreiches Abschneiden bei den Kreismeisterschaften in Helpsen - TVB holt 6 Titel !
KM 2017 Doppel Offen Fabian Rufus

Gestern fand innerhalb von 8 Tagen die 2. Kreisveranstaltung in unserer Halle statt - diesmal die Kreismeisterschaften für den Nachwuchs und die Erwachsenen. Und wieder waren wir vom TVB als Ausrichter im Einsatz.
Über den ganzen Tag verteilt wurden dabei die verschiedenen Klassen ausgespielt.
Die Gesamtstarterzahl betrug 126, wobei der TVB mit rd. 50!! Starts alleine 40 % aller Starter stellte.
Unsere hervorragende Jugendarbeit in den letzten Jahren zeigte sich auch in den Ergebnissen, im Folgenden sind TVB-Akteute aufgeführt, die auf einen der ersten drei Plätze kamen :

Schülerinnen C2. Platz Lisa Reinert
3. Platz Marie Sophie Schade
Schülerinnnen B1. Emily Mitschker
2. Alicia Johnson
3. Lisa Marie Glißmann
Schülerinnen A1. Nicole Orlowski
2. Alicia Johnson
3. Emily Mitschker
Schüler A1. Jasper Wilkening
2. Jan Köller
3. Jakob Pflug
Mädchen3. Nicole Orlowski
Jungen1. Rufus Wilkening
2. Jasper Wilkening
3. Jan Köller
Herren < 13002. Mirko Köller
Herren < 15002. Thomas Benke
3. Karl-Heinz Ötterer
Damen1. Kirsten Busche
3. Ulrike Gümmer
Herren offen Doppel1. Rufus Wilkening/Fabian Möller(TSV Algesdorf)
3. Heiner Kammann/Wolfgang Burkardt(PSV Stadthagen)

Bei den Herren setzte sich in der offenen Klasse Hans-Jürgen Botta vom TSV Hagenburg im Endspiel gegen Sebastian Jeske(TSV Todenmann-Rinteln) durch.

Neben unserer insgesamt sehr starken Teilnehmerzahl waren auch rd. 20 Helfer im Einsatz, die im Vorfeld, beim Aufbau, der Kantinenbewirtung - hier ein besonderes Dankeschön an einige Mütter und Väter unseres Nachwuchses für die Kuchenspenden und den Kantineneinsatz!-, der Turnierleitung und beim Abbau mitgeholfen haben.
Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben und daß alles so prima geklappt hat - in diesem Zusammenhang auch danke an Rainer Krebs und Georg Chmel vom Tischtennis-Kreisverband !!!

Nach rund 13 Stunden Dauer waren dann alle Tische wieder abgebaut, die Kantine war wieder aufgeräumt
und es konnte verdientermaßen die Heimreise angetreten werden.

News von:Frank_w 10.09.2017
Kreismeisterschaften 2017
KM 17 Damen Kirsten

Kreismeisterin der Damen wurde Kirsten Busche vom TVB. Herzlichen Glückwunsch!

News von:Volker 10.09.2017
Kreismeisterschaften 2017
KM 2017 Jugend Rufus

Kreismeister bei der Jugend wurde Rufus Wilkening vom TVB. Herzlichen Glückwunsch!

News von:Volker 10.09.2017
Kreismeisterschaften 2017
KM 2017 Schüler A Jasper

Kreismeister der Schüler A wurde Jasper Wilkening vom TVB. Herzlichen Glückwunsch!

News von:Volker 10.09.2017
Kreismeisterschaften 2017
KM 2017 Schülerinnen A Nicole

Kreismeisterin der Schülerinnen A wurde Nicole Orlowski vom TVB. Herzlichen Glückwunsch!

News von:Volker 10.09.2017
Kreismeisterschaften 2017
KM 2017 Schülerinnen B Emily

Kreismeisterin der Schülerinnen B wurde Emily Mitschker vom TVB. Herzlichen Glückwunsch!

News von:Volker 10.09.2017
Auftaktsieg für Bad Nenndorf über Bergkrugs Reserve

Bergkrug führte sogar 2:0
Doch dann geht das Debakel los.
9 Punkte in Folge für die Gastgeber. Nur Hans-Jürgen kommt gegen Volkers in den 5. Satz. Der Rest geht zu Null oder eins flöten. Da war nix Spannendes mehr bei.
Aber man muß aus allem etwas Positives mitnehmen.
Nur was ?
Vielleicht finden wir das am 20.10. in Steinbergen.

News von:Heiner 09.09.2017
erster Punkt der 2. Jugend
Luna

und den hat die Mannschaft in Deckbergen-Schaumburg geholt.
Alicia hat Nicole erfolgreich ersetzt.
Schon bei den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Dorian/Luna knapp im 5. verloren, Alicia/Vanessa ebenso knapp im 5. gewonnen. Im weiteren Verlauf kann Dorian 2 Einzelpunkte einfahren, Alicia und Vanessa jeweils einen.
Reicht zum Unentschieden, da im neuen Spielsystem nur noch bis zum 6. Punkt gespielt wird oder bei 5 zu 5 Schluß ist.
Spanend war es und die Punkteteilung geht voll in Ordnung.
Am Freitag ist zu Hause die Mannschaft aus Ahnsen zu Gast. Schauen wir mal, was da so drin ist.

News von:Heiner 07.09.2017
Tabellenführer für mindestens einen Tag
Jan

Gestern Abend startete auch die 6.Herren in die neue Saison. Zu Gast war die 6.Herren aus Hagenburg. Zwei mal sechs, das verspricht ein spannendes Duell.

Die Gäste kamen mit 6 Stammkräften angereist. Wir dagegen hatten zwei Verletzungsausfällen zu kompensieren und verstärkten uns durch zwei Nachwuchskräfte mit Laurenz und Jan. Und das sollte sich lohnen.

In den Doppeln lief es schon mal recht gut. Unser Spitzendoppel Felix/Ingo und Opferdoppel 2 mit Jens/Jan konnten beide punkten. Auch Florian/Laurenz trotzten dem Gegner zumindest einen Satz ab.

In den Einzeln waren die meisten Sätze sehr umkämpft und vier mal ging es in den Entscheidungssatz. Am Ende hatten wir aber das bessere Ende für uns. Zu den zwei Doppeln kamen je zwei Punkte von Jens und Jan, und je ein Punkt von Felix, Ingo und Florian. Den entscheidenden Siegpunkt im letzten Spiel machte Jan dabei einen Atemzug nachdem Felix/Ingo das Abschlussdoppel für sich entschieden hatten. So gab es gar einen 9-6-Sieg für den TVB!

Vielen Dank an Jan, der uns drei Punkte bescherte und an Laurenz, der auch mehrmals knapp dran war. Nach dem Spiel leerten wir mit den netten Gästen noch gemeinsam ein Kistchen kühles Flüssiges. Da freuen wir uns auf das Rückspiel.

Mit dem frühen Sieg liegen wir nun wenigstens bis heute Abend an der Tabellenspitze. Geniessen wir es ein bisschen, das wird so schnell nicht wieder kommen ;)

News von:Jens 05.09.2017
1. Damen: Wir üben noch

Gestern startete die Spielsaison in der Damen-Bezirksklasse Staffel 4, und wir haben uns gleich mal einen eingefangen – 6:8 gegen Ahe-Kohlenstädt. So hatten wir uns das eigentlich nicht gedacht. Ulrike/Isrun spielten zum ersten Mal Doppel miteinander, das flutschte noch nicht so richtig. Und anders als im Doppel mit Kirsten kann ich über Ulrike so gar nicht rüber gucken! Dafür haben Nadine/Verena in 4 Sätzen ihr Doppel gegen Christine Deppe/Sigrun Becker, die seit 2014 nur 1 (!) Spiel verloren haben, satt gewonnen. Stark! Nadine ließ auch ansonsten nix anbrennen, gewann ihre Einzel gegen Sigrun Becker, Christine „Mrs. Noppe“ Becker und Petra Reimann. Verena spielte gestern mit Tennisarm, der zwischendurch sogar Geräusche (Knacken) von sich gab. Sie hatte denn auch gegen Sigrun und Christine das Nachsehen, konnte sich aber gegen Sarah Schulze in 5en durchsetzen. Ulrike siegte ebenfalls gegen Sarah Schulze, tat sich aber auch beim zählen hervor, indem sie nach gewonnenem 4. Satz von Nadine gegen Sigrun mal locker ein „zu 9 für Liekwegen“ durch die Halle rief... Die einzige, die nix Zählbares beisteuerte und gestern Abend den Vollhorst gab, war ich. Da nützt auch kein Dope, wenn man seinen Schläger nicht im Griff hat und den Ball nicht auf den Tisch kriegt.

News von:Isrun 05.09.2017
Nachwuchsteams starten in die Saison
S3 gegen S4 Hinspiel

Am vergangenen Freitag haben unsere 3.Schüler und 4.Schüler den Startschuss zur neuen Saison gegeben. Die beiden Teams starten in der 2.Kreisklasse und damit in der untersten Spielklasse bei den Schülern.

Beim internen Duell kam alles zum Einsatz, was zwei Beine hat ;) Folglich ist die 4. Schüler mit 8 Kids angetreten. Dabei haben mit Sebastian, Mads und Marie Sophie drei Punktspielneulinge ihr erstes Punktspiel bestritten ... und das habt ihr richtig gut gemacht!

Am Ende gab die längere Erfahrung den klaren Ausschlag. Die Anzeigetafel zeigte 6:1 für die 3.Schüler. Nur Lisa konnte für die 4.Schüler einen Ehrenpunkt holen.

Das Alle mit viel Freunde und Begeisterung dabei waren, konnten die Anwesenden in der Halle spüren. Vielen Dank auch an die Eltern auf den Zuschauerrängen ;)

Auch die anderen vier Nachwuchsteams starten in den nächsten zwei Wochen in die neue Saison. Viel Erfolg allen!

News von:Jens 05.09.2017
TT-Kreismeisterschaften am 9. September in Helpsen - Ausrichter ist der TVB

Nach der Herrenkreisrangliste am vergangenem Sonnabend finden kommenden Samstag, d. 9. September ab 9:30 Uhr in Helpsen die Kreismeisterschaften der Schüler(weiblich/männlich), Jugend(weiblich/männlich) und der Erwachsenen statt und der TVB fungiert wieder als Ausrichter. Los geht es ab 9:30 mit der Schüler/innen A-Konkurrenz sowie bei den Herren die Klassen QTTR-Wert unter 1300 und 1700 Punkte.Über den ganzen Tag verteilt werden dann alle Klassen ausgespielt, die offene Klasse bei den Damen und den Herren beginnt um 16 Uhr. Beim Nachwuchs gibt es für die Sieger Pokale bzw. für die 2. u. 3. Plaketten zu gewinnen sowie eine Vereinswertung, wobei die 4 besten Vereine Gelder gewinnen, bei den Erwachsenen gibt es Preisgelder und Pokale/Plaketten zu gewinnen. Außerdem gibt es unter allen Teilnehmer/innen eine Tombola, in der schöne Preise verlost werden. Möglich ist dies alles aufgrund der Förderung durch die Sparkasse Schaumburg. Aufgrund der Erfahrungen aus den Vorjahren werden ca. 120 Starter/innen erwartet. Über möglichst zahlreiche Meldungen und natürlich auch Zuschauer würden wir uns in Helpsen sehr freuen. Eine Kantine wird zur Stärkung für die Teilnehmer/innen und Zuschauer/innen natürlich bereitgestellt.
Die Tischtennisabteilung freut sich auf eine schöne Veranstaltung!

News von:Frank_w 04.09.2017
Hans-Jürgen Botta gewinnt die 1.Herrenkreisrangliste der neuen Saison in Helpsen-Jasper Sieger in Gruppe 4
Jasper KRL 2016

Gestern fand in der Helpser Halle die 1.Saison-Ausspielung der Herrenkreisrangliste statt.
Der Ranglistenbeauftrage Fritz Meier ging zu Beginn der Veranstaltung noch einmal auf die Modusänderungen ein und erläuterte dies den 45 Teilnehmern.
Anschließend wurde dann in insgesamt 6 Gruppen gespielt, vom TVB waren erfreulicherweise 8 Starter dabei.
Ranglistensieger wurde letztendlich ungeschlagen mit 7:0 Siegen Hans-Jürgen Botta vom TSV Hagenburg vor Maximilian Ehlert vom TSV Todenmann-Rinteln(6:1 Siege).
Vom TVB erreichte Felix Littmann in der 5. Gruppe mit 3:3 Spielen einen guten 5. Platz.
Vordere Platzierungen gabs für :
- Karlheinz Oetterer - 2. Platz in Gruppe 5
- Jasper Wilkening,der als der mit Abstand jüngste Spieler gleich Sieger in Gruppe 4 wurde,stark !!
- Frank Wilkening - 1. Platz in Gruppe 3

Eine der Änderungen - nämlich die Gruppengröße auf max. 8 Spieler zu begrenzen - kam denke ich bei allen Spielern gut an und hat dazu noch den Nebeneffekt, dass die Veranstaltung auch früher beendet war(um 19 Uhr war alles abgebaut).
Ein großer Dank an Heiner, der sich auch zukünftig um die Herrenrangliste kümmern wird und die Helfer vom Auf- und Abbau!

News von:Frank_w 03.09.2017
Jasper, Alicia und Emily haben erfolgreich an der Bezirksrangliste in Hameln teilgenommen
Alicia_Emily_BRL_20170827

Letztes Wochenende fand die Bezirksrangliste in Hameln statt. Für den TT-Kreisverband Schaumburg startete Jasper am Samstag. Jasper hat mit einer Bilanz von 3:4 gut gespielt und wurde insgesamt Achter von 11 Startern. Vielen Dank an Olaf für die Betreuung und Fahrt (fast 10 Stunden). Am Sonntag waren dann Alicia und Emily bei den B-Schülerinnen dabei. Alicia wurde Neunte von 12 Teilnehmerinnen, bei einer Bilanz von 3:5 Spielen. Emily konnte ihr letztes Spiel gewinnen und wurde damit Elfte. Alle Drei haben ihr Bestes gegeben und waren mit vollem Einsatz bei dieser extrem langen Veranstaltung dabei. Vielen Dank auch an Rufus, der unseren Mädchen am Sonntag als Betreuer zur Seite stand.

News von:Volker 02.09.2017
TVB IV Krimi endet 8,5 : 0,5 : 0

Zurück in der Kreisliga starteten wir gleich mit einem Herzschlagkrimi in Lindhorst. M&M = Manfred und Martin ersetzen T&F = Thomas und Frank. Voller Euphorie ging es mit drei Autos zum Auswärtsspiel, wir Absteiger aus dem II. Bezirk, Lindhorst Aufsteiger aus der Kreisklasse. Zuletzt sahen wir uns vor zwei Jahren als sich die Wege danach trennten. Damals war es ein schweren Spiel, das es jetzt ebenso kommen sollte, damit hatte keiner von uns gerechnet.
Markus und Reinhardt noch nicht in Form mussten beim 1. Doppel Gaus + Troschke nach 12:10 im 5. gratulieren – das fängt ja gut an. Wesentlich besser machte es unser 136er Team, Wilfried und Manfred. Die Methusalems, gut eingespielt aus früheren Zeiten, zeigten den Jungstern was Erfahrung heißt und erledigen das Ganze souverän mit 3:0. Das eine 2:0 Führung nicht immer reicht mussten dann Uli und Martin leidvoll bei ihrem Doppel erfahren das ebenfalls im 5. knapp verloren geht.
Oben ausgeglichen, Wilfried schon wieder voll im Saft lässt Gaus nicht wirklich eine Chance, leider ergeht es umgedreht Marcus gegen Ebert ebenso. Reinhardt eingelullt von der roten Schlägerseite von Troschke – damit kam er überhaupt nicht klar und versemmelt reihenweise Elfmeter – muss ebenfalls im 5. gratulieren und es steht 4:2 für Lindhorst. Was geht denn hier ab. Und da die Zeit rasend schnell rennt wird nun an drei Platten gespielt. Die Temperaturen nähern sich Saunawerten und die Spiele sind auch nicht gerade entspannend – also legt der TVB mal einen Zwischenspurt ein.
Uli zurück mit alter Stärke, Manfred überragend spielt seine Erfahrung aus, Martin lässt sich auch nicht lumpen und erneut Wilfried drehen das Ding zum 6:4 für uns.
Am schwersten hatte es dabei sicherlich Wilfried, dem Ebert alles abverlangte – aber genau das braucht unser Spitzenspieler, dann läuft er zur Höchstform auf. Markus unglücklich und mit sich selbst unzufrieden gratuliert Gaus. Bevor aber allzu viel Optimismus aufzukeimen droht stellt Uli sicher den zwei Punkte Vorsprung wieder her. Blöd nur das dann Reinhardt – diesmal zwar besser, trotzdem aber nicht ausreichend, und Martin ranmüssen. Martin spiel und spielt und spielt, verliert die ersten beiden Sätze. Mittlerweise greift Manfred wieder in das Geschehen ein und fertigt Heidemann in 3 Sätzen klar ab – somit können wir nicht mehr verlieren und wollen mehr. Und Martin spielt noch immer. Im 3. und 4. Satz jeweils klar zurückliegend treibt er Wagner mit seinen Scharfschützenaufschlägen und Ballermann-Kontern zur Verzweiflung und gewinnt zu 14 und zu 11. Martin, mach bitte den Sack zu und wir haben gewonnen. Aber ne, das Abschlussdoppel beginnt. Die Methusalems müssen nochmals ran und fertigen Gaus/Troschke im 1. ab, immer mit einem Auge bei Martin der auch im 5. klar zurückliegend wieder rankommt, 10:10. Der zweite Satz im Doppel ist fast beendet da muss Martin leider gratulieren. Aber wie haben ja schon 8, wäre schöne wenn das Doppel kommt. Und da lassen Wilfried und Manfred den Gastgebern keine Chance, gewinnen den 2. zu 7 und treffen im 3. fast Alles und gewinnen zu 2. Endstand damit 9:7 – was ein Herzschlagauftakt.
Da das nach üblicher Gewohnheit der 4. in jedem Fall gefeiert werden muss (was wir auch im Falle einer Niederlage gemacht hätten) wird noch beim Dicken Heinrich eingekehrt und CP geschmaust und gut gekühlte Getränke genossen. Da zwei Geburtstag (U/R) noch nicht allzu lang her waren wurde darauf angestoßen.
Ach ja, was hat das eigentlich mit dem 8,5 : 0,5 : 0 auf sich. Ganz einfach. Die Besatzungen der Fahrzeuge waren so aufgeteilt das wir hätten eigentlich nur mit einem Auto fahren müssen, das wären auf jeden Fall 8,5 Punkte gewesen, stellt sich die Frage, wer saß in welchem Auto? Wer weiß es?
An dieser Stelle heißen Dank an M&M, ohne Euch wäre das wohl schief gegangen.

Ein Bericht von Reinhardt Manja, der als zweiter Ersatzkäptn die Mannschaft im ersten Spiel zum ersten Sieg führte. Danke Reinhardt

News von:Frank_k 02.09.2017
Schaumburg-Pokal beginnt wieder

Jetzt geht auch die Pokal-Saison wieder los.
Bei den Herren haben sich 78 Teams angemeldet, vom TVB sind alle 8 Mannschaften dabei.
Zunächst wird eine Vorrunde - bis spätestens 15.10. - gespielt. Dabei sind folgende TVB-Teams im Einsatz :
TS Rusbend 2 - TVB 1
TSV Hagenburg 6 - TVB 3

Alle Mannschaften bitte ich, die Infos zu beachten und das richtige Spielformular zu verwenden, welches unser Pokal-Beauftragter Mario Buhr im Rahmen der Auslosung allen Mannschaftsführern zur Verfügung stellt.

Die Endrunde des Schaumburg-Pokals ist für den 28. April 2018 in Algesdorf geplant.

News von:Frank_w 30.08.2017
1. Damen: Los geht`s

Ein Teil der 1. Damen hat sich letztes Wochenende schon ins Spielgeschehen gestürzt - Verena & Nadine haben beim Frauenturnier des TTC Borstel mitgemacht und von 14 Zweierteams den 3. Platz erreicht. Wenn man sich auf der Zunge zergehen lässt, dass außer den beiden nur noch ein weiteres Team aus der Bezirksklasse gestartet ist, alle anderen höher, die Hälfte der Teilnehmerinnen Landesliga und einige gar Verbandsliga spielen, ist das schon ein besonderes Highlight zum Saisonauftakt.
Hier ein paar Details: Nadine hat in der Endrunde bei ihrem Spiel gegen Kathrin Frommknecht erstmal den gesamten Spielbetrieb aufgehalten, um dann aber doch noch knapp im 5. zu unterliegen; sowohl Nadine als auch Verena gewannen aber gegen Sandra Wessels, und auch das Doppel gegen diese Spielgemeinschaft von TTC Borstel/TTV Lage (Verbandsliga) ging 3:0 an V & N. Mannomann, wenn unsere beiden sich beim Doppel erstmal so richtig eingegroovt haben, dann blüht unserer Staffel was...;-). Rausgeflogen sind V & N erst gegen Yvonne Tielke / Melanie Rieke (besser bekannt als „die Wenzel-Zwillinge“), und Verena hat dabei mal eben gegen Yvonne gewonnen! Ich finde ja, es schockt schon, Yvonne/Melanie nur beim einspielen zuzuschauen, und dann gewinnt Verena locker 3:1 und auch Nadine klaut sich dort einen Satz. Wirklich guter Start, Ihr beiden!

News von:Isrun 22.08.2017
Punktspielsaison 2017/2018 beginnt bereits am 25. August!

Am kommenden Freitag fällt der Startschuß für die neue Saison. In eigener Halle empfängt dabei in der 4. Kreisklase um 19.30 Uhr unsere 8. Herren die 9. Herren aus Algesdorf.
Mit insgesamt 16 Teams(4x Schüler,2x Jugend, 2x Damen und 8x Herren)stellt der TVB kreisweit die meisten Mannschaften aller Vereine!
In der Hinserie stehen dabei insgesamt alleine 129 Punktspiele an, Pokalspiele kommen noch dazu.
Vielen Dank an die Mannschaftsführer/-innen bzw. deren Vertreter/-innen, daß die Terminierung der Spiele wieder so gut geklappt hat!

News von:Frank_w 20.08.2017
Firma TMS kommt zu uns am Freitag, 11.08. und bringt Material und Testschläger mit

am Freitag, den 11.08.2017 kommt das Tischtennisgeschäft TMS aus Hannover zu uns zum Training und ermöglicht uns neue TT-Schläger und Beläge auszuprobieren und bei Bedarf auch zu erwerben.
Der Geschäftsinhaber, Lars Hebel, wird ab ca. 19:15 Uhr in der gr. Halle eintreffen und uns mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Wer also schon mal eine spezielle Außennoppe ausprobieren wollte, wer seine bisherigen Beläge erneuern möchte oder nur etwas probieren möchte, hier habt ihr die Gelegenheit dazu.

News von:Volker 09.08.2017
Erfolgreicher Saisonauftakt der TT-Abteilung mit Sommerfest und Boulen für die Jugend !

Traditionell startete die Tischtennissparte am vergangenem Freitag die neue Saison mit einem Sommerfest. Bei guten Rahmenbedingungen - angenehmen Temperaturen, kein Regen - trafen sich mehr als 30 TVB-ler zu leckerem Essen vom Grill, gut gekühlten Getränken und natürlich netten Plaudereien am bzw. im TVB-Tennisheim.
Frank Köper hatte sich bereit erklärt, die Organisation für das Fest zu übernehmen, dafür vielen Dank und pünktlich zum Start um 19 Uhr hatte Frank die ersten Leckereien vom Grill fertig und das Essen konnnte losgehen. Danach blieb dann reichlich Zeit, um miteinander fachzusimpeln oder einfach über dies und das zu sprechen. Auch, dass für den Ramazotti keine passenden Gläser gefunden wurden, war überhaupt kein Problem - den kann man auch aus Sektgläsern trinken....und geht damit auch schneller..... Auch wenn wir uns angestrengt haben, die Getränke - natürlich wieder von Ralf besorgt- danke dafür- konnten wir nicht schaffen. So traten die letzten gegen halb 1 sichtlich zufrieden den Heimweg an.
Ein Riesendankeschön nochmal an Frank für die tolle Organisation, danke auch an Ralf für die Getränke, allen Salat-und Essenspendern und den Helfern beim Auf-und Abbauen. Es hat alles wirklich gut geklappt.

Auch die Schüler und Jugend hatte am Freitag Saisonauftakt - geplant war dieser eigentlich in der großen Sporthalle. Aber durch noch nicht abgeschlossene Modernisierungsarbeiten war die Halle am Freitag noch gesperrt. Als Ersatz wurde kurzerhand Boule gespielt und es hat allen eine Menge Spaß gemacht!

Aber am morgigen Montag ist es endlich soweit : Trainingsauftakt - und auch die große Halle ist wieder fertig, wir sehen uns.....

News von:Frank_w 06.08.2017
Angrillen zu Saisonbeginn

Hallo TT-Freunde. Wie seit langem üblich beginnen wir die Saison mit einem kleinen Sommerfest, bei dem Fleisch & Wurst, Salat und Getränke gereicht werden. Eingeladen sind alle Spielerinnen und Spieler sowie deren Angehörige und Freunde. Bitte meldet euch bei Frank Köper frühzeitig an, damit genügend Essen und Trinken zur Verfügung steht.

Wer einen Salat zum Gelingen des Festes beisteuern möchte, meldet dieses bitte ebenfalls bei Frank Köper an. Ohne eure Hilfe geht es nicht. Helfer zum Aufbauen und besonders zum Aufräumen am nächsten vormittag werden ebenfalls benötigt.

Und hier die Daten

Wann: Freitag, 04.08.17 um 19:00 Uhr.

Wo Tennisheim des TV Bergkrug

Kostenbeitrag: Erwachsene 5€, Jugendliche 2 €

Beilagenspender und Helfer melden sich bitte bei Frank Köper.

Auf das es ein gelungener Start in die neue Saison wird.

News von:Frank_k 05.07.2017
Erfolgreich bei der Rangliste
Kreisrangliste 2017-06

Kleiner Nachtrag ... Anfang des Monats am 10.06. wurde die erste Nachwuchs-Kreisrangliste der neuen Saison ausgespielt. Der TSV Ahnsen richtete das Turnier in der Schäfchenhalle in Obernkirchen aus.

Mit insgesamt 98 Teilnehmern konnten unsere Ausrichter Dirk und Thomas eine Rekordbeteiligung verzeichnen. Der TVB stellte mit 19 Spielern knapp vor Algesdorf (17) erneut die meisten Teilnehmer.

Der Spitzenplatz in der ersten Gruppe ging auch diesmal an den TV Bergkrug. Jasper konnte sich als jüngster Teilnehmer der Spitzengruppe in einem spannenden Duell knapp gegen Maja Hildenhagen und Max Kalmuck behaupten.

Alle Kids des TVB konnten in den vielen Gruppenspielen viel Erfahrung sammeln. Weitere gute Platzierungen erzielten Nicole Orlowski (Platz 2 Gruppe 04), Emily Mitschker (Platz 1 Gruppe 06), Lisa Marie Gliessmann (Platz 1 Gruppe 08), Tim Reinert (Platz 2 Gruppe 08), Marie Sophie Schade (Platz 2 Beginner 03).

Vielen Dank an unsere tollen Betreuer Felix, Frank, Jens, Marcus, Martin, Oliver und Thomas.

News von:Jens 29.06.2017
Ferienspass in der kleinen Halle
Ferienspass2016

Am heutigen Montag und am Montag den 31.07.2017 macht die TT-Sparte jeweils eine Aktion für Kids von etwa 6-14 Jahren im Rahmen des Ferienspass der SG Nienstädt.

Von 16:30 bis etwa 18:00 Uhr wollen wir alle gemeinsam verschiedene Ball-, Team- und Geschicklichkeitsspiele ausprobieren und vor allem zusammen viel Spass haben. Am Ende soll die Aktion bei einer Bratwurst gemütlich ausklingen.

Wer spontan dazu kommen möchte, meldet sich bitte vorher bei Jens Reinert unter jugendwart@bergkrug.de oder unter 0177/3285896.

(Das Foto entstand bei der Aktion im letzten Jahr)

News von:Jens 26.06.2017
Eine schöne Sommerferienzeit ....

..wünsche ich allen, ob unterwegs im Urlaub oder zu Hause!

Wie ihr alle wißt, bleiben unsere Sporthallen in den Ferien zu(mit Ausnahme der Ferienspaßaktionen für Kinder).
Auf der Spartenversammlung wurde bereits angekündigt, daß das TVB-TT-Sommerfest zum Saisonauftakt am Freitag, d. 4. August im TVB-Tennisheim stattfindet.Bitte merkt euch diesen Termin schon einmal vor - es wäre toll, wenn wir mit vielen Teilnehmern auf die neue Saison anstoßen können!
Weitere Infos zum Sommerfest werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Gute Erholung wünscht euch allen
Frank

News von:Frank_w 23.06.2017
Nun ist auch der Kreis freigeschaltet (2)
TT_Staffeln_2017-2018_Kreis_4er

Hier nun im zweiten Bildchen auch die Herren 4er Staffeln.

News von:Jens 19.06.2017
Nun ist auch der Kreis freigeschaltet
TT-Staffeln_2017-2018_Kreis

Seit dem Wochenende sind die Staffel der neuen Saison auch auf Kreisebene freigeschaltet. Im angehängten Bildchen könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, wie sich die Herren-Staffeln zusammen setzen.

Die 4er Staffeln kommen in einer weiteren News.

News von:Jens 19.06.2017
Saisonabschluß TVB4
KanuÖrtze

Aus guter alter Tradition, haben wir uns mit einem tollen Event aus der alten Saison verabschiedet. Obwohl es sportlich nicht so erfolgreich lief (erwarteter vorletzter Tabellenplatz im 2. Bezirk), hielt die Mannschaft immer sehr gut zusammen und hat sich nie die Laune verderben lassen. Und so wurde überlegt und in guter alter Manier überzeugt uns Reinhardt mit einer perfekten Vorbereitung von einer Kanu Tour auf der Örtze. Ja, der ein oder andere erinnert sich noch daran, das war doch schon einmal und es lief nicht alles rund. Damals sind einige von uns in dem reißenden Fluß teilweise dramatisch baden gegangen.

Ja reißender Fluss, denn die Örtze entspringt nördlich von Munster und mündet nach 54 Kilometern bei Winsen in die Aller. Als größter Fluss der Lüneburger Südheide weist sie ein relativ starkes Gefälle mit einer Strömung von etwa 0,70 Meter pro Sekunde und einer Wassertiefe von 0,5 bis zwei Metern. Aufgrund ihrer höheren Fließgeschwindigkeit, kurvigen Streckenabschnitten und zum Teil stark herabhängenden Ästen hat die Örtze für Kanuten einen höheren Schwierigkeitsgrad als die Aller und ist beispielsweise für kleine Kinder nicht empfehlenswert.

Aber für die Mannen der Vierten ist die Herausforderung gerade gut genug. Wie schon erwähnt bereitet Reinhardt alles perfekt vor. Reinhardt und Martin boten sich als Fahrer an, Frank sorgte für die Verpflegung unterwegs und Thomas mit seiner Gattin für die After Kanu Party. Wilfried durfte diesmal nur genießen, er hat ja auch einen Sperrvermerk ;)

Tja einer fehlte dann doch, Björn musste absagen da er in der Hochsaison der Hobbygärtner arbeiten musste. Sehr Schade, aber leider nicht zu ändern.

Nun denn, pünktlich auf die Minute machten wir uns auf, setzten ein Auto an der späteren Anlegestelle ab und fuhren im anderen PkW zum Startpunkt. Dort nahmen wir die Boote und eine kurze Einweisung entgegen. Die Doppelpaarungen waren schnell gefunden. Thomas und Martin, und der erfahrenen Kapitän mit Seemannspatent Reinhardt steuerte Wilfried durch den Dschungel. Frank verfolgte die Canadier mit einem Kajak.

Recht schnell wurde es anspruchsvoll, scharfe Kurven, schnelle Strömung dicke und dünne Äste, alles wollte mal aus der Nähe betrachtet und angesteuert werden. Teilweise rückwärts, seitwärts und auch mal wie gewollt vorwärts ging es durch die verschlungenen Wege die sich die Örtze über Jahre gesucht hatte. Vorbei an bereits gekenterten Booten, zerstrittenen Familien und betrunkene Bootstruppen, hatten wir alles sicher im Griff. Zwischendurch nutzen wir eine Anlegestelle zur Pause. Fertig geschmierte Brötchen, Dosenbier und Cola (und auch Wasser) waren reichlich vorhanden. Dann tauschte Reinhardt seinen Platz mit Frank, Thomas und Martin waren so harmonisch zusammen und damit untrennbar verbunden. Der nächste Teilabschnitt hatte noch einmal viel engere Kurven, noch dickere Äste unter denen man sich durchzwängen musste, mehr Strömung und noch Wind dazu. Sehr anspruchsvoll und kräftezerrend. Uns so kam es, dass wir nach 3 Stunden das Kajak samt Wilfried abgaben und uns zu viert auf das zweite Teilstück machten. Der Teil der Örtze fing vielversprechend an, manchmal sah man erst überhaupt nicht wo denn nun eine freie Stelle zur Durchfahrt ist, aber mittlerweile beherrschten wir die Canadier und zwangen sie durchs Dickicht. Auf dem nächsten freien Stück Örtze haben wir ordentlich Strecke gemacht. Kurz vor Ende mussten wir die Boote um eine Wehr über Land umsetzen und ruckzuck waren wir am Zielpunkt. Das letzte Stück haben wir so schnell zurückgelegt, dass Wilfried nicht schlecht staunte als wir ihn aus dem Imbiss in dem er wartete abholten.
Keiner ist nass geworden oder sonst wie zu Schaden gekommen (kleinere Kratzer von den Zweigen abgesehen) und so ging es nach einem kurzen frischmachen zu Ulrike und Thomas auf die Terrasse. Hier stieß auch der 6te Mann Björn wieder zu uns. Klasse Björn, dass du noch vorbeigekommen bist. Reichlich Salate, selbstgemachtes Brot und Dips, Wurst und Fleisch waren vorbereitet. Ulrike vielen Lieben Dank dafür. Das hervorragende Essen, ein paar Bier und Schluck, zahlreiche Gespräche bis hin zu Verkaufsgesprächen über Rasenmäher machten uns dann irgendwann doch müde. Und so klang der Abend dann dankbar und zufrieden aus. TVB olé.

News von:Frank_k 18.06.2017
Bezirksstaffeln freigeschaltet
TT_Staffeln_2017-2018_Bezirk

Seit gestern sind die Staffel der neuen Saison auf Bezirksebene freigeschaltet. Im angehängten Bildchen könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, wie sich die Herren-Staffeln zusammen setzen.

News von:Jens 15.06.2017
Neues von der Spartensitzung

Am Freitag den 9.6. fand unsere Spatenversammlung im Tennisheim statt.
Nach den Berichten der Mannschaftsführer und allen Funktionsträgern der Abteilung konnte sich jeder der 40 Anwesenden ein klares Bild des vergangenen Jahres machen.
Nun wurde es spannend, denn es standen die Neuwahlen der Sparte an.
Zum Glück wurden im Vorfeld schon viele Gespräche geführt und mögliche Freiwillige ausgeguckt, sodass die folgenden Wahlen zügig über die Bühne gingen.
Als neuer Chef konnte Frank Wilkening gewonnen und gewählt werden. Jens Reinhardt bleibt als Jugendwart im Amt. Ebenso Olaf Busche als Kassenwart und stellvertretender Spartenleiter.
Auch Volker Wilkening hat als Materialwart nochmal verlängert.
Für die Position der Pressewartin hat sich Jasmin Kauffelt aufstellen und auch einstimmig wählen lassen.
Der ehemalige Spartenleiter bedankt sich bei allen, die sich für ein Amt zur Verfügung gestellt haben und ich bin mir sicher, dass sie dieses auch wieder mit viel Engagement und Freude ausfüllen.

Auch der nächste Punkt der Tagesordnung wurde mit Spannung erwartet.
Die Aufstellung der Damen und Herrenmanschaften. Der grobe Rahmen war schnell abgesteckt und in den Feinheiten bestand noch etwas Diskussionsbedarf. Aber am Ende waren alle zufrieden und die Veranstaltung konnte um 22:30 Uhr beendet werden.

News von:Heiner 13.06.2017
Materialtest mit TMS am 11. August um 19:00 Uhr

Bitte vormerken:

TMS wird uns am Freitag, den 11.August um 19:00 Uhr besuchen. Im Gepäck haben sie Schläger und Beläge, die getestet werden können.

Nähere Infos gibt es noch rechtzeitig vorher.

News von:Volker 08.06.2017
Breitensportpreis: TVB erhält 4 Freikarten für die TT-Weltmeisterschaft am 01.06.2017
Breitensportpreis

Vom 29.05. bis 05.06.2017 finden die Tischtennisweltmeisterschaften in Düsseldorf statt. Sehr erfreulich ist die Nachfrage nach Tickets für die 8000 Personen fassende umgebaute Messehalle. Bereits Anfang des Jahres waren die Finaltage vom 03.-05.Juni ausverkauft. Wer bei diesem einmaligen Event dabei sein möchte, hat die Möglichkeit dazu am Donnerstag, den 01.06.2017.
Im Rahmen des Breitensportpreises haben wir 4 Eintrittskarten für den 01. Juni gewonnen. Wer Interesse an den Karten hat, kann sich bis Sonntag, den 28.05. bei mir per email melden. Ggf. werden wir bei großem Interesse die Karten verlosen.
Am 01.06. wird von 10:00 bis 21:30 Uhr gespielt und die gesamte Weltelite inkl. unserer deutschen Topstars um Timo Boll, Dima Ovtcharov und unserem Niedernwöhrener Top Abwehrspieler Ruwen Filus ist dabei.

News von:Volker 24.05.2017
Kreispokalendrunde Teil4: 1.Schüler belegt Platz 4

Jakob, Dorian und Maurice spielten im Halbfinale gegen Hohnhorst 2:5 und im Spiel um Platz 3 gegen Rodenberg 2 sehr knapp 4:5. Die Teilnahme an der Endrunde war bereits ein Erfolg. Herausragend dabei war Jakob, der alle 6 Einzel gewinnen konnte!

Vielen Dank an den Ausrichter TTC Borstel, an Jugendpokalchef Andreas Suchy und an unser - wie immer - tolles Betreuer- und Fahrerteam mit Britta, Frank, Olli, Thomas, Martin und Marcus.

News von:Volker 20.05.2017
Kreispokalendrunde Teil3: Jungen gewinnen vor Borstel und Bad Nenndorf
Kreispokal 2017  Jungen

Auch Thorben, Rufus und Jasper konnten nach konzentrierter Leistung den Siegerpokal und Pokal-T-Shirts mit nach Hause nehmen. Trotz jeweils 4 Punkten Vorgabe pro Satz konnten die Jungs gegen Bad Nenndorf 5:2 und gegen Borstel mit 5:1 gewinnen. Glückwunsch!

News von:Volker 20.05.2017
Kreispokalendrunde Teil2: Mädchen gewinnen Finale gegen Algesdorf 5:1
Kreispokal 2017  Maedchen

Glückwunsch an Nicole, Luna und Lina, die den Siegerpokal und Pokalshirts mit nach Hause nehmen konnten.

News von:Volker 20.05.2017
Kreispokalendrunde Teil1: 1.Schülerinnen gewinnen vor 2.Schülerinnen
Kreispokal 2017  1.Schuelerinnen

Im heutigen Finale gewannen Alicia, Lisa und Vanessa gegen Anne Marie, Lea und Hanna mit 5:0. Herzlichen Glückwunsch beiden Teams, die mit Pokal und neuen T-Shirts belohnt wurden.

News von:Volker 20.05.2017
Am Freitag den 26.Mai findet kein Training statt

News von:Heiner 20.05.2017
Thomas Hävemeier gewinnt Vorgabeturnier !
VG_2017_1

Gestern fand in der großen Halle das beliebte TVB-Vorgabeturnier statt. Die Punktspielsaison ist zwar für die meisten Aktiven vorbei(nur die 2.Damen und die 3.Herren dürfen ja noch nächste Woche Relegation spielen). Trotzdem gingen immerhin 24 Spielerinnen/-Spieler, darunter auch einige Jugendliche, an den Start. Der Reiz des Turnieres liegt darin, dass Spieler/-innen mit niedrigem QTTR-Wert eine Vorgabe erhalten(pro 50 Punkte 1 Zähler, maximal 7 Punkte), sodass sie auch gegen höherklassige Akteure gute Siegchancen haben. Durch den Spielmodus(Schweizer System) war zudem gewährleistet, dass alle (fast) gleichzeitig fertig wurden.
Im Einzelendspiel standen sich mit Thomas Hävemeier und Markus Wachter zwei Noppenspieler gegenüber.
Markus, der erstmalig im Endspiel stand, wehrte sich nach Kräften. Schließlich setzte sich dann aber mit 3:1 Sätzen Thomas durch, der somit zum 5. Male Vorgabesieger wurde, herzlichen Glückwunsch!!
Gemeinsame Dritte wurden Olaf Busche und Jasper Wilkening, die beide ebenfalls einen starken Auftritt hatten.
Doppel wurde natürlich auch wieder gespielt: wie immer ausgelost setzten sich dabei Nicole Orlowski/Heiner Kammann nach hartem Kampf gegen Rufus Wilkening/Björn Dierks durch, Gratulation also an Nicole und Heiner!

Neben dem Sportlichen war das Turnier wieder eine schöne Gelegenheit, sich mal wiederzusehen und zu sprechen. So konnten wir neben Thomas auch Matthias Jahnel begrüßen - beide sind Spitzenspieler in unserer 1.Mannschaft vor ein paar Jahren gewesen.
Mit einem großen Kuchenbuffett, Brezeln und einem herzhaften Mettessen zum Schluß ließen es sich alle Teilnehmer gutgehen.

Ein großer Dank geht an Jens Reinert, der das Turnier vorbildlich organisiert hat und an Dirk Rinne, der ihm dabei geholfen hat.
Danke auch nochmal an alle, die etwas zur Verpflegung beigetragen haben, war alles sehr lecker!

News von:Frank_w 07.05.2017
1. Damen: Final four im Schaumburgpokal
Uli_Pokal_2017_04_29

Letzten Samstag war Sommer. Zumindest in der Halle in Algesdorf bei der Endrunde des Schaumburgpokals! Die zunächst erwartete Diskussion „wer spielt denn“ fiel aus, Isrun hatte Zahn und konnte nicht. Zumindest nicht spielen. Zugucken, mitfiebern, zählen und sich bei den Tropentemperaturen in der Halle auch ohne jede Bewegung einen abschwitzen ging natürlich. Zur Verdeutlichung der genannten Temperaturen: Coach Kaltes Pfötchen, unser ewig frierendes Nadine, zog sich erst die Daunenweste, dann die Puschelsweatjacke aus und saß im T-Shirt (und natürlich weiterer Bekleidung...) auf der Bank.
Tischtennis gespielt wurde auch – die final four kamen aus Wölpinghausen, Deckbergen-Schaumburg (beide Bezirksliga), Ahe-Kohlendings und vom TVB (beide Bezirksklasse / Platz 3 + 4 der Tabelle mit einem Spiel Differenz). Die Teamkombination versprach schon mal per se Spannung.
Wir unterlagen erst nach heftiger Gegenwehr den Ladies aus Deckbergen-Schaumburg mit 3:5, die 3 Punkte kamen 2 x von Verena (gegen Saskia Bredemeier und Isabell Homeier) sowie 1 x von Kirsten (gegen Isabell Homeier); Uli war 2 x nah dran, konnte sich aber schlussendlich nicht durchsetzen. Unterstützung hatten wir zusätzlich in Gestalt von Roswitha Döpke und Rosi Hungerland vom MTV Waltringhausen, die kurz rum kamen - Algesdorf liegt ja sozusagen „um die Ecke“.

Im zweiten Halbfinale zog Hoppehausen mit einem denkbar knappen 5:4 gegen Ahe ins Endspiel, dort gewannen dann unserere vorherigen Gegnerinnen aus Deckbergen-Schaumburg klar mit 5:1 den Pott.

Nu` is` erstmal Pause, wir machen nach den Sommerferien frisch gestärkt weiter :-)!

News von:Isrun 05.05.2017
Duelle mit Vorgabe

Am Samstag findet unser alljährliches Vorgabeturnier in der großen Kreissporthalle statt. Die Tische werden schon heute Abend aufgebaut und für das leibliche Wohl sollte auch ausreichend gesorgt sein.

TVB-Mitglieder können sich gern auch noch spontan vor Ort bis 14:00 Uhr anmelden. Das Turnierende ist für etwa 19:00 Uhr geplant. Gespielt werden im Einzel drei Durchgänge in Gruppen und im zugelosten Doppel Einfach-KO-System. Alle Teilnehmer sind also bis zu den Finalspielen aktiv.

Natürlich sind auch Zuschauer gern gesehen!

News von:Jens 00.00.0000
Osterferien

In den Osterferien sind unsere Sporthallen geschlossen. Das nächste Training findet am 24. April 2017 statt.

News von:Volker 10.04.2017
Rücken frei und trotzdem vorbei...
Ouzo

am Sieg gegen den Angstgegner aus Ahe-Kohlenpott.
Dadurch hat sich Ahe im letzten Spiel noch vor Deckbergen-Schaumburg auf den Relegationsplatz gemogelt.Glückwunsch.
Da hat unsere 2. Herrenmannschaft eine deutlich bessere Bilanz gegen den Staffelvize.
Sollten die vielleicht aufsteigen ?
Überhaupt eine merkwürdige Konstellation in der Staffel.
Der 1. verliert 2 Mal gegen den 2.
Der 2. verliert 2 Mal gegen den 3.
Der 3. Verliert 2 Mal gegen den 1.
Aber so ist das im Kreisligafußball. Wer nicht will, der hat schon und wer nicht kann, der muß noch.
Oder einfacher formuliert: Tischtennis als Sport verstanden ist etwas Wundersames. Muss aber nicht !
Sei es drum. TVB Eins wird sich im Herbst wieder in der Bezirksliga herum quälen.
Wir waren nur kurz mal weg.
Was war noch ?
Der Max hat aufgetischt. Und nicht zu knapp. Samstag Abend hat er den fast jungfräulichen Grill im neuen Eigenheim zur Höchstleistung getrieben. Gefühlt 5 Kilogramm Grillware pro Person sind durch den Schlund gegangen. Zur Neutralisierung des Fettgemisches wurden fragwürdige Flüssigkeiten aus der gepressten Schweinsblase gereicht. Also alles in allem ein gelungener Saisonabschluß für eine gelungene Saison der 1. Herren aus Bergkrug.
Herzlichen Dank an Mona und Max

News von:Heiner 09.04.2017
1. Damen: Wir haben fertig - Platz 3 der Bezirksklasse!

Freitagabend bestritten wir unser letztes Spiel in der rappelvollen Halle in Deckbergen gegen die 2. von Deckbergen-Schaumburg. Schlussendlich kam ein 8:3 für uns dabei heraus – und das klingt deutlich klarer und einfacher, als es war. Deckschaumbergenburg hat sich ziemlich gewehrt, wir haben ein Doppel (Verena/Uli gegen Heike Vahrenholz/Isabell Homeier), zwei Einzel (Uli gegen Heike Vahrenholz in 5en, Isrun gegen Birte Bredemeier in 3en) abgegeben und ein paar enge Kisten für uns entschieden. Drei 5-Satzspiele waren unsere (Verena 12:10 gegen Heike, Isrun und Kirsten gegen Sabine Ehrlich – nacheinander natürlich, nicht zusammen....).
Da Ahe-Kohlenstädt am gleichen Abend gegen Steinbergen III verlor, sind wir durch unseren Sieg auf Platz 3 geklettert. Mit nur einem Spiel besser als Ahe auf Platz 4!
Unsere Einzelbilanzen können sich nach dieser Saison durchaus sehen lassen: Verena hat sich mit 29:9 Spielen auf Platz 4 der gesamten Spielerinnenliste der Staffel gesetzt (vor ihr nur Christine Mrs. Noppe Deppe aus Ahe, Anja Siebert aus Lindhorst und Nadine, die unangefochtene Nr. 1 der Staffel mit 37:3 Spielen!), Uli hat 10:21 gespielt, Isrun 20:15 und Kirsten 22:10. Gar nicht schlecht, oder?
Verena/Ulrike sind Doppel Nr. 8 von 26 gewerteten Doppelpaarungen, und Kirsten/Isrun tatsächlich das zweitbeste Doppel der gesamten Staffel. Allerdings spielen wir in der Regel auch gegen das vermeintlich schwächere Doppel der Gegnerinnen, so dass man das nicht direkt vergleichen kann.
Wir sind jedenfalls stolz auf unserer Mannschaftsleistung und erfreuen uns bei unseren Spielen bester Laune und einer tollen Stimmung innerhalb der Truppe – Mädels, das macht Spaß mit Euch!

News von:Isrun 09.04.2017
Vorgabeturnier 2017 - Einladungen versendet

Soeben wurde die Einladungen zum Vorgabeturnier 2017 an alle aktiven und passiven erwachsenen Mitglieder versendet. Wer keine eMail bekommen hat, spricht mich bitte an.

Die für das Vorgabeturnier in Frage kommenden Kids sprechen wir beim Training direkt an.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen für das Turnier am 06. Mai 2017.

News von:Jens 08.04.2017
Da ist das Ding!! 4.Schüler des TVB siegen auswärts

Juhuu, am Dienstag den 04.04.2017 haben wir um 19.30 MEZ die Meisterschaft gegen Hespe2 für uns entschieden!
Nach einem holprigen Start in die Partie, steht es nach den Doppeln 1:1.
Anschließend folgen die Einzel, in denen wir jedoch alle unsere Erfahrung / Routine ausspielen können.
Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung verwandelt Lisa Marie Glißmann den Matchball im 3 Satz zum 7:2 und sichert uns somit die Schale.
Totale Euphorie, die Halle tobt…. ;) Vielen Dank an euch Jungs und Mädels, hat mir super viel Freude bereitet mit euch, weiter so!

Im Anschluss wurde der Saisonabschluss im extra angemieteten Mc Donalds Restaurant ausgiebig gefeiert… ;)

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Rufus Wilkening, Björn Dierks, sowie Dirk Rinne, welche mich bei den ersten Spielen dieser Rückserie vertreten haben als ich selbst Punktspiele hatte...
Ohne euch wär diese Rückserie so nicht möglich gewesen!



News von:Felix 08.04.2017
Kreispokal Endrunde im Nachwuchsbereich - TVB fünf mal vertreten

Die Kreispokal Endrunde im Nachwuchsbereich findet dieses Jahr am 20.05.2017 statt und wird vom TTC Borstel ausgerichtet.

Der TV Bergkrug ist diesmal in allen vier Wettbewerben (Jungen, Mädchen, Schüler und Schülerinnen) in der Runde der letzten vier Teams vertreten. Bei den Schülerinnen konnten sich sogar zwei Bergkruger Teams qualifizieren!

Die Kreispokal Endrunde ist immer eine tolle Sache und kommt bei den Kids super an. Gibt es doch für jeden Teilnehmer ein entsprechendes T-Shirt "Ich war dabei".

News von:Jens 06.04.2017
TVB 4 auch Kreisliga in trockenen Tüchern

dumm nur, dass wir im Bezirk am Start waren. Naja, im Vorfeld konnte man es sich ja schon ausrechnen, alles andere als der vorletzte Platz in unserer Staffel wäre eine Überraschung gewesen. So haben wir uns gestern mit einem ordentlichen Sieg in Wölpinghausen aus der 2.Bezirksklasse verabschiedet. Obwohl wir regelmäßig die Hucke voll bekommen hatten, stimmte die Moral in der Truppe. Die Saison hat daher dennoch wieder viel Freude gemacht. Auch gestern reichte es wieder für ein Abschlußbier und Wiener Wurscht (Vielen Dank Reinhardt). Nun haben wir fertig und freuen uns auf unseren Saisonabschluß.

News von:Frank_k 06.04.2017
Boule-Meisterschaft beginnt bald - wer hat Lust ??

Hallo TVB-Tischtennis,
die nächste Auflage der Boule-Meisterschaft startet bald.
Ich würde mich sehr freuen, wenn auch vom TT wieder Mannschaften dabei sind - eine Mannschaft(die 2.Herren) hat sich schon angemeldet. Ein Team besteht aus mindestens 3 Spielerinnen/Spielern(besser sind aber zusätzlich min.1 oder 2 Ersatzspieler). Zunächst wird - nach Ostern in Gruppen gespielt, danach eine Zwischenrunde. Die Endrunde der letzten 8 Teams findet am 16. Juni auf der TVB-Bouleanlage statt. Bitte gebt mir bis kommenden Sonnabend, 8. April, Bescheid. Ich benötige die teilnehmenden Spieler, Name der Mannschaft, einen Mannschaftsführer mit Mail/Tel.Nr/Anschrift. Anmeldungen bitte an frank.wilkening@bergkrug.de senden.

Und eins kann ich sagen : wer Tischtennis spielen kann, kann auch Boule spielen!!
Und es macht Spaß!!

News von:Frank_w 04.04.2017
Klassenerhalt in trockenen Tüchern, Kreisliga gesichert!

Wir haben es geschafft! In den letzten Wochen hatte die 5.Herren gleich vier Punktspiele bestritten und am Samstag dann endlich einen Sieg gegen Wiedensahl eingefahren. Vorher gab es Niederlagen gegen Lauenhagen, Obernkirchen und Hagenburg. Die zwei Punkte reichen uns. Wir können nicht mehr auf die letzten beiden Plätze rutschen und haben damit den Abstieg verhindert.

Vielen Dank an unsere prima Aushilfen Robin, Laurenz, Jan und Robert. An dieser Stelle natürlich auch gute Besserung an Markus! Jetzt haben wir noch ein Heimspiel zum Geniessen gegen unsere Sportsfreunde aus Hohnhorst auf dem Programm. Zuschauer sind Samstag natürlich wieder gern gesehen!

News von:Jens 03.04.2017
Damen II: Befreites Aufspielen

Wenn es läuft, dann läuft es richtig!
Ohne Druck haben wir heute souverän unseren 2. Platz untermauert!
Die Doppel liefen schon mal super und der Rest war dann mit 2 kleinen Schönheitsfehlern auch schnell über die Bühne gebracht.
Jetzt harren wir der Dinge, die da kommen. Relegation?
Die Stimmung ist gut, schaumama!
Anke.

News von:Heiner 03.04.2017
Kurz und bündig - 2. Jugend hat nach 60 Minuten 7:0 in Rusbend gewonnen
Marvin

Heute hatte die 2. Jugend eine kurze Anreise zum letzten Spiel der Saison : es ging zu unseren Nachbarn aus Rusbend. Ähnlich kurz wie die Anfahrt gestaltete sich das Spiel : unsere Gastgeber traten ohne die Nrn. 1 u. 2 an. Da hatte unser Team doch recht leichtes Spiel. Einzig Jakob hatte mit viel Gegenwehr zu kämpfen, aber am Schluss siegte auch er mit 11:9 im 5. Satz. Endstand nach 60 Minuten : 7:0. Damit ist der 2. Jugend auf alle Fälle der 3. Platz sicher - eine starke Saisonleistung.

Als Fahrer und Betreuer der Mannschaft hat es mir viel Spaß gemacht - danke auch an Mirko, der ebenfalls sehr oft dabei war und mich unterstützt hat wie auch Rufus.

News von:Frank_w 03.04.2017
Infos von den 2. Damen:

News von:Heiner 03.04.2017
Also: Stark angefangen, stark nachgelassen und am Ende doch endlich auf dem Stockerl !!!
Nicole

Nachtrag:
4:8 in Obernkirchen
Nun ja, eine geschlossene Mannschafts - Nichtleistung! :)
Wenn es nicht läuft, dann läuft es eben nicht.
5:8 in Rodenberg
Wir hatten mit diversen Widrigkeiten zu kämpfen. So hatte eine von uns quasi keinen Arm, die nächste wäre fast am Tisch verunfallt, die Dritte hatte ihren legendären ernsthaften Biss verloren und da konnte Ulli dann alleine auch nix mehr rumreißen!!

Aber zum Glück wieder aufgewacht: zuhause gegen Deckbergen-Shg. 8:5 !!!
Ein sehr erfeuliches Ergebnis, zu dem nicht zuletzt unsere Ersatzspielerin Nicole Orlowski beigetragen hat. Vielen Dank,Nicole!!
Und jetzt ist es passiert: 4 Jahre mussten wir warten - jetzt sind wir auf dem Stockerl gelandet!
Auch Hagenburg kann uns heute nix mehr anhaben: SILBER...HURRA !!!
PROOOOOOOST, Mädels.
Anke.

News von:Heiner 03.04.2017
Stark angefangen, stark nachgelassen und am Ende doch endlich aufs Stockerl !!

News von:Heiner 03.04.2017
1. Jugend gewinnt beim Bezirksligameister Lechstedt 8:3 !
Robin-Nick

Zur besten Mittagszeit - 12:30 Uhr - war unsere 1. Jugend heute zu Gast in Lechstedt(Bad Salzdethfurt).
Dass man auch mit bescheidenen Verhältnissen viel in Sachen TT bewegen kann, wird einem deutlich, wenn man die "Halle" betritt - die Größe ist doch sehr überschaubar(ich schätze ca. die Hälfte unserer kleinen Halle) und mit Ballonabwehr wird es bei der niedrigen Decke schwierig. Trotzdem spielt die 1. Herren z.B. in der Landesliga. Unser Gegner ist seit Wochen schon Meister in der Bezirksliga und wird nächste Saison in der Niedersachsenliga spielen. Heute jedoch trat der Gastgeber ohne seine Nrn. 1 und 2 an - dies wollten wir ausnutzen....

Der Anfang gestaltete sich zunächst ausgeglichen : 1 Doppelpunkt von Thorben/Rufus. In der ersten Einzelrunde holen Thorben und Jasper zwei ungefährdete Siege, Robin-Nick verliert in 4 Sätzen und ganz unglücklich die Niederlage von Rufus, der 10:6 im 5. Satz führt und den Deckel leider nicht zumacht. Danach wirds bei Thorben noch einmal sehr brenzlig, aber er kann im 5. Satz 11:9 gewinnen.
Nun läßt unser Team aber nichts mehr anbrennen und nacheinander holen Rufus, Jasper, Robin-Nick und Thorben die Punkte zum 8:3 Sieg.
Damit hat die 1. Jugend einen nicht eingeplanten Sieg geholt und kann als guter Tabellenfünfter beruhigt in die beiden letzten Spiele am nächsten Wochenende gehen.

....nach dem Spiel wurde in Lechstedt nicht abgebaut, sondern der TT-Roboter angestellt und weiter trainiert.

News von:Frank_w 01.04.2017
Ende gut - alles gut ! 2. Herren gewinnt auch das letzte Spiel der Saison gegen Hagenburg mit 9:6
Hans-Jürgen Leppert

Am gestrigen Freitag begrüßte die 2.Herren die Drittvertretung aus Hagenburg zum letzten Saisonauftritt. Unsere Gäste traten in Bestbesetzung an, bei uns spielte Thorben für Markus.
Die Vorzeichen zum Spiel waren klar : unsere Gäste mußten unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben - wir dagegen konnten locker aufspielen....
Allerdings wollten wir uns auf alle Fälle für die schlechte Leistung beim 3:9 im Hinspiel revanchieren.
Der Start in den Doppeln war allerdings verhalten : Michael/Frank bestätigten ihre Leistung aus dem Hinspiel - wieder ein wirklich desolates 0:3, Hans-Jürgen/Simon sind in allen Sätzen dran, aber verlieren ebenfalls 0:3.
Gut, daß wenigstens Olaf/Thorben mit einem 3:1 gegen die in der Rückrunde noch ungeschlagenen Jörg Steinicke/Thomas Linke den Anschluss wahren - Spielstand 1:2.
Oben 2 starke Spiele von Michael und Thorben, in der Mitte punktet Hans-Jürgen klar, während Frank - wie im Hinspiel - mit dem Spiel von W. Bicknäse nicht wirklich klar kommt. Auch unten ausgeglichen - Simon 2. Sieger gegen J. Wiebking, Olaf mit hart erkämpften 3:2 Sieg gegen M. Trodler.
Halbzeitstand 5:4. Nachdem oben nun beide Spiele verloren gehen, liegen wir 5:6 hinten.
Aber jetzt starten wir durch : Hans-Jürgen richtig stark zum 3:0 gegen W. Bicknäse, Frank gewinnt ebenso in 5 Sätzen wie auch Simon und als Olaf 3:0 gegen J. Wiebking gewonnen hat, steht der 9:6 Sieg fest.
Mit 19:17 Punkten haben wir als Aufsteiger eine richtig starke Saison gespielt und das Abstiegsgespenst letztendlich klar vertrieben - damit ist der 6. Platz herausgesprungen.
In der Rückrunde waren wir mit 12:6 Punkten zusammen mit dem Team aus Todenmann/Rinteln zweitstärkste Mannschaft der Staffel.
Das starke Abschneiden resultiert aus einer guten Mannschaftleistung.
Auch wenn wir oft mit Ersatz spielen mußten - auf unsere Ersatzspieler und besonders unsere Jugendspieler war immer Verlaß und haben großen Anteil am Ergebnis.
Die Saison hat richtig Spaß gemacht, danke dafür allen Mitwirkenden! Einigkeit herrscht bei uns, daß Heimspiele sonnabends in der kleinen Halle am Besten sind - dort sind die Spielbedingungen einfach besser, z.B. auch, was die Bodenbeschaffenheit betrifft.

News von:Frank_w 01.04.2017
Bitte vormerken: Kreismeisterschaften Jugend und Erwachsene am 9.September in Helpsen!

Nach einjähriger Pause ist am 9. September 2017 wieder die Durchführung der Kreismeisterschaften Jugend und Erwachsene in Helpsen geplant.
Es wäre sehr schön, wenn vom TVB viele Teilnehmer sowohl bei den Jugendlichen als auch Damen und Herren an den Start gehen.
Und auch einige Helfer werden natürlich wieder gebraucht.

News von:Frank_w 31.03.2017
2. Jugend holt einen Punkt beim Tabellenzweiten Volksen......
Nicole

...am Montag war die 2. Jugend im so ziemlich südlichstem Zipfel Schaumburgs - in Krankenhagen - unterwegs. Gastgeber war der bislang verlustpunktfreie Tabellenzweite TTC Volksen.
Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr ausgeglichenes Spiel : Doppel 1:1, Sieg durch Laurenz/Marvin. Die 1. Einzelrunde ebenfalls 2:2 ausgeglichen, hier punkteten Jan(reißt das Spiel im 5.Satz noch 15:13 rum)und Marvin. 2.Einzelrunde : Jan muß zunächst starkem Leo Sievert gratulieren, doch dann? Nun kommen 3 Bergkruger Siege in Folge, wow!Neben Laurenz und Marvin gewinnt auch Nicole nach richtig starker Leistung! 6:4 Führung vor den Doppeln. Jetzt ist Spannung pur . beide Spiele gehen in den 5. Satz, in beiden Spielen führen die Bergkruger Doppel 5:2 beim Seitenwechsel.....
...doch gehen sie beide leider ganz knapp verloren. Aber Kopf hoch!
6:6 beim bisherigen verlustpunktfreien Zweiten ist eine starke Leistung!
Nächsten Montag gehts zum letzten Spiel nach Rusbend und hier ist sicher auch wieder etwas drin.

News von:Frank_w 29.03.2017
1. Damen: Ganz knapp...
WTVB_2017_03

......gegen die Meisterinnen verloren! Montagabend in der Riesenhalle in Waltringhausen (das ist echt elend weit, wenn man da die Bälle wieder holen muss) mussten wir uns ganz knapp den Ladies aus Waltringhausen geschlagen geben. Da Waltringhausen zum Saisonende die Mannschaft zurückziehen wird, gaben die Spielerinnen am Montagabend in ihrem letzten Punktspiel natürlich nochmal alles.
Nach den Doppeln stand es 1:1, nach dem ersten Einzeldurchgang 3:3. Verena gewann gegen Kerstin Steege klar in 3en, Kirsten gegen Silke Kelb mit 14:12 im 5., Ulrike verlor gegen Nadine, Isrun gegen Roswitha Döpke, aber Uli und ich hatten trotzdem mächtig Spaß an unseren Spielen(Verena und Kirsten auch, aber die haben ja auch gewonnen). Das anschließende Prestigeduell Verena gegen Nadine konnte Nadine diesmal in 4en für sich entscheiden. Ulrike kriegte (gegen Kerstin Steege) endlich einen 5. Satz nach Hause, wenn auch knappsten mit 15:13, Isrun gewann gegen Silke, Kirsten und Roswitha trieben ihr schon sattsam bekanntes Schauerspiel wieder über alle Sätze - nur leider gewann diesmal Roswitha. Anschließend noch ein Punkt von Verena, die letzten 3 Spiele gingen an Waltringhausen. Endergebnis 6:8.
Platz 1 der Staffel steht damit fest, aber die Plätze 2 bis 5 (wir sind zz. die Nr. 4) sind noch etwas beweglich – alle Mannschaften haben nur noch ein Spiel, alle spielen noch gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Wir sind gespannt, ob es da vielleicht noch eine Überraschung gibt, und werden berichten....

News von:Isrun 29.03.2017
Pokalfight in Algesdorf gewonnen
Vanessa

Die 2. Schülerinnenmannschaft konnte sich mit einem hauchdünnen 5:4 durchsetzen.
Im Pokal wird mit 3 Spielern angetreten. Jeder gegen jeden, ohne Doppel. So ist bei 5 Schluß.
Algesdorfs Schülerinnen spielen im 2. Kreis , unsere Mädchen im 3. Kreis. Also gab es 2 Punkte vor.
Vanessa Naumann aus unserer 4. Schülermannschaft konnte ihre 3 Spiele recht klar gewinnen. Anne Marie Jeromin und Lea Büsing, die beide die 5. Schüler vertreten, haben ebenfalls eine ganz starke Leistung gezeigt und je einen Punkt zum Gesamtsieg beigesteuert.
Gratuliere !

News von:Heiner 28.03.2017
Meisterschaft für unsere 3.Schülermannschaft in der 2.Kreisklasse
3.Schüler

Am Freitag fand das letzte Spiel der 3. Schüler statt. Zuhause ging es gegen Algesdorf 2. Vor dem Spiel war klar, dass ein Unentschieden zur sicheren Meisterschaft reichen würde. Entsprechend erwartungsvoll gingen unsere Schützlinge in das Spiel. Alicia und Mattis gewannen ihr Doppel gegen die gegnerische Nummer drei und vier. Max und Emily verloren knapp. In der ersten Einzelrunde konnten Alicia und Max ihre Einzelspiele für sich entscheiden. In der zweiten Runde konnte Emily sich gegen die gegnerische Nummer 2 durchsetzen. Mattis verlor den 1. Satz noch knapp 11:9, konnte jedoch die folgenden 3 Sätze gewinnen. Zwischenstand 5:5. Eins der zwei Abschlussdoppel musste also noch gewonnen werden. Alicia und Mattis verloren klar gegen das gegnerische Doppel 1. Jetzt hing alles an Emily und Max. Die beiden machten ihre Sache jedoch gut und gewannen ihrerseits auch klar mit 3:0. Unter großem Jubel der Familienanhänge wurde das Unentschieden gefeiert. Entstand 6:6. Damit ist die 3.Schülermannschaft mit 11:1 Punkten Meister der 2.Kreisklasse. In der Hinrunde wurde das Team Meister der 3.Kreisklasse. Anschließend wurde im Milano bei Pizza und Fanta gefeiert.

News von:Rufus 27.03.2017
1. Jugend gibt sich keine Blöße beim Tabellenletzten
Elsa

Am heutigen Sonntag ging es nach Hemmingen-Westerfeld. Trotz fieser Zeitumstellung waren alle Spieler ausgeschlafen abholbereit. Alle? Fast alle… worauf wir nicht näher eingehen. Das lag aber auch am Fahrer Michael, der eine doch sehr großzügige Anfahrtszeit kalkuliert hatte. Trotz penibler Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen waren wir 50 min. vor Anpfiff am Start. Ärgerlich dabei die vielen grünen Ampeln. Zum Spiel: Nach einem flotten 6:0 mit durchweg guten Leistungen gab es kleine Durchhänger bei unserer Nummer 1 und 2, Thorben und Rufus, mit 2 Niederlagen. Wobei Rufus mit 2 Netzbällen in 2 Verlängerungen viel Pech hatte. Da musste Maskottchen Elsa aus der Tasche (Danke Mina). Danach ging fast nichts mehr schief, nur Robin-Nick musste Phillip Henze noch gratulieren. Mit 8:3 im Gepäck ging es flott zum MC D Bad Nenndorf. Flott? Nein, jetzt waren natürlich alle Ampeln rot…

News von:Michael 26.03.2017
1. Damen liefert ein 8:3 gegen Stonemountain III ab
Doppel_Kirsten_Isrun

Freitagabend fanden parallel 2 Spiele der Damenbezirksklasse in Steinbergen statt: Wir gegen die 3. und Waltringhausen gegen die 2., beide Spiele endeten 8:3 für die Gäste.
Bei uns gingen beide Doppelpunkte an den TVB, wobei Kirsten/Isrun dem gegnerischen Doppel Franziska Braunert/Lisa Reese die allererste Niederlage der gesamten Saison verpassten. Das war allerdings auch eine kleine Retourkutsche, die beiden hatten das Gleiche nämlich mit uns in der Herbstserie gemacht ;-).
Verena ließ Manuela Reese in 3 Sätzen nicht den Hauch einer Chance und gewann auch ihr zweites Einzel gegen Franzi Braunert klar in 3 Sätzen – mit tollem Angriffsspiel beider Spielerinnen, das beiden richtig Spaß gemacht hat und sehr schön zu gucken war. Uli spielte mit großem Einsatz auf, musste sich aber sowohl Franzi als auch Manuela jeweils im 5. geschlagen geben; gefühlt sind das ziemlich falsche Ergebnisse, aber im Moment kriegt Uli einfach den Deckel nicht drauf auf ihre Spiele. Isrun verlor im 5. mit 11:13 gegen Lisa Reese, konnte aber (ebenfalls im 5.) gegen Nina Trittel punkten (boah, 3 Spiele über 5 Sätze, das ist echt nix für Vatterns Tochter - Stichwort "Sauerstoffzelt"). Kirsten hingegen ließ nix anbrennen und gewann sowohl gegen Nina als auch gegen Lisa in 4 Sätzen. Beim Stand von 7:3 begannen die paarkreuzübergreifenden Einzel, und da Verena gestern zunächst Schwierigkeiten mit Nina Trittel hatte, kriegte ich den Auftrag, vorsichtshalber mein Spiel gegen Franzi zu gewinnen. Hab ich gemacht, und mit den allerletzten Reserven brav ein klares 3:0 gegen Steinbergens Nr. 1 abgeliefert (nach dem 1. Satz dachte ich echt, das war jetzt aber ein Versehen). Da Verena dann aber doch noch dringend gegen Nina gewinnen wollte und das auch durchzog, zählte mein Sieg schon gar nicht mehr....
Egal, 8:3 gewonnen, alles gut!

News von:Isrun 25.03.2017
2. Herren........läuft ! 9:5 Sieg in Todenmann-Rinteln
Simon Gümmer

Zum vorletzten Saisonspiel gings gestern für die 2. Herren zum Auswärtsspiel nach Todenmann-Rinteln, um sich mir der 2. Herren zu messen.Für beide Teams ist die Saison gelaufen, denn der Klassenerhalt ist beiden Mannschaften sicher.
Im Hinspiel gabs ein 8:8. Unsere Gastgeber diesmal mit gleich 3 Ersatzspielern, bei uns fehlt nur einer(Markus), dafür Jasper im Einsatz.Simon seit seinem Bänderriß das erste Mal wieder an Bord.
Los gehts mit den Doppeln und ziemlich mühsam : Hansi/Simon 2. Sieger gegen Dr.Ludwig/Rautert, Frank/Michael quälen sich durch das Spiel gegen die Gebrüder Vollbrecht. Es sieht teilweise gar nicht gut aus, aber irgendwie schaffen die beiden doch noch ein glückliches 3:2.
Olaf/Jasper nach einem Eingewöhnungssatz 3:1 Sieger gegen Brandt/Hoppe. 2:1 Führung.
Nach 2 klaren Niederlagen oben und einer knappen in der Mitte kommt ein Dreierpack von Frank, Olaf und Jasper(stark). Führung(5:4) zur Halbzeit zurückerobert.
Während Michael aufgrund seiner Erkältungen/Grippe der letzten Wochen Tribut zollen muß, holt Hansi einen starken Punkt gegen Dr. Ludwig.
Jetzt läßt Bergkrug nichts mehr anbrennen : Frank mit starkem 3:0 gegen Thomas Vollbrecht, Simon gewinnt nach seiner Verletzungspause gegen Heiner Vollbrecht und schließlich Olaf gegen Edgar Brandt holen die Zähler zum 9:5 Sieg.
Danke an unsere Gastgeber für die Verpflegung während des Spiels und für die nette Ballspende!

Mit 17:17 Punkten haben wir das Team aus Bad Nenndorf nun überholt und sind sicherer 6.
Damit sind wir sehr zufrieden.
Allerdings sind wir noch hungrig auf unser letztes Spiel gegen Hagenburg 3. Hier haben wir noch aus dem Hinspiel etwas gut zumachen : nach der wohl schwächsten Saisonleistung verloren wir dort mit 3:9.
Zu Hause wollen wir uns mit einer ordentlichen Leistung verabschieden und unser Punktekonto mit positivem Ergebnis abschließen.
Danke noch an Jasper fürs Einspringen, der wieder richtig gut gespielt hat und sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit Olaf gewann.

News von:Frank_w 25.03.2017
TVB 1 weiterhin nicht zu stoppen
Thomas Bergmann

Die Erste bestritt ihr vorletztes Saisonspiel am Samstagnachmittag bei der Drittvertretung vom TSV Hagenburg. Für Max sprang Frank aus der Zweiten kurzfristig ein. Für uns ging es um die goldene Ananas, für Hagenburg III um wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg. Nach den Doppeln gab es eine 2:1 Führung (Ingo/Heiner leider nur 2. Sieger beim 2:3 gegen T.Linke/Steinicke). Dies war die erste Doppelniederlage seit langem (die 5 Punktspiele vorher immer 3:0 Doppelführung !. Ingo mußte anschließend T.Linke gratulieren. Martin mit einigen Glücksbällen dann doch 3:1 gegen Steinicke. Ein bissiger Thomas bezwingt Bicknäse. Auch Marc kann T.Heyer besiegen. Dann schlägt auch das untere Paarkreuz mit Heiner und Frank gnadenlos zu. 7:2 Führung bei Halbzeit. Das sieht gut aus (Hinspiel übrigens war 8:8 !). Martin knapper 3:2 Sieger gegen T.Linke (aber mit einer 150 km/h Rückhand aus vollem Lauf links um den Tisch gelaufen !. Ingo findet anschließend kein Rezept gegen Materialspieler Steinicke. Marc macht den Deckel dann drauf mit einem Sieg gegen Bicknäse. Endstand somit: TSV Hagenburg 3 vs TVB 9. Vielen Dank an die Gastgeber für die Kaltgetränke während und nach dem Spiel. Anschließend ging es noch mit unseren Gastgebern ins Vereinsheim. Dort versuchten sich dann einige an einem Bauernfrühstück, diversen Schnitzeln....Natürlich wurde auch der Spielverlauf nochmal gründlich analysiert. Zum Saisonausklang geht es für die Erste dann am 08.04.17 erst weiter zum Auswärtsspiel gegen Ahe-Kohlenstädt.

News von:Martinl 21.03.2017
1. Damen: Heftig verloren
Der Coach

Letzten Feitag haben wir eine heftige 1:8-Schlappe gegen Lindhorst I kassiert. Den Ehrenpunkt lieferten unsere beiden Ersatzspielerinnen Hanne/Jasmin im Doppel - Euch vielen Dank, dass Ihr für unsere beiden Urlauberinnen eingesprungen seid und dann auch noch den Ehrenpunkt geliefert habt!
Ansonsten lief aber auch so gar nix rund. Ich könnte ja etwas von "das andere Doppel im 5. verloren" oder diversen 4. Sätzen erzählen, aber das macht die Niederlage auch nicht hübscher. Lindhorst war gut, wir nicht. Das ist alles.
Ach ja - durch die Niederlage befinden wir uns nun schwupps wieder auf Platz 5 der Tabelle. So fix kann`s gehen ;-)....

News von:Isrun 20.03.2017
Mini-Kreisentscheid in Helpsen - Danke Dieter
Mini-KE-2017

Am vergangenen Freitag fand in unserer Kreissporthalle in Helpsen der Mini-Kreisentscheid 2017 statt. In diesem Jahr hatten wir 20 Teilnehmer. Der TV Bergkrug stellte 12 Teilnehmer, die restlichen 8 Teilnehmer kamen von der TS Rusbend. Für die zwei aktiven Vereine ist das eine tolle Bilanz.

Die Kids waren alle sehr engagiert und mit Freude bei der Sache. Alle Teilnehmer erhielten ein Begrüßungsgeschenk von der Volksbank in Schaumburg. Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und durften noch einen Preis mit nach Hause nehmen. Die jeweils besten 4 jeder Spielklasse (Altersklasse + Geschlecht) erhielten zusätzlich eine Medaille.

In den Altersklassen AK 2 + 3 findet am 29. April der Mini-Bezirksentscheid in Sulingen statt. Die jeweils ersten 4 je Altersklasse und Geschlecht sind hierfür qualifiziert.

Hier die Erstplatzierten ...

AK 1 ( Jahrgang 2004+2005)
Maxim Erfort wurde Sieger bei den Jungs, Mareike Göttsch Siegerin bei den Mädchen.

AK 2 (Jahrgang 2006 + 2007)
Aaron Hermann wurde Sieger bei den Jungs, Marie Sophie Schade Siegerin bei den Mädchen.

AK 3 (Jahrgang 2008 + jünger)
Emil Bilges wurde Sieger bei den Jungs, Christin Bulmahn wurde Siegerin bei den Mädchen.

Bedanken möchte ich mich bei unseren TT-Kids, die bei der Durchführung des Turniers sehr geholfen haben. Außerdem gilt ein besonderer Dank an Dieter, der immer mit anpackt wenn es darum geht für die Kids etwas zu organisieren. Außerdem vielen Dank an die zahlreichen Eltern, die für gute Stimmung bei der Siegerehrung gesorgt haben. So haben alle Teilnehmer die Veranstaltung sicher in guter Erinnerung behalten.

News von:Jens 16.03.2017
nix Neues von der Ersten
Ingo Hermann

mit dem Aufstieg im Rücken zieht die einfach gnadenlos durch.
Die Herren aus Rinteln und Todenmann waren im Hinspiel noch ein echtes Brett.
Just so 9:7 für Bergkrug.
Da sieht das 9:1 von eben doch deutlich geschmackvoller aus.
Gut, dass Marc gegen Helmut Huff nicht gewinnenn kann, will oder was auch immer, ist zu verschmerzen.
Schön war, dass Ingo doch noch TT spielen kann. 11:2 im 5. gegen Marco Rautert.
Alle anderen Begegnungen waren relativ spannungsfrei.
So freuen sich die Herren am kommenden Samstag in Hagenburg auf ein sportliches Bauernfühstück, das von der Exwirtin des Humberla nach dem Punktspiel kredenzt wird.
Mahlzeit

News von:Heiner 14.03.2017
Mit 4 Doppelsiegen punktet man .....2. Herren hat Klassenerhalt nach 9:7 Sieg in Rodenberg sicher !!
Olaf Busche

Nachdem die 1. Herren ihr Saisonziel mit dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga schon erreicht hat - Gratulation dafür - kann jetzt auch die 2. Herren Vollzug melden : mit dem heutigen 9:7 Sieg bei unseren Freunden aus Rodenberg hat das Team als Aufsteiger bereits jetzt mit aktuell 15:17 Punkten den Klassenerhalt in der 1. Bezirksklasse geschafft!
Und das kam so : wir traten ohne Nr. 2 - Markus Wolter und Nr. 5 - Simon Gümmer - an, beide sind verletzt. Dafür im Einsatz diesmal Marcus Wachter und Karlheinz Oetterer, vielen Dank euch beiden dafür ! Auf Rodenberger Seite Sören Lindwedel für den fehlenden Fabian Hebner im Einsatz.
Los gehts mit einem optimalen Start für die Bergkruger Truppe : 3:0 nach den Doppeln, ich glaub, daß hats diese Saison erst einmal gegeben, Wahnsinn. Michael/Frank und Olaf/Hans-Jürgen gewinnen in 4 Sätzen. Der Verlauf des Doppel 3(Marcus/Karlheinz): 1.Satz 2:11, 2. Satz 4:11, Olaf gibt nun ein paar Tips : 3.Satz 11:4 , 4. Satz 11:3 und Satz 5 geht 12:10 für uns aus.
Dann die 1. Einzelrunde....und hier geht fast nichts....
Einzig Olaf gewinnt sein Einzel in 3 Sätzen gegen Christian Regert - alle anderen vergeigen mehr oder weniger deutlich. Somit Rückstand zur Halbzeit 4:5.
Jetzt die 2. Einzelrunde - so kann es nicht mehr weitergehen - stimmt!
Oben und in der Mitte nun 4 Punkte in Folge für den TVB - Michael(trotz Krankheit), Hansi, Frank und Olaf, der das spannendste Einzel macht - 12:10 Sieg im 5. Satz gegen Carsten Göbe, sorgen für eine 8:5 Führung. Unten ist es aber heute sehr schwer und nach zweimal 0:3 Sätzen steht es nur noch 8:7 für uns.
Abschlussdoppel : Matthias Schröder/Christian Regert gegen Michael/Frank. Es geht hin und her, Entscheidungssatz. Nach 1:4 steht es 4:4 - Auszeit, weil Michael Muskelprobleme im Oberschenkel hat.
8:4 für uns, dann 8:8, 9:9, 10:10. Und dann ? Jetzt kommt der Auftritt von Michael.....Erst der Punkt mit der Vorhand zum 11:10, dann ein noch unglaublicherer Ball mit der Rückhand zum 12:10 - Wahnsinn!!!
Somit haben wir hauchdünn mit 9:7 gewonnen - der Klassenerhalt ist damit jetzt schon sicher. Das ist für einen Aufsteiger eine ordentliche Leistung.
Nach dem Spiel luden uns unsere Gastgeber noch zum Kaltgetränk ein - vielen Dank dafür - und es gab erstmal eine erste Kurzanalyse zum Spiel. Danach gings mit dem Großteil der Mannschaft noch zum Palast in Stadthagen und der Sieg konnte bei Speis und Trank noch etwas gefeiert werden.

Somit können wir die beiden letzten Saisonspiele nun relaxed angehen!

News von:Frank_w 11.03.2017
5. Schüler gewinnt erstes Spiel!
Anne-Marie

Nachdem mit Simon, Andrea und Alena noch 3 neue NachwuchsspielerInnen angefangen haben, wurde eine neue 5.Schüler gegründet. Leider hatten wir bisher noch keine Punkte auf der Habenseite, genauso wie unsere Gastgeber vom vergangenen Dienstag, die 3.Schüler vom TSV Algesdorf.

Im Doppel hatten Anne Marie/Lea und Hanna/Annika keine Probleme und haben beide Punkte geholt.
Auch im Einzel lief es rund für den TVB, Anna Marie und Hanna konnten zweimal gewinnen. Annika gewann ebenfalls ihr Spiel.
Lea hatte leider ein bisschen Pech: Zweimal verlor sie im oberen Paarkreuz ganz knapp in 5 Sätzen nach einer 2:0 Führung.

Aber am Ende zählt nur das Gesamtergebnis: 7:2 für den TV Bergkrug!

Da waren wirklich schöne Ballwechsel zu sehen. Gut gemacht Mädels!

News von:Dirk 10.03.2017
Teilnehmer TVB bei der Kreisrangliste
KRL 03-2017

News von:Volker 07.03.2017
30 Starter vom TV Bergkrug bei der Kreisrangliste - Jasper gewinnt
Jasper KRL 2016

Am gestrigen Samstag fand die dritte Rangliste der Saison in Helpsen statt. Insgesamt 102 Teilnehmer spielten an 25 Tischen in insgesamt 17 Gruppen um Gruppensieg, Platzierung und um Erfahrungen zu sammeln.
Die Organisatoren der Rangliste - Dirk und Thomas, sowie Schorse hatten alles gut im Griff.
Dieses Mal spielten die ersten fünf Gruppen mit jeweils sechs Spielern und mit drei Gewinnsätzen. Alle weiteren Gruppen spielten zwei Gewinnsätze. Insgesamt wurden 14 Gruppen eingeteilt und zusätzlich 3 Gruppen für Beginner. Die Teilnehmer kamen aus insgesamt 13 Vereinen. Erfreulich, dass der TSV Liekwegen mit 3 Spielern neu dabei war. Vom TV Bergkrug nahmen 30 Spielerinnen und Spieler an der Rangliste teil.
In der ersten Gruppe konnte Jasper alle Spiele gewinnen und sich erneut durchsetzen. Glückwunsch! Als Gesamtsieger gabs einen vom TV Bergkrug gespendeten Pokal. Laurenz spielte in der ersten Gruppe 4:2 und wurde Dritter. Gruppe 2 gewann der 9jährige(!) Bjarne Fecht vor Jan Köller. In Gruppe 3 wurde Jakob Pflug Erster. Spielgleich mit den ersten Beiden in Gruppe 5 wurde Dorian Meier mit 4:1 Spielen Dritter. Ebrahim Abbas wurde Dritter in Gruppe 6. In Gruppe 7 wurde Alicia Johnson Zweite vor Luna Feldmann. Tim Reinert schaffte Platz 3 in Gruppe 8. Gruppe 10 gewann Emily Mitschker vor Mattis Thülig. Max Schweer siegte ungeschlagen in Gruppe 11, genauso wie Lina Hoppe in Gruppe 13. Hier wurde Annika Krisp Dritte. Alena Lemme schaffte Platz 3 in Gruppe 14.

Vielen Dank an alle Helfer, die uns beim Auf- und Abbau unterstützt haben, an alle Betreuer, die unsere Kids unterstützt haben und vielen Dank an unsere tollen Eltern unserer Kids, die sich um die Kantine gekümmert haben und dazu noch Brezel, Krapfen, Donuts, Muffins und Kuchen mitgebracht haben und als Highlight frische Crepes angeboten haben. Vielen Dank!

News von:Volker 05.03.2017
Unter die Räder gekommen

Am vergangenen Freitag war die 5.Herren zu Gast beim Tabellennachbarn in Ahnsen. Viel zu holen war für uns an diesem Tag leider nicht.

Schon in den Doppeln konnte leider nur Kai mit Ersatzmann Florian einen Punkt einfahren. Oben war die Aufgabe dann wie erwartet zu schwer für Fynn und Jens, sodass es schnell 1:4 stand. Manni musste sich dann leider in einem sehr umkämpften Spiel gegen Buth geschlagen geben. Volker und Kai machten planmässig zwei Punkte, aber Florian musste sich leider ebenfalls knapp geschlagen geben.

Zur Halbzeit stand es also 3:6. Ein Punkt mehr hätte es schon sein müssen, wenn etwas gehen soll. Oben gab es erneut zwei Niederlagen, auch wenn Fynn es Jens gleich tat und Liegerer auch einen Satz abnahm. Buth tat uns erneut weh und bezwang Volker in 4 umkämpften Sätzen. So war das Spiel schon zu Ende, obwohl wir schon mehr zählbares im Sack gehabt hätten.

Nach dem Spiel brauchten wir gefühlt 20 Telefonate um noch eine Lokalität mit offener Küche zu finden. Schade, dass es an einem Freitag Abend in Schaumburg so schwer ist. Im Minchen konnten wir dann aber unsere Wunden lecken und den Bauch füllen.

News von:Jens 03.03.2017
Bergkrugs 1. Herrentruppe ist noch eher Meister als Bayern München.

da passt man einen Moment nicht auf.. und zack ist man aufgestiegen.
Am Montag hatten wir es schon selbst in der Hand. Nur ein Sieg gegen den Tabellenletzten aus Rodenberg musste her. Und Rodenberg kommt mit 4 Ersatzspielern. Das war doch eine lösbare Aufgabe. Obwohl Ingo gar nicht so richtig wollte, Max einen abgab und Marc seine zu Null Bilanz der Rückserie versemmelte, hat das 9:4 alles klar gemacht.
Die Grundlage hatte am Samstag unsere Zweite mit einem Sieg über den direkten Verfolger Ahe-Kohlenpott gelegt. Deckbergen-Schaumburg hatten wir am Freitag schon aus dem Weg geräumt.
Nun könnten wir unsere 3 Restspiele auch zu Null verlieren und alle Verfolger zu Null gewinnen, es langt einfach nicht.
In der nächsten Saison geht es also wieder in der Bezirksliga ran. Wir waren nur kurz weg, wie Thomas so treffend bemerkte.
Als dann, herzlichen Glückwunsch !

News von:Heiner 02.03.2017
TV Bergkrug I orakelt sich ein 9:1 in Deckbergen-Schaumburg zuwege
Heiner Kammann

auf der Hinfahrt im überflüssig großen Möchtegerngeländewagen von Thomas sitzt der Mannschaftsführer wie immer im Fond des Wagens, weil der Ingo immer vorne sitzen muß, damit ihm nicht übel wird, und murmelt sich etwas in den Bart, was wie immer vom Rest der Besatzung nicht ernst genommen wird.
Am Montag im Pokalspiel gegen Algesdorf hat Max den einzigen Punkt geholt. Heute machen wir das mal umgekehrt. Max verliert das einzige Spiel.
Und so haben wir das gemacht. Um 22:00 Uhr war der Fisch gebraten.
Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

News von:Heiner 26.02.2017
Wie in guten alten Zeiten : 2. Herren punktet wieder zu Hause - 9:6 gegen den Tabellenzweiten Ahe-Kohlenstädt
Jasper KRL 2016

Sonnabend, nachmittags um 16 Uhr, kleine Halle Helpsen. Heimspiel für die 2. Herren gegen den Tabellenzweiten aus Ahe-Kohlenstädt. Im Hinspiel gabs ein klares 3:9, 2 Punkte durch Michael und ein Punkt von Simon - das wars. Die Vorzeichen zum Spiel heute ? Nicht gerade rosig, denn die beiden einzigen Punktesammler aus dem Hinspiel fehlen beide verletzungs- bzw. krankheitsbedingt, euch gute Besserung!
Und da wir in unserer Abteilung ja voll auf unsere Jugend setzen, machen wir das auch :
Mit Thorben(er ist inzwischen ja schon ein quasi fester Bestandteil in der 2.Herren) und erstmals auch Jasper setzen wir voll auf die Karte Jugend.
Nach den 3 Eingangsdoppeln steht es 1:2 - Thorben/Frank mit konzentriertem 3:0, Hans-Jürgen/Markus(in 2 Sätzen mit guten Siegchancen)und Olaf/Jasper nach 5 Sätzen zweiter Sieger.
Oben dann 1 Punkt durch Thorben, Markus leider gehandicapt ohne echte Chance.
In der Mitte siegen sowohl Hans-Jürgen als auch Frank jeweils in 3 Sätzen - dies bringt die erste knappe Führung. Danach verliert Olaf gegen Jens Scheermann mit 1:3, weil er im 1. und auch im 2. Satz jeweils denkbar knapp verliert.
Jetzt kommt Jasper´s erster Einsatz in der 2. Herrenmannschaft. Ich denke, er ist der jüngste Spieler(13 Jahre "alt") aller Zeiten, der in der 2. Herren jemals eingesetzt wurde.
Und er macht seine Sache gleich richtig gut : Richtig clever gewinnt er 3:1 gegen Ralf Schwedler, super. Spielstand zur "Halbzeit" : 5:4
Weiter gehts : Markus(gegen Stefan Wolff) und Thorben(gegen den wieder gut verteidigenden Michael Wallbaum) ziehen den Kürzeren, doch Hans-Jürgen gleicht gegen Heinrich Tegtmeier aus - 6:6.
Und nun läuft es rund : Frank - gewinnt gegen Uwe Deppe - und Olaf - mit 5-Satz-Sieg gegen Ralf Schwedler - können eine 8:6 Führung rausholen. Nun wieder unser Youngster - Jasper - im Einsatz. Und wie.
Nach 2 gewonnenen Sätzen von Jasper geht der 3. Satz an Jens Scheermann, doch im 4. Satz dreht Jasper wieder auf und holt den vielumjubelten Punkt zum 11:9 und damit auch zum 9:6 Gesamtsieg!

Damit sind wir mit 13 Zählern erstmal auf den 6. Platz geklettert - unser Ziel , nicht direkt wieder abzusteigen oder als Achter in die Abstiegsrelegation zu kommen - haben wir weiter fest im Blick. Heute haben wir jedenfalls einen Riesenschritt gemacht!

Danke noch an unsere Zuschauer, die uns richtig gut unterstützt haben.

Mit unseren Sportfreunden aus Ahe-Kohlenstädt gings hinterher noch ins Milano, wo wir das ein oder andere noch analysieren konnten.

News von:Frank_w 25.02.2017
2. Jugend wieder erfolgreich - 7:3 Sieg in Rodenberg
Jakob

Heute war die 2. Jugend zu Gast bei unseren TT-Freunden in Rodenberg. Die Parole(gleich in den Doppeln konzentriert zu Werke zu gehen)setzten Laurenz/Marvin und Jan/Jakob gleich optimal um : jeweils 3:0 gewonnen und somit 2:0 Führung. In der ersten Einzelrunde kann die Führung durch Siege von Laurenz, Marvin und Jakob auf 5:1 ausgebaut werden - das sieht gut aus.
Nachdem Laurenz auch sein 2. Einzel gewinnt, ist der 7:1 Sieg zum Greifen nah - aber Jan verliert leider knapp 9:11 im 5.Satz. Anschließend verliert auch Marvin nach 5 Sätzen und somit steht es 6:3.
Den fehlenden Punkt holt dann letztlich sicher Jakob.
Nach 3 Spielen in der Rückrunde lautet der Punktestand 5:1. Dies ist eine gute Bilanz und schon am kommenden Freitag steht gegen den TSV Hagenburg das nächste Spiel auf dem Plan.

News von:Frank_w 21.02.2017
3. Schüler gewinnt in Hespe
3.Schüler 2

Das heutige Nachbarschaftsduell Hespe 1 gegen unsere 3.Schülermannschaft konnten unsere Kids mit 7:0 für sich entscheiden. Alicia, Emily, Max und Mattis waren dem Gastgeber insgesamt überlegen. Wenn ein Satz knapp endete, dann stets für unsere Schützlinge. Nach 75 Minuten konnte Alicia ihren ersten Matchball verwandeln und damit das Spiel beenden.
Nach 4 Spielen ist unser Team ungeschlagen und freut sich auf die noch ausstehenden Spiele gegen Algesdorf 2 und Algesdorf (wS).

News von:Volker 21.02.2017
1. Damen: Wieder (vorübergehende!) Tabellenführung
Doppel:Verena_Ulrike

In der letzten Woche wurden wir peu à peu in der Tabelle nach hinten durchgereicht und fanden uns gestern gegen 18 Uhr auf Platz 5 wieder. Dann fuhren wir nach Rehren gegen TTC Borstel II – und seit kurz nach 22 Uhr sind wir wieder Tabellenführerinnen.... Läuft! Aber der Reihe nach:
Verena gönnte sich gleich drei 5-Satzspiele. Zunächst gab es im Doppel Verena/Uli einen Sieg mit 11:9 im 5. Satz. Im Spiel gegen Daniela Brandsmeier verlor Verena den ersten Satz hoch, im 2. lag sie schon 4:10 hinten, aber dann machte es irgendwie „klick“ und sie pirschte sich bis auf 13:15 heran. Hm, 2 Sätze Rückstand, und nun? Ganz einfach: Verena-Attacke... - aufgegeben wird nicht, die nächsten 3 Sätze waren ihre, klasse. Das Spiel gegen Silke Focke lief zunächst eher ausgeglichen, die Sätze wurden immer abwechselnd gewonnen. Im 5. dann bei 9:10 wieder eine irre Verena-Attacke mit viel Mut und Geschwindigkeit (hätte ich mich ja bei dem Spielstand im Leben nicht getraut!), und zack, 12:10 gewonnen.
Alle anderen Spiele haben wir jeweils in 3 Sätzen nach Hause gebracht, wobei Uli besonders souverän spielte und den gegnerischen Nummern 1 + 2 nicht den Hauch einer Chance ließ. Kirsten und ich hatten hinten nicht viel zu tun, jede nur ein Spiel, ebenfalls ungefährdete Siege. Fertig – 8:0.

Dass ein einziges gewonnenes Spiel uns von Platz 5 auf Platz 1 katapultiert, zeigt schon, wie eng die ersten Mannschaften unserer Staffel beieinander liegen – Platz 1 und Platz 5 liegen grad mal einen Punkt auseinander! Die anderen 5 Mannschaften machen die 2. Tabellenhälfte unter sich aus, Platz 6 folgt erst mit 9 Punkten Abstand. Vermutlich wird jetzt jedes kommende Spiel der oberen 5 Mannschaften die Tabelle wieder verändern. Man darf echt gespannt sein, wie das weitergeht....

News von:Isrun 21.02.2017
am Montag war das Tier nicht so richtig wach zu bekommen

nur der Max konnte im Pokalspiel einen Punkt gegen den Verbandsligisten aus Algesdorf raus fummeln.
Marc, der schon wieder heiß war wie Gummisohle, Thomas und Ingo holten hier und da mal einen Satz, waren an manchen knapp dran, aber insgesamt sind Fabian Möller, Jörn Petersen, David Matthies und Dominik Schöttelndreier einfach etwas besser.
So blieben 8 Sätze beim TV Bergkrug und die Erkenntnis, dass 4 Punkte Vorgabe einfach nicht reicht.
Die 2. Herren hat es im letzten Jahr mit 3:9 etwas besser gemacht. Also warten wir auf das nächste Jahr. Welche Mannschaft sich dann versuchen darf.
Die 1. Herren lässt am Freitag wieder die Narren aus dem Käfig.
Auf der Schaumburg in Deckbergen wartet Deckbergen-Schaumburg.

News von:Heiner 21.02.2017
weck das Tier in Dir...
Marc Rojahn

hat sich der Marc gedacht als er 0:2 gegen Herrn Teuteberg zurücklag und bisher nicht die Spur einer Chance hatte. Aber dann hat er sich in den Gegner verbissen und nicht mehr locker gelassen. Punkt für Punkt hat er ihm die Brocken rausgerissen bis dieser im 5. Satz hilflos auf dem Rücken lag.
Auch in seinem 2. Einsatz gegen Herrn Ziegler kam das Tier durch. 3:0 niedergestreckt!!
Das spielt sich am Samstag den 18.2 in Bad Nenndorf ab. Wo die TT Recken aus Bad Nenndorf die 1. Herrenmannschaft aus Bergkrug zum ordendlichen Punktekampf empfing.
Ingo, Thomas und Heiner haben dem Gegner 3 Punkte gelassen.
Aber wenn von den 5 Fünfsatzspielen nicht alle auf der TVB Seite landen kann aus dem 9:3 auch mal schnell ein ?:? werden.
Als dann, wir nehmen die Punkte im Aufstiegskampf mal mit.
Vor dem nächsten Spiel wird rohe Leber ausgegeben.
Weck das Tier in Dir!

Ob das am Montag im Pokalkampf gegen den Verbandslgisten Algesdorf reichen wird werden wir sehen.

News von:Heiner 19.02.2017
Revanche geglückt
Kai Brunsmann

Am Montag hatten wir die 2.Herren von Ahe-Kohlenstädt zu Gast. Man kennt sich und hat sich in den letzten Jahren des öfteren mal duelliert. Im Hinspiel gab es für uns eine ganz ärgerliche 7:9 Niederlage, die wir unbedingt wieder gutmachen wollten.

Das ist uns am Montag auch hervorragend geglückt. In den Doppeln starteten wir gleich mit einem schönen 2:1. Manni und Volker glänzten gegen Möller/Thoke, und Kai und Ersatzmann Felix mit schönem Spiel gegen Doppel 3 Beißner/Werner. Fynn und Jens hatten gegen Martelock/Loges das Nachsehen.

Oben ist es wie immer für uns schwer. Fynn und Jens entscheiden jeweils einen Satz für sich, das reicht aber nicht zum Sieg. Damit liegen wir erstmal hinten. Doch jetzt läuft es wie am Schnürchen. Volker sicher gegen Loges und Manni dreht das Ding im dritten Satz noch um und bringt den Punkt nach Hause, ganz stark! Auch Kai macht einen sicheren Punkt, damit 5:3.

Jetzt sind Felix und Fynn an den Tischen. Da wird Spannung pur geboten, an beiden Tischen geht es über die volle Distanz. Weil 5:5 nicht so toll klingt, machen die Jungs lieber beide das Ding mit 2 Unterschied im fünften, riesig! 7:3 für den TVB. Und da geht noch mehr oben. Jens gegen Möller, ein ganz knappes Ding. Schon das Hinspiel war 16:14 im Abschlusssatz. Diesmal wieder fünfter Satz und 7:10. Doch Jens macht es noch und bereitet dem Gegner einen unruhigen Schlaf. Den Siegpunkt fährt dann Volker gegen Beißner ein.

Das war ein Sieg, der unserem Punktekonto gut tut. Zumal Stadthagen tags drauf auch gepunktet hat. Da ist wirklich alles ganz eng im Tabellenkeller. Das Siegerbierchen schmeckte an so einem Tag natürlich doppelt gut!

News von:Jens 17.02.2017
1. Damen: Man kann nicht immer gewinnen....
Isrun_Sigrun_2017_02_10

Leider waren am Freitag alle Spielerinnen des Ahe-Kohlenstädt gut drauf und wir haben eine 4:8-Schlappe kassiert.
Oben war nix zu wollen. Die Nr. 1 der Gegnerinnen, Christine Deppe (der geneigte Leser erinnert sich: „Mrs. Noppe“....), musste sich zwar gewaltig anstrengen, weil Ulrike Marcs Anweisungen super umsetzte und erstmals gut mit der Noppe klar kam. Christine gewann trotzdem im 4. Satz (Uli hat sich aber jetzt gegen Noppen eingegrouvt, da geht bald was!). Verena machte es noch spannender und musste sich schlussendlich leider 11:13 im 5. Satz Christine geschlagen geben. Sigrun Bumm-Bumm-Becker war Freitag bestens drauf, weder Verena noch Uli konnten an dem Tag gegen sie punkten.
Im hinteren Paarkreuz lief es etwas besser, schon das Doppel "hinten gegen hinten" war unseres, ebenso kamen 1 Punkt von Kirsten gegen Sarah Schulze und 2 Punkte von mir gegen Sarah Schulze und gegen Petra Reimann.
Paarkreuzübergreifend ging dann aber leider wieder nix: Ich sah keine Sonne gegen Christine Deppe (das Problem war dabei nicht deren Noppe, sondern irgendwas anderes, hab noch nicht rausgekriegt, was), und Verena musste auch der zweiten Noppenspielerin im Aher Team, Petra Reimann, gratulieren. Dass Uli nebenbei ganz unauffällig und völlig souverän gegen Sarah Schulze gewann, zählte leider schon nicht mehr.
Das Foto zeigt mich übrigens mit meiner heutigen Gegnerin und ehemaligen Doppelpartnerin Sigrun Becker - wir starteten vor fast 40 Jahren gemeinsam für den TTV Rinteln und rollten als kleine Pökse bei den Schülerinnen-Kreismeisterschaften immer die Doppelkonkurrenz von hinten auf ;-).....

News von:Isrun 12.02.2017
Zurück | Weitere

Copyright (c) 2018 by Volker Wilkening